Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Einfach für die Aussaat?

+5
Totto
Gymnocalycium
Sabine1109
Torro
Mc Alex
9 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Mc Alex Do 20 Nov 2014, 22:53

Servus

Sodale, meine irgendwann vorschnell gekaufte Kakteensamenpackung hab ich nun mal ausgesät, mal sehen ob aus den 15 Körnern irgendwann was rauskommt.

Aber einen vernünftigen Versuch würde ich gerne noch starten.
Ich suche eine Art die leicht und schnell zum keimen gebracht werden kann und kein großer Kaktus wird. Da ich immer alles in das Haus schleppen muss bin ich froh wenn ich nicht zuviele Arten habe die größer als 20cm (max 40cm) werden, gerne auch kleiner. Wink
Astrophyten wäre toll oder auch Mamillarien, wenn die aber nicht in mein "Wunschschema" passen dann eben noch nicht.

Würde mich über den einen oder anderen Tip freuen, schwierigere Arten kann ich ja später mal versuchen, genauso wie irgendwann mal Lithopse dran kommen. Gestört
Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1102
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Torro Fr 21 Nov 2014, 06:50

Hallo Alex,

da kommt doch fast die Hälfte der Kakteenarten in Frage:

Mir fallen da auf Anhieb: Discocactus, Melocactus, Turbinicarpus, Thelocactus, Coryphanta ein.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6893
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Sabine1109 Fr 21 Nov 2014, 08:34

Mir fallen spontan noch ein: Escobaria - ich weiß nicht, ob die Samen alle so groß sind, habe aber momentan Esc. missouriensis var. caespitosa ausgesät, waren große Samen und sind einwandfrei gekeimt Wink , sowie Echinocereus - alle, die ich davon ausgesät hatte, sind super gekeimt. Der schöne Nebeneffekt dabei ist, dass viele davon später frosthart sind.
Außerdem finde ich persönlich Astrophyten jetzt nicht schwierig. Samen nicht zu klein, wachsen gut - gilt vielleicht nicht für alle Superhybriden, aber da fehlt mir die Erfahrung. Habe momentan A. asterias (Keimquote 100%), früher schon mal myriostigma und capricorne ausgesät, gab keine Probleme.
Und Rebutien sind auch einfach. Samen zwar etwas kleiner, keimen aber wie Unkraut und sind ziemlich unempfindlich.

Es geht vieles......... Very Happy
Viel Spaß dabei!
Grüße, Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1729
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Mc Alex Fr 21 Nov 2014, 09:24

Danke euch für die Tips.
Werde mich da mal durcharbeiten und schauen was mir auch optisch gut gefällt. Wink
Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1102
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Gymnocalycium Fr 21 Nov 2014, 09:30

Hallo

wenn die Größe ein Hindernis ist, dann empfehle ich Gymnocalycium bruchii und G. andreae, werden selten über 10 cm groß sind sehr blühwillig und auch gut kälteverträglich bis etwa - 10 Grad

VG
Utahfan
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1619
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Totto Fr 21 Nov 2014, 14:04

Mc Alex schrieb:
Ich suche eine Art die leicht und schnell zum keimen gebracht werden kann und kein großer Kaktus wird. Da ich immer alles in das Haus schleppen muss bin ich froh wenn ich nicht zuviele Arten habe die größer als 20cm (max 40cm) werden, gerne auch kleiner. Wink
Hast du eine Verstellung, wie lange es dauert bis ein Kaktus vom Samenkorn bis 40 cm groß ist?
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 205

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Wühlmaus Fr 21 Nov 2014, 14:14

Ich hänge mal noch "botanische Echinopseen" oder auch Echinopsis-Hybriden mit an. Die wachsen auch gut und werden nicht so riesig. Damit kann man auch nicht viel verkehrt machen. Mit Astrophyten hat man aber sicherlich die schnellsten Keimumgserfolge.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5899
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  Mc Alex Fr 21 Nov 2014, 20:32

Totto schrieb:Hast du eine Verstellung, wie lange es dauert bis ein Kaktus vom Samenkorn bis 40 cm groß ist?

Naja ich bin zwar schon 40 aber hoffe doch noch ein paar Jahre zu haben, da sollte sich der eine oder andere cm noch ausgehen. Wink

Danke ich schau mal was mir gefällt und dann schau ich was ich kriegen kann.
Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1102
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  leberkäse Sa 22 Nov 2014, 22:43

Sabine1109 schrieb:...Echinocereus - alle, die ich davon ausgesät hatte, sind super gekeimt. Der schöne Nebeneffekt dabei ist, dass viele davon später frosthart sind.
Grüße, Sabine

Entschuldigt bitte, wenn ich den Thread für meine Zwecke missbrauche Wink
Kann es sein, dass es bei Echinocereen eine Keimsperre gibt?
Ich habe letztes Jahr, bei meiner ersten Aussaat, versucht Ecc. reichenbachii zur Keimung zu bringen. Leider ging kein einziger Samen auf, obwohl andere Arten problemlos gekeimt sind.
Bei meiner diesjährigen Aussaat (vor vier Wochen) habe ich die restlichen Samen mit ausgesät, nachdem ich sie zuvor eine Woche im Gefrierschrank gelagert habe. Und siehe da, etwa 50 % sind gekeimt Smile
Bei den frisch erworbenen Samen von Ecc. triglochidiatus sind ca. 30 - 50 % gekeimt, bei Ecc. coccineus nur 2/10-15 und bei der winterharten Echinocereus-Mischung bisher noch keiner (20 - 30 Samen wurden gesät) Crying or Very sad
Bestehen Chancen auf Erfolg, wenn ich den Topf mit der Mischung in den Gefrierschrank stelle, oder wird das sowieso nichts mehr? Und kann ich damit rechnen, dass mir aus dieser Mischung nächstes Jahr Samen keimen?

Die Temperatur im Zimmergewächshaus beträgt 24 - 27° C. Ist das unter Umständen zu hoch? Leider hatte ich auch bei anderen Sorten teilweise recht schlechte Keimquoten (v.a. Mammillarien mit nur 1-4 Keimlingen von 10-15 Samen).
avatar
leberkäse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42

Nach oben Nach unten

Einfach für die Aussaat? Empty Re: Einfach für die Aussaat?

Beitrag  leberkäse Mo 24 Nov 2014, 17:55

Hat niemand eine Idee? Crying or Very sad
avatar
leberkäse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten