Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Seite 14 von 17 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Re: Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Beitrag  Lutek am Mo 26 März 2018, 18:04

Hallo ihr Lieben,

nochmal ganz herzlichen Dank für eure Informationen. Ich berichte dann weiter, wenn er/sie/es gekeimt ist  sunny

_________________
liebe Grüße und bleibt gesund!
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5817
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Re: Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Beitrag  Rouge am Mo 26 März 2018, 19:02

@Thomas: Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Embryos das Chinosol so gar nicht mögen ... da keimte bei mir auch nix mehr ...

Meine Keimlinge stehen einfach in den ZGH's - ohne jegliches Substrat - in der feuchten Umgebung keimen die Kerlchen eigentlich ohne Probleme ... klar, kann mal Schimmel auftauchen, dann wird der Samen halt weggeworden - die nächste Mango liegt nämlich auch schon wieder bereit ...

Bisher hab' ich ca. 15 Mangos erfolgreich aufgezogen ... und jede verschenkt, weil der Besuch mit offenem Mund dastand: "Was ist denn das Hübsches?" Rolling Eyes ... aktuell gibt's wieder 4 Mango-Mini-Bäumchen in jeder Altersklasse Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5989
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Re: Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Beitrag  Stachelsusi am Di 27 März 2018, 11:56

Hallo meine vier Mangos haben es nicht geschafft. Zwei haben die Trauer Mückenlarven ausgehöhlt und die anderen beiden
waren verschimmelt Sad Trotz Zimmer Gewächshaus und Heizmatte ?
Ich muss es lassen,schade. Werde mir im Sommer eine ganze Pflanze kaufen...
Stachelsusi
Stachelsusi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 881
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen, Hoya, Exoten

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Indianer-Banane

Beitrag  Didi am So 29 Apr 2018, 16:41

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Img_0010

Indianer Banane in voller Blüte. Im vorigen Jahr hatten wir erstmals 6 Früchte.
Bei der Bestäubung werde ich wieder mit dem Pinsel nachhelfen.

Einen schönen Sonntag wünscht Euch Didi.
Didi
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 261
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Mini-Kiwi (actinidia arguta)

Beitrag  sequoiadendron am So 29 Apr 2018, 21:35

Hallo,

In einem Klima, das "heisse" Reben in geschützter Lage knapp gedeihen lässt (weniger anspruchsvolle Reben jedoch gut), sind bei mir und beim Nachbar "deliciosa".Sorten (grossfruchtig) 10+ jahre nur vegetativ gewachsen, weil wohl bei den Wintertemperaturen von oft  einigen Minusgraden die Fruchtanlagen meist absterben. Mein Nachbar gibt nicht auf....

Männliche Befruchtersorten können übrigens  je nach Sorte, "arguta" UND "deliciosa" bestäuben.

Die selbstfruchtbare "arguta"-Sorte   "Issai"  jedoch....ist nach dem Kauf versehentlich im Topf durchgefroren bei etwa -12 Grad und hat im nächsten Jahr  nach dem auspflanzen schon ein paar Früchtchen gemacht, sehr süss und aromatisch.  Mittlerweile wuchert sie fast wie ich mir das in sibirischen Wäldern vorstelle, von wo sie herkommt. Fruchtqualität nicht zu vergleichen mit "deliciosa"-Kiwis aus dem Supermarkt! Muss nicht geschält werden. Mein "Schnapsbrenner" weigert sich beinahe, Mini-Kiwis zu verschnapsen, weil er meint, die seien soo gut frisch zu essen, dass es schade sei,  sie zu brennen.

Benötigen übrigens, wie alle Kiwis, ob arguta oder deliciosa, "Walderde"  (saures Substrat). Aber nicht im Wald holen, bitte....Jede Pflanze kriegt im Herbst einen Sack (40 l) Rindenkompost, wie die Rhododendren auch. Ist genug "Wald" und "sauer". Viel Vergnügen!

Gruss,
Sequoia
sequoiadendron
sequoiadendron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 55
Lieblings-Gattungen : Lithops, Aloe, uam

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Mango veredeln

Beitrag  sequoiadendron am Mo 30 Apr 2018, 22:38

@romily,

Wenn deine Tochter wieder einmal Europa besucht, könnte sie einen Korb voll Edelreiser mitbringen zum Veredeln der aus Kernen gewachsenen Bäumchen. Cool

Soll nicht allzu schwierig sein, einfach noch besser mit Parafilm einwickeln als bei den hiesigen Fruchtbäumen...dann hätte man zu Lebzeiten Chancen auf Früchte - Mango-Bonsai im Gewächshaus...

Gruss,
Sequoia
sequoiadendron
sequoiadendron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 55
Lieblings-Gattungen : Lithops, Aloe, uam

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Re: Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Beitrag  Rouge am So 08 Jul 2018, 00:43

Litschi - die x-te Wink .... die wird auch nicht überleben ... aber was solls, das Aussäen dieser Pflanzen find ich nach wie vor faszinierend und wer weiß, vielleicht hab ich irgendwann mal DIE Mutation zu Hause, die auch in unserem Klima gut gedeiht lol! lol!

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Litchi11

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5989
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Re: Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Beitrag  Lutek am Di 10 Jul 2018, 11:47

Kerstin, nicht aufgeben. Irgendwann schaffst du es bis zu ersten eigenen Ernte Wink

Im letzten Jahre hatte ich die japanische Wollmispel (Eriobotrya japonica) ausgesät, Körner sind so ziemlich alle gekeimt, so dass ich dieses Frühjahr pikieren konnte. Die Pflanzen haben inzwischen 40 cm Höhe erreicht ...

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Eriobo10

Die Stecklinge dieser Feige habe ich im Frühjahr von einer Bekannten vom Kaiserstuhl bekommen, 3 von 4 sind angewachsen und sehen heute so aus -

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Ficus_10

Ob die allerdings bei uns hier jemals fruchten werden scratch

_________________
liebe Grüße und bleibt gesund!
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5817
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Re: Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Beitrag  romily am Di 10 Jul 2018, 12:42

Die Feigenstecklinge werden sicherlich Früchte tragen, vorausgesetzt, sie erfrieren nicht.

Die Wollmispel braucht 4 - 10 Jahre, ehe sie trägt. Ist aber mit denen wie bei jedem Edelobst - aus Sämlingen bekommt man selten was Genießbares. Bei Wollmispeln gibt es Zuchtsorten, die auch in unserem Klima ordentlich tragen, vorausgesetzt, man kann eine helle frostfreie Überwinterung bieten. Die Pflanze selber verträgt paar Minusgrade, die Blüten und Früchte nicht.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Empty Re: Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege

Beitrag  Shamrock am Do 12 Jul 2018, 22:21

Exotisch? Naja, eher weniger... Von Ernst (aka william-sii) bekam ich im Herbst neben einer Ladung Chamaecereus-Hybriden auch allerlei Samen aus China. Der größte Teil davon war für die Tonne, aber die Tomaten haben sich echt prima gemacht.
Zudem war Samen dabei, welcher als "Meterbohnen" beschriftet war. Sehr hübsche Blüten, die werden wahrscheinlich von Ufos bestäubt:
Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Uploa170

Und warum das Zeug Meterbohnen heißt, ist mir jetzt auch klar. Ich glaub, die wachsen noch immer und werden noch länger: Shocked
Exotisches Obst - Aussaat, Aufzucht, Vermehrung und Pflege - Seite 14 Uploa171

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21816
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 14 von 17 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten