Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  Totto am Sa 06 Dez 2014, 21:11

Substrat ist leider nicht so trocken...trocknet jetzt aber wohl ab. Die bleiben jetzt drinnen und gut.
Mit den 6 kleinen Opuntien, welche ich noch habe, wird es wohl noch bisschen kahl in meinem geplanten Kakteen  Beet. Mal schauen was mir den Winter über noch so Frostfestes über den Weg läuft.

So alle 50 cm wollte ich wohl eine Pflanze platzieren.

Steine suche ich mir auch noch ein paar.

avatar
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  volker am Sa 06 Dez 2014, 21:14

Wenn man sich bei neuen Pflanzen nicht sicher ist , überwintert man sie bei 0-5 Grad und absoluten trocknen Stand. Ab März/April dann raus damit. So haben sie das ganze Jahr Zeit sich an das Klima anzupassen. Übrigens , nach meiner Erfahrung gibt es keine winterharte Ecc. Einige wenige Sammler haben das Glück ein besonders gutes Kleinklima zu haben so das ein paar Pflanzen überwintern. Ich sage immer es sind frostharte.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  volker am Sa 06 Dez 2014, 21:16

Opuntien stehen mit 50 cm Abstand schon zu eng , in 3 bis 4 Jahren ist alles zugewuchert. Ich weis wovon ich spreche.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  Totto am Sa 06 Dez 2014, 21:26

volker schrieb:Opuntien stehen mit 50 cm Abstand schon zu eng , in 3 bis 4 Jahren ist alles zugewuchert. Ich weis wovon ich spreche.

Das sind jetzt so kleine.....hast du eine Ahnung was das für welche sein könnten?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Totto am Sa 06 Dez 2014, 21:40 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  kaksuk am Sa 06 Dez 2014, 21:28

Sabine1109 schrieb:Beim Ecc. viridiflorus kommt es ja auch extrem auf den Standort an - zumindest ist das mein Wissensstand. Ich habe im Oktober Echinocereus viridiflorus Chaffee Co. Colorado ausgesät, der beschrieben ist als frosthart bis -23°C. Es sind sicher 40 Sämlinge aufgelaufen und das große Zittern beginnt dann nächstest Jahr! Ich habe nämlich vor, sie ab April konstant im Freien zu lassen - sie müssten dann eigentlich bis zum nächsten Herbst zumindest auch schon eine gute Chance draußen haben...........................
Ich hoffe, ich bin dann nächstes Jahr auch wirklich mutig genug Rolling Eyes
Weißt Du was über den Standort? Und wie wurden die in Ungarn gezogen? Unter Folie, im Gewächshaus oder ganz im Freien? Und Ungarn kann sehr kalt sein, auch da kommts darauf an, wo man sich befindet!
Wie groß sind die Pflanzen eigentlich? Ich meine, wenn sie erst dieses Jahr im Sommer gezogen wurden, können die ja noch nicht besonders groß sein, oder?

VG Sabine

Hallo Sabine,

drücke dir die Daumen, dass mit den Sämlingen alles gut klappt für nächstes Jahr im Freien dann endlich.  glück
Ich habe soeben mal die Standorte rausgesucht und bei der Gelegenheit auch die beiden Ecc. viridiflorus mal ins Bild gerückt.
Sie sind diesen Sommer gezogen wurden, ob im Freien, Gewächshaus oder Folie kann ich nicht sagen.Die Pflanzen haben einen Durchmesser von 2 cm, aber schau' selbst.

@Totto: Den triglochidiatus 174 habe ich auch. da haben wir wohl den gleichen Verkäufer erwischt, hehe  Wink

Standort: Colorado, North East of Saguache Country
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Standort: Larimar, Co.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von kaksuk am Sa 06 Dez 2014, 21:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  kaksuk am Sa 06 Dez 2014, 21:30

volker schrieb:Wenn man sich bei neuen Pflanzen nicht sicher ist , überwintert man sie bei 0-5 Grad und absoluten trocknen Stand. Ab März/April dann raus damit. So haben sie das ganze Jahr Zeit sich an das Klima anzupassen. Übrigens , nach meiner Erfahrung gibt es keine winterharte Ecc. Einige wenige Sammler haben das Glück ein besonders gutes Kleinklima zu haben so das ein paar Pflanzen überwintern. Ich sage immer es sind frostharte.

*daumen* Super, danke Volker.

kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  kaksuk am Sa 06 Dez 2014, 21:32

Sabine1109 schrieb:
Totto schrieb:Meine sind so 3-4 cm.
3cm was? Höhe oder Durchmesser? Zeigt doch mal ein Bildchen.....!
Meine Ecc- Sämis von Mai sind max. 8 mm hoch. Die habe ich weder übertrieben verhätschelt noch zu sehr abgehärtet - auch gedüngt wurde regelmäßig und sie sehen sehr fit aus in ihrem noch frostfreien Winterquartier. Ich kann mir also beim besten Willen nicht vorstellen, dass die vom Sommer 2014 sind und dann wäre schon hilfreich zu wissen, was im letzte Winter war! Ich habe wesentlich kleinere Ecc's da, die draußen überwintern müssen und im Februar 2013 gesät wurden! Die sind jetzt,müde und gedrungen, vielleicht noch 1,5 cm hoch.

Laut Angabe des Verkäufers sind alle Aussaten vom Frühjahr/Sommer 2014. Ich habe meine Pflanzen seit September und die haben nochmal einen ordentlichen Schub an Größe zugelegt. Ich habe das Gefühl, dass sie alleine nur von der ganzen Lüfterei gewachsen sind.

kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  volker am Sa 06 Dez 2014, 21:46

Sorry Totto , das kann alles sein. Ich denke mit ein paar Stecklingen fährst du besser.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  kaksuk am Sa 06 Dez 2014, 22:07

cactuskurt schrieb:Ich würde die gekauften am Südfenster im Stall überwintern. Die Namen deiner genannten währen sehr hilfreich.
LG Kurt

Was für eine schöne Blüte zeigt du eigentlich in deinem Avatar?

kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211

Nach oben Nach unten

Re: Wie winterharte neue Echinocereus über den Winter bringen.

Beitrag  Totto am Sa 06 Dez 2014, 22:27

volker schrieb:Sorry Totto , das kann alles sein. Ich denke mit ein paar Stecklingen fährst du besser.
Neee, die habe ich aus Samen gezogen....die lasse ich auch aufwachsen.
Mal schauen was daraus wird.
Die bekommen alle Ihren Platz und werden ggf. eben noch einmal umgepflanzt.
avatar
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten