Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Oreo am Mi 27 Sep 2017, 09:41

Blütenfoto wird in Kürze nachgeliefert
(bin unterwegs, Foto liegt auf PC).
Die Pflanze stammt von Haage, ohne Standortangabe oder Sammelnummer.
Gruss
Jürgen
avatar
Oreo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94
Lieblings-Gattungen : Parodia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Wüstenwolli am Do 28 Sep 2017, 09:04

..geb´ da auch mal meinen Senf dazu-

mein "salm- dycke" (2007 von Haage erhalten - steht nur " neu " ohne weitere Angabe auf der Rechnung )
hatte vor 4 oder 5 Jahren plötzlich auch Früchte-
in anderen Blüh - Jahren gab es keine
es befanden sich seinerzeit da nur 4 weitere Ecc´s im Gwh - die blühten nicht zur Zeit der salm- Blüte.
Von der Aussaat verblieben 5 oder 6 nun daumengroße Kids - 2 gab ich ab.
Alle sehen so aus wie die Mama.
Erste Blüten sollte es in 2018 oder 19 geben.

LG Wolli








avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4793
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Oreo am Mo 02 Okt 2017, 19:45

So, hat zwar etwas gedauert, aber hier nun ein Foto des Echinocereus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ist das nun ein salm-dyckianus oder nicht?
Der Beitrag von Wüstenwolli bestärkt mich jedenfallsin meiner Überzeugung, dass er tatsächlich selbstfertil ist.

Gruß
Jürgen
avatar
Oreo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94
Lieblings-Gattungen : Parodia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 02 Okt 2017, 20:32

Das sieht nicht wie ein reiner salm dickianus aus. Die Blüte und die Bedornung weicht ab. Vielleicht war noch E. polyacanthus im Spiel.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15057
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Hansi am Mo 02 Okt 2017, 20:51

Du irrst mit Sicherheit.
Wir sind immer-noch geprägt von der Vorstellung, dass Ec. salm-dyckianus möhernfarbige Blüten haben muss, dem ist nicht so. Die Blüten von salm-dyckianus können rot orange sogar ins violette gehen.
Ich würde deine Pflanze vom Habitus als ein Ec. salm-dyckianus ansehen, und wenn er Samen produziert ist ja gut so, sähe aus und schau was dabei raus kommt.
Wir dürfen nicht alles so verbissen sehen.
avatar
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 358

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Okt 2017, 00:18

Hansi schrieb:Du irrst mit Sicherheit.
Wir sind immer-noch geprägt von der Vorstellung, dass Ec. salm-dyckianus möhernfarbige Blüten haben muss, dem ist nicht so. Die Blüten von salm-dyckianus  können rot orange sogar ins violette  gehen.
Ich würde deine Pflanze vom Habitus als ein Ec. salm-dyckianus ansehen, und wenn er Samen produziert ist ja gut so, sähe aus und schau was dabei raus kommt.
Wir dürfen nicht alles so verbissen sehen.    
Es ist nicht die Blütenfarbe die mich bewegt, es ist die Form und der Aufbau.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15057
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Oreo am Di 03 Okt 2017, 00:46

Hallo,

letztlich ist es für die ursprüngliche Fragestellung egal, ob es ein "echter" salm-dyckianus oder eine Hybride ist.
Die in der Literatur immer wieder zu lesende Feststellung, alle Echinocereen seien grundsätzlich selbststeril, scheint mir nicht zu stimmen.
Ich werde berichten, wie sich die Sämlitnge entwickeln.
Gruß
Jürgen
avatar
Oreo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94
Lieblings-Gattungen : Parodia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  OPUNTIO am Di 03 Okt 2017, 00:53

Sind da mehrere Pflanzen im Topf oder kommen die Triebe aus einer Basis?

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2381
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  Hansi am Di 03 Okt 2017, 01:45

Hallo Stefan, salm-dyckianus sprosst meist aus der Basis, kann aber auch (ist selten) Stolone bilden.
Ich bin trotzdem der Meinung die Körperform und auch die Bedornung ist typisch für salm-dyckianus.
avatar
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 358

Nach oben Nach unten

Re: Ist Echinocereus salm-dyckianus selbstfertil?

Beitrag  OPUNTIO am Di 03 Okt 2017, 02:56

Ich wollte sichergehen das es nur eine einzige Pflanze ist die blüht. Teilen sich zwei Pflanzen den selben Topf ist eine Bestäubung bei gleichzeitiger Blüte keine Hexerei.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2381
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten