Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Nopal am Di 02 Dez 2014, 12:22

Hallo,

ich habe doch noch etwas Platz entdeckt und würde mir gerne einen Balkonkasten ca.500mm lang und ca. 200mm breit Kaufen.
Diesen wollte ich mit diesen 3 Pflanzen bestücken:

1.Opuntia compressa pelee ontario
( weil sie auf den Bildern immer recht klein aussieht und nicht viele fiesen Glochidien hat und aussieht wie eine Opuntie mit schönen Ohren, zu dem kommt sie aus Kanada und ist daher wohl auch Winterhart bis -25 Grad )

2.Orostachys spinosus
( Wollte ich schon immer haben und eine Sukkulente aus Sibirien also wohl auch Winterhart bis -25 Grad )

3.Opuntia polyacantha inermis
( Keine fießen Glochidien und soll Essbar sein also wird sie wohl nie zu groß werden auch Winterhart -25 Grad )

Meine frage jetzt an euch, ist dies realistisch in einem Balkonkasten ( 500 x 200 )
Dieser wird wahrscheinlich auch innen am Geländer hängen so sind die Pflanzen doch etwas geschützt sind.
Also ich denke 2 & 3 würde gehen bei Nr.1 bin ich mir nicht so sicher.
Habt ihr alternativen sie sollte halt Möglichst diese Anforderungen erfüllen können.

Frosthart -25Grad, Kleinwüchsig, Möglichst Ohren und Ohne Glochidien, Dornen wären ok.

Zu dem Klima, Südschwarzwald auf 900m Heute zb. Gefrohrener Regen
Tiefste Temp. der letzten Jahre -25,5 Grad, letztes Jahr nur -12Grad
Und die Pflanzen sollten dann erst im Februar/März bei mir einziehen.

Danke für eure Hilfe
Grüße Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1404
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Kotschoubey am Di 02 Dez 2014, 15:21

Hallo Nopal,
ich habe im nächsten Jahr auch vor, einige Kakteen in Balkonkästen unterzubringen. Habe für die übermäßigen Niederschläge was Witziges entdeckt, gibt es auch in einer preiswerteren Folienversion: http://www.beckmann-kg.de/websale7/Balkonkasten-Regenschutz--80-cm.htm?shopid=beckmann&act=product&prod_index=REA&cat_index=213490

avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 661
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Nopal am Di 02 Dez 2014, 15:42

Hallo Kotschoubey,

Lustige Idee danke, das gibt mir jetzt vielleicht noch andere Möglichkeiten muss ich mal überlegen Very Happy
Aber wen andere die oben genannten pflanzen in den Garten frei auspflanzen müssen sie ja auch im Balkonkasten ohne Dach gut wachsen.
Logisch vorausgesetzt das Wasser kann gut abfließen...

Danke und Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1404
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Jürgen_Kakteen am Di 02 Dez 2014, 17:50

Hallo

Ich habe selbst Opuntien im Blumenkasten überwintert, allerdings im unbeheizten Gewächshaus.
Bisher keine Ausfälle.
Wichtig ist halt dass sie nicht unnötig nass bekommen sonst gefriert das Wasser evtl. an der Kastenwand.
Klar bei uns auf 470 Meter ist das Klima natürlich auch etwas humaner.
-25 Grad haben wir nur in Ausnahmefällen
avatar
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1429
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  boophane am Mi 03 Dez 2014, 12:15

Hallo,

also ich hab auch eine Opuntia polyacantha und eine Cylindropuntia imbricata "Freemont" im Balkonkasten. Bei -25 °C hat die Opuntia den Horrorwinter 2011/12 als einzige überlebt. Die Pflanze würde aber auch im Garten ausgepflanzt ohne weitere Maßnahmen wachsen und gedeihen. Man muß die Pflanze nur zurückschneiden, sonst wird sie zu groß.

VG, Elmar.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1780
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Nopal am Mi 03 Dez 2014, 14:29

Hallo,

Ja bei uns war es der auch der Winter 2011/2012 mit -25,5° C.
Aber genau das ist der Punkt,
Es sollten kleine Pflanzen bleiben da ja der Platz begrenzt ist.

C.imbricata wird ja ein großer strauch,
Wie sieht es mit O.polyacantha aus ?

Grüße Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1404
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  boophane am Mi 03 Dez 2014, 15:03

Nopal schrieb:Hallo,

Ja bei uns war es der auch der Winter 2011/2012 mit -25,5° C.
Aber genau das ist der Punkt,
Es sollten kleine Pflanzen bleiben da ja der Platz begrenzt ist.

C.imbricata wird ja ein großer strauch,
Wie sieht es mit O.polyacantha aus ?

Grüße Nopal

Jedes Jahr ein Ohrenkranz mehr. Deshalb hab ich gesagt: "Runterschneiden". Das geht ganz gut mit denen.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1780
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Blumenmädchen am Fr 26 Dez 2014, 17:25

Hallo Nopal,

ich habe auch seit vielen Jahren winterharte Kakteen und Sukkulenten in Balkonkästen und bisher hatte ich nie Probleme damit.
Bei den Opuntien habe ich darauf geachtet, dass sie klein bleiben oder langsam wachsen.

Bei O. polyacantha gibt es ein paar "Kleinwüchsige" und auch bei O. fragilis findest du Zwerge.
Ich habe alle meine Pflanzen vom Kakteengarten in Oettingen.
Auf der Homepage gibt es auch zu jeder Pflanze eine Beschreibung zu Wuchs und Blüte:

http://www.kakteengarten.de/

Vielleicht kannst du dich daran orientieren.

Wenn es dir hilft, kann ich auch Bilder meiner Kästen machen, sobald es wieder hell ist Wink

Liebe Grüße
Mona
avatar
Blumenmädchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 45
Lieblings-Gattungen : Winterharte Kakteen & Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Nopal am Fr 26 Dez 2014, 19:13

Hallo Blumenmädchen,

Süßer Name Cool

Vielen Dank,

Ich habe mich für O. polyacantha aus Powell & O. polyacantha inermis und eine Orostachys spinosus entschieden die sollten alle klein bleiben hoffe ich mal Very Happy
Und Hart bis -20 wen nicht noch darunter.
Gekauft habe ich sie bei Kaktuspoint, zu einem finde ich guten Preis..

Aber die Kästen bzw. den Kasten ist ja nur einen, den habe ich noch nicht, auch die erde fehlt noch...
Das Problem er steht so halb geschützt vor Nässe, also denke ich das ich im Frühling/Sommer gießen muss und im Winter muss das Wasser ablaufen können also ist nichts mit lehmiger oder humoser erde sonnst landet alles beim Nachbarn unten Very Happy
Ja was das Substrat angeht stehe ich noch auf dem Schlauch genau wie die Abzugslöcher...

Daher wäre ich Dankbar für deine Bilder und vielleicht kannst du mir sagen wie es mit Substrat und Abzugslöcher zu laufen hat.;-)

Aber Danke für die Seite die haben auch tolle pflanzen war kurz davor dort zu bestellen auch eine schön gemachte Seite...


Viele Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1404
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frage zur haltung Winterharter Pflanzen/Opuntien im Balkonkasten

Beitrag  Blumenmädchen am Fr 26 Dez 2014, 20:38

Ich habe das Glück, dass mein Balkon überdacht ist und meine Pflanzen nur bei schrägem Regen nass werden.

Zum Substrat:
Als Dränage habe ich eine ca. 5 cm hohe Schicht Blähton in den Kästen.
Darauf habe ich eine Mischung aus Blumenerde, Sand und Kies gegeben - in diese Schicht stelle ich dann die Wurzelballen und fülle den Kasten auf. Allerdings lasse ich die Wurzelballen noch ca. 3 - 4 cm frei und fülle dann den Rest mit einer Schicht Kies auf.

Somit sollte eigentlich der Wasserabfluss gewährleistet und die Wurzelhälse geschützt sein.

Hier kannst du sehen, wie das Substrat gemischt ist:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Kästen sahen nach der Bepflanzung dann so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fast vergessen...Abzugslöcher sind ein MUSS! Besonders, wenn sie Regen ausgesetzt sind.

Viel Erfolg für deinen Kasten =)

Liebe Grüße,
Mona
avatar
Blumenmädchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 45
Lieblings-Gattungen : Winterharte Kakteen & Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten