Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  Tofterigen am So 09 Nov 2014, 21:35

Diesen Apparat habe ich letzte Woche Donnerstag in einem "normalen" Blumengeschäft gesehen und sofort gekauft, nachdem ich den Transport vorbereitet hatte. Der Inhaber des Ladens wußte nicht, wie man das gute Stück nennt. Es würde mich aber schon interessieren, wegen Wintertemperatur und so. Der Körper ist ca. 30 cm hoch, die längsten Stachel knapp 8 cm! lang:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier eine einzelne Areole:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier alles von oben:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Rippen sind nicht rundlich sondern haben fast parallele Seitenwände!

Es wäre toll, wenn mir jemand von euch Experten helfen könnte, falls die Angaben genau genug sind.

Vielen Dank im Voraus und alles Gute,

Tofterigen
Tofterigen
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re: unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  Cristatahunter am So 09 Nov 2014, 22:42

Das ist am ehesten ein Cereus. Was für einer kann ich nicht sagen. Die mögen keine zu tiefen Temperaturen. So um 10° wäre ideal. Im Sommer einen Platz an der frischen Luft und einen grossen Topf mit humushaltiger Kalteenerde. Dann klappt es auch mit der Blüte.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19815
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re: unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  Stachelsusi am Mo 10 Nov 2014, 09:35

Toller Kaktus, gefällt mir.
Ich denk mal das könnt auch ein Trichocereus sein, aber welcher ?
LG susi
Stachelsusi
Stachelsusi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 885
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen, Hoya, Exoten

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re_unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  Tofterigen am Mo 10 Nov 2014, 09:47

Hallo Cristatahunter

Danke für die schnelle Antwort!

Es scheint sich um "Cereus validus" zu handeln. Diese Cerei sind ja vom Habitus her ziemlich variabel! Er darf auf jeden Fall nicht zu kalt stehen und kann (sollte?) auch im Winter etwas feucht gehalten werden...ganz vorsichtig! Ich werde ihn im Zimmer behalten, denn das Treppenhaus wird wohl zu kalt. Andere Möglichkeiten habe ich leider nicht.

Alles Gute,

Tofterigen
Tofterigen
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re: unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  OPUNTIO am Mo 10 Nov 2014, 15:19

Ich hätte da als erstes an Stetsonia coryne gedacht. Will aber hier nichts behaupten was ich nicht 100% weiss Wink
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3682
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re: unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  sensei66 am Mo 10 Nov 2014, 16:22

Hallo Stefan,

sieht ähnlich aus, ist aber sicher keine Stesonia. Da wären die Rippen dicker, die Farbe generell und die Farbe der Dornen im Neutrieb, auch die Anordnung der Dornen passen nicht.
Für mich ist das auch ein Cereus sp.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2505

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re: unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  Torro am Mo 10 Nov 2014, 17:18

ich tippe mal auf Neoraimondia herzogiana


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty re: unbek. wehrhafter Säulenkaktus #7

Beitrag  Tofterigen am Fr 14 Nov 2014, 09:35

Danke Toro!

Das ist es wohl! Gut das ich jetzt endgültig weiß, daß dieses Stück nichts für das ungeheizte Treppenhaus ist! (Durchschnittstemperatur nicht unter 15°)

Grüße

Tofterigen
Tofterigen
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re: unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  konsilia2014 am So 27 Dez 2015, 19:02

Cristatahunter schrieb:Das ist am ehesten ein Cereus. Was für einer kann ich nicht sagen. Die mögen keine zu tiefen Temperaturen. So um 10° wäre ideal. Im Sommer einen Platz an der frischen Luft und einen grossen Topf mit humushaltiger Kalteenerde. Dann klappt es auch mit der Blüte.

Würde ebenfalls sagen, dass es sich hierbei um eine Neoraimondia handelt. also nicht um einen Cereus (Säulenkaktus muss nicht pauschal immer gleich Cereus sein).

Kultiviert in Europa dürfte dieses Exemplar sicherlich nicht Blühen, humushaltig hin - humushaltig her ...
konsilia2014
konsilia2014
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 244
Lieblings-Gattungen : Säulen - Araukarie - Cylindropuntia

Nach oben Nach unten

unbekannter wehrhafter Säulenkaktus Empty Re: unbekannter wehrhafter Säulenkaktus

Beitrag  tephrofan am So 27 Dez 2015, 19:49

wenns eine Neocardenasia herzogiana ist- dann wäre sie am Fensterbrett wirklich besser aufgehoben. Ich hatte mal ein superschönes Exemplar, sicher 1,5m hoch mit riesigen Areolenpolstern und herrlicher Bedornung, unvergleichbar- aber sie ging mir sogar bei 12°C Wintertemperatur dann ein- und das nicht zum 1. x- ich kaufe mir immer wieder eine- bis das der Tod uns scheidet, sie sind einfach zu faszinierend...
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten