Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pfropfen auf Selenicereus

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Gast am Sa 11 Sep 2010, 00:44

Hallo zusammen !

Um nicht alles in einen Thread zu quetschen wollte ich nun Unterlagenbezogen bestimmte Fragen loswerden und Anregungen zum verbessern der Technik an sich bekommen.
Gewisse Grundsätze sind ja klar: sterile Messer, konisches Anschneiden der Unterlagen und der Pfröpflinge ..., fixierung per Gummi oder anderweitig ...

Hier die Testpfropfung: Pfropfen auf Selenicereus Pfropf14

So meine erste Frage geht an die Profi´s , ist die Pfropfung an sich erstmal in Ordnung ? (Fest angedrückt, und fixiert (keine Luft drunter)) Oder wo hätte ich etwas verbessern können ?


Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Astrophytum am Sa 11 Sep 2010, 10:43

Hallo Mike,
erstmal denke ich das du alles richtig gemacht hast. Das Pfropfen an sich eigentlich immer die selbe Prozedur. Wichtig ist eine Temperatur so um die 20-25 Grad. Die selenicereus sollte natürlich gut im Trieb sein.
Bei der Seleni brauchst du keine so hohe Luftfeuchte wie z.B. beim pfropfen auf Pereskiopsis. Die Seleni ist eine der besten Unterlagen für sehr kleine Sämlinge Überhaupt. Ich pfropfe Sämlinge auf diese Unterlage die wenige Tage alt sind mit Erfolg.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich lasse aber auch Pfropfungen zuweilen länger auf dieser Unterlage ohne Probleme. Das nächste Bild zeigt einen Astrophytum capricorne var minor 4 Jahre alte Pfropfung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vorteile dieser Unterlage: Schnelles Wachstum der Pfröpflige, die seleni verzeiht fast alle Pflegefehler, stellt ans Substrat keine Ansprüche, Pfröpflige neigen nicht zum Sprossen, natürlicher Wuchs der Pfröpflinge. Eine Pfropfunge die wieder rückbewurzelt wird ist nicht von einer WE Pflanze zu unterscheiden.
Nachteile der Unterlge: Bei der Grandiflorus die Temperatur die nicht unter 10 Grad fallen sollte, es gibt aber auch Klone die gehen bis 4 Grad runter ohne Probleme, das kann ich bestätigen. Versuche habe ich letztes Jahr gemacht. Noch in Nachteil das Aussehen der Pfropfung und der Nachschub an verwertbaren Selenis zur Pfropfung. Die Pflanze bewurzelt manchmal etwas zickig. Beste Ergebnisse habe ich gemacht wenn ich die selenis 14 Tege abtrocknen lasse und dann in Seramis gestellt hatte.
Ich hoffe ein paar infos zur Unterlage gegeben zu haben.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2687

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Gast am Sa 11 Sep 2010, 11:56

Danke dir Heinz , also ist Seleni deutlich "besser" als Pereskiopsis, auch für den Pfröpfling. Gut die bewurzelung der Stückchen ... aber ich probiere hoffentlich bald dieses "Hormonbewurzelungspulver" aus Twisted Evil

Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Astrophytum am Sa 11 Sep 2010, 12:26

Hallo Mike,
das die seleni besser als Pereskiopsis ist habe ich nicht gesagt. Die Pereskiopsis hatt seine eigenen Eigenschaften und Vorteile gegenüber anderen Unterlagen, so zum Beispiel sprossen die Pfröpflinge auf der P. sehr gut und man gewinnt sehr leicht Klone, die P. kann ich auch besser treiben als die seleni sie bewurzelt leichter als die seleni aber die Ausfälle im ersten Winter sind auch leider höher als bei seleni wo ich eigentlich keine Pflanzen verliere, aber lass uns nicht über die P. reden der Beitrag hier gehr ja übers Pfropfen auf selenis Wink . Hier gibts bestimmt noch viel zu schreiben auch von anderen usern. Der Alex pfropft auch auf die seleni setaceus evtl kann er hirzu was schreiben, leider hab ich erst dieses Jahr die setaceus ausgesäht und noch nicht drauf gepfropt auch kenne ich die leichtigkeit der Bewurzellung dieser Pflanze nicht, aber der Wuchs ist gut und ich hoffe auf gute resultate bei dieser Unterlage.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2687

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Arzberger am So 12 Sep 2010, 13:17

@Mike,
Deine Pfropfung sieht gelungen aus. Was ist das für eine Pföpfling? Eine Sulco?

@Heinz,
Dein Astro ist super! Mit dem Bewurzeln von Selenis gibt es eigentlich keine Probleme und
S. setaceus verhält sich da nicht anders. Ich möchte sogar meinen, dass er sich schneller bewurzelt
als S. grandiflorus.
Noch etwas zu S. setaceus: Diese Art besitzt eine Jugend- und Altersform. Man sollte zum Pfropfen
nur die Altersform verwenden. Die Jugendform ist nicht sehr robust und sprosst etwas viel.
Fotos kommen noch.... Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1277

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Gast am So 12 Sep 2010, 14:11

Hallo Alex,

tja jetzt kommt die Frage was das eigentlich ist ... ehrlich gesagt hab ich null Ahnung was es ist . Deswegen würd ich ihn gerne groß sehen (schnell) , da das "Mutterstück" auch Null wächst .
Im Scheitel war damals al ich ihn bekam viel schöne weiße "Wolle" ... lol! nach einiger Zeit hab ich dann mitbekommen das dort ein Läusekindergarten steckt. Seit dem wächst nix mehr, er hat nur 4 Kindel bekommen.
Einen siehst du auf der Prinzessin sitzen , hat sich´s auch schon "gemütlich" gemacht...
Pfropfen auf Selenicereus Img_7113
Pfropfen auf Selenicereus Img_7114
Pfropfen auf Selenicereus Img_7115
Pfropfen auf Selenicereus Img_7116

Vielleicht bekommt es ja jemand raus ...

Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Astrophytum am So 12 Sep 2010, 18:43

Hallo Alex,
ich hab mal ein Bild meiner setaceus eingestellt. So sehen sie jetzt aus, nächstes Jahr werde ich sie pikieren und evtl kann ich dann schon draufpfropfen(irgendwann im Herbst 2011).
Ich bin halt immer am ausprobieren und bin schon auf die Resultate gespannt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2687

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Arzberger am So 12 Sep 2010, 21:34

@Mike,
schönes Pflänzchen... Sieht mir, wie gesagt nach einer Sulco aus. Welche Art kann ich leider nicht sagen...

@Heinz,
Deine S. setaceus sehen etwas anders aus als meine, aber das Verbreitungsgebiet ist ja recht gross und
somit gibt es bestimmt eine Reihe von Formen. Wichtig ist halt, dass Du Dir erst einmal Sprossen der adulten
Form heranziehst, denn die Jugendform ist als Unterlage weniger dauerhaft.

Apropos Selenis... in diesem Jahr wollen meine nicht so richtig ins Wachstum kommen und ich habe noch nicht
herausbekommen, woran das liegen kann. Im vorherigen Garten (vor über einem Jahr) wuchsen sie irgendwie besser.
Kann das daran liegen, dass wir hier viel mehr Wind haben?

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1277

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Travelbear am Mi 15 Sep 2010, 23:27

Hallo Zusammen,

so jetzt habe ich etwas "gespielt". Und zwar waren die neusten Aussaaten der Gegenstand. Die Samen stammen von einem Freund, der auch in diesem Forum aktiv ist, daher düften die Ergebnisse durchaus interessieren. Ich hatte ASOR, ORAS und Asterias rote Blüte ausgesät. Da ASOR und ORAS gentisch die schwächsten Astrophytum Hybride überhaupt sind, ist es schwierig einerseits Samen zu bekommen, andererseits daraus auch lebensfähige Pflanzen zu erhalten. Bei ASOR beobachte ich gerade eine Sterbephase der Keimlinge. Ich hoffe es werden ein oder zwei Keimlinge überleben. Bisher sieht es danach aus. Bei ORAS sieht es interessanterweise völlig anders aus. Von 80 Keimlingen ist kein einziger chlorotisch, noch zeigen sich Schwächeerscheinungen. Dabei ist nach Haage/Sadovski ASOR vitaler als ORAS.
Bei der Aussaat der Asterias roten Blüte beobachte ich einen relativ großen Anteil an chlorotisischen Keimlingen (ca. 60%). Ich hab aber nicht so viele Selenis, um hier "Retter der Schwachen" spielen zu können. Auch bin ich nicht so sehr Fan von chlorotischen Pflanzen (dagegen mag ich panaschierte Kakteen durchaus!). Ich hab daher mir mal einen "Weißen" rausgesucht und gepfropft, ebenso hab ich einfach aus den ORAS einen "mäßig schönen" auserkoren, einen Hochsitz zu bekommen. Was mich nun überrascht, ist, daß es beide Keimlinge es scheinbar geschafft haben und angewachsen sind. Das wäre dann meine 1. gelungene Sämlingspfropfung auf Selenicereus. Bisher zeigt sich noch kein Einfallen der kleinen Körperchen, wie ich es sonst immer nach einem Tag beobachten konnte.

Bei dem ORAS-Keimling kann man eine Salzkruste sehen. Woraus diese besteht, kann ich nicht sagen, vielleicht Gips, denn ich hab das Teilchen vor dem Pfropfen ca. 10 min in ein Wasserbad gelegt, doch dies hat die Kruste nicht abgelöst. Auch zeigen die Verkrustungen nur ca. 5 bis 10% einer Aussaat. Für die meisten Sämlinge haben die Krusten auch keine Auswirkung auf deren Entwicklung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1158
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Selenicereus Empty Re: Pfropfen auf Selenicereus

Beitrag  Arzberger am Do 16 Sep 2010, 00:49

Hallo Peter,
die sehen aber gelungen aus! Mit Astro-Keimlingen auf Selenis habe ich eigentlich fast nie Ausfälle.
Es scheint die "ideale Unterlage" für diese Gattung zu sein!
Am Montag habe ich auch das Regenwetter genutzt und ein paar Sämlinge gepfropft, von denen
nur wenige aufgelaufen sind. Sobald ich die Folien abnehme, kommen Bilder. Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1277

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten