Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Seite 17 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 05 Jan 2015, 14:00

Uups...fast vergessen....wie im Beitrag geschrieben....ca. minus 2 bis 3 Grad über mehrere Tage...
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  OPUNTIO am Di 06 Jan 2015, 10:30

tarantino schrieb:
OPUNTIO schrieb:Mal was anderes.
In Beitrag 150 auf dem zweiten Bild link. Das ist doch ein Cleistocactus,oder?
Welchen Temperaturen wird der denn ausgesetzt?
Gruß Stefan

Hallo Stefan

Es handelt sich hier um eine alte sehr große  Ecc. Websterianus Gruppe

Grüße Matthias

Hm, hast du ein Blütenfoto von der Pflanze?
Die Gruppe rechts im Bild, o.k. Aber die linke? Ich weiss nicht. Mach doch mal eine Nahaufnahme vom Scheitel.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Di 06 Jan 2015, 10:46

OPUNTIO schrieb:
tarantino schrieb:
OPUNTIO schrieb:Mal was anderes.
In Beitrag 150 auf dem zweiten Bild link. Das ist doch ein Cleistocactus,oder?
Welchen Temperaturen wird der denn ausgesetzt?
Gruß Stefan

Hallo Stefan

Es handelt sich hier um eine alte sehr große  Ecc. Websterianus Gruppe

Grüße Matthias


Hallo Stefan
Hm, hast du ein Blütenfoto von der Pflanze?
Die Gruppe rechts im Bild, o.k. Aber die linke? Ich weiss nicht. Mach doch mal eine Nahaufnahme vom Scheitel.
Gruß Stefan

Blütenfoto hab ich keines...hab die Pflanzen wie anfangs geschrieben, erst seit Ende September bzw Anfang Oktober...
Bild mache ich bei Gelegenheit bin mir aber ziemlich sicher, dass es websterianus ist....vom Habitus usw.....sofern ich das Beurteilen kann....
Grüße Matthias
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Di 06 Jan 2015, 11:17

Extra eben für Dich gemacht Stefan....hoffe, es hilft soweit weiter!?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  OPUNTIO am Di 06 Jan 2015, 16:51

Danke, das tut es. Es ist KEIN Cleistocactus.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  kaksuk am Di 06 Jan 2015, 20:20

Interessante Diskussion hier…spannendes Experiment.
Allgemein verkraften Echinocereen kurzzeitige Frosteinbrüche im einstelligen -°C…
…aber beim besten Willen nicht den ganzen Winter über.

Der Ansicht bin ich übrigens auch:
Cristatahunter schrieb:Pflanzen die von der Art her frostresistent sein sollten, aber 20 Jahre keinen Frost erlebt haben, sind nicht frostresistent.
Kaufe dir Samen frostresistenter Arten. Säe die aus und stelle sie von Anfang an an einen Kalten trockenen Ort. Wenn sie den ersten Winter bei minus 10 Grad oder kälter überleben, kannst du danach von frostharten Pflanzen sprechen. Das hat nichts mit Genetik zu tun.

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit wenigen Verlusten.

kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Di 06 Jan 2015, 21:49

kaksuk schrieb:Interessante Diskussion hier…spannendes Experiment.
Allgemein verkraften Echinocereen kurzzeitige Frosteinbrüche im einstelligen -°C…
…aber beim besten Willen nicht den ganzen Winter über.

Der Ansicht bin ich übrigens auch:
Cristatahunter schrieb:Pflanzen die von der Art her frostresistent sein sollten, aber 20 Jahre keinen Frost erlebt haben, sind nicht frostresistent.
Kaufe dir Samen frostresistenter Arten. Säe die aus und stelle sie von Anfang an an einen Kalten trockenen Ort. Wenn sie den ersten Winter bei minus 10 Grad oder kälter überleben, kannst du danach von frostharten Pflanzen sprechen. Das hat nichts mit Genetik zu tun.

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit wenigen Verlusten.

Vielen Dank für deine Einschätzung und der Wünsche!
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Di 06 Jan 2015, 21:54

Seit gestern sind nun wieder alle Kakteen gefrostet. Nur im Garagenexperiment sind die Temperaturen noch minimal im Plusbereich...derzeit etwa 0,4 Grad

Alle anderen Pflanzen müssen derzeit wieder mit Werten um minus 4 bis 5 Grad zurechtkommen. Im Gewächshaus seit gestern Nacht Dauerfrost mit Werten um 2,7 Grad unter Null im Gewächshauszentrum gemessen.
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am So 25 Jan 2015, 14:31

Von den Experimenten und Pflanzen gibt es nicht viel neues zu berichten. Seit Wochen nachts Fröste bis minus 3 Grad. Das Gewächshaus bleibt nun immer geöffnet, um täglich die Pflanzen den Frost auszusetzen. In der Garage ist es am Mildesten mit etwa 0,5 bis 1 Grad.
Auch alle anderen Pflanzen bekommen täglich ihre Frostration....
Hier wird/soll es nun in den kommenden Tagen und Wochen deutlich kälter werden....Dauerfrost bis minus 8 Grad wurde vorhergesagt....alle Pflanzen müßen da nun durch.....der vielleicht letzte richtige Härtetest steht nun an.....

Fazit und mein Eindruck bisher:
Den Pflanzen scheint das alles nicht im Geringsten zu stören oder was auszumachen....ich kann augenscheinlich bisher keinerlei Schäden feststellen...bei einem einzigen Echinocereus sehe ich ein paar dunklere Stellen....
So wie es im Moment aussieht, ist es den Pflanzen relativ egal, dass sie 20 bis 30 Jahre im Gewächshaus standen
Abgerechnet aber wird im April....wir werden sehen....

Update folgt.....
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  cactuskurt am So 25 Jan 2015, 14:42

Bis - 6°C vertragen viele Echinocereen darunter wird es erst interessant.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5128
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 17 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten