Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Delosperma überwintern

+20
feldwiesel
CO2
Trude
kaktusheini
Amur
plantsman
Cristatahunter
Dietmar
Shamrock
Dropselmops
Poco
Gast;
Escobar
Sabine1109
cool-oma-renate
Ebi
Gast..
Wüstenwolli
Fred Zimt
Eli1
24 verfasser

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Eli1 Sa 14 Feb 2015, 10:34

Danke mache ich gerne:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eli1
Eli1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 571
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcorebutien,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Fred Zimt Sa 14 Feb 2015, 18:13

Wolli schrieb: wenn Du Nachschub brauchst- hier mein Delo sphalmantoides heute:

Hallo Wolli, vielen Dank für das Angebot, da tät ich gerne mein Glück probieren.
Ich frag mich allerdings, ob wir vom gleichen Kraut reden, meins sah
eher so aus. scratch
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6738

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Wüstenwolli Sa 14 Feb 2015, 22:19

Twisted Evil Fred-
da war wohl der Schildchen-Vertauscher am Werk in meiner Delo - Ecke - Wink
erinnere mich nun -
mein Delo sphalmantoides erwarb ich auf der Börse Delkenheim April 2013 und versuchte, es gemäß den Aussagen des Händlers draußen halb-überdacht zu überwintern - das misslang leider auch -
hatte mich vorher schon insgeheim gefragt, ob das Pflänzchen überhaupt winterfest sein könnte- so dichter Blattstand, die ungewöhnliche blaugraue Blattfarbe, die auf eine auch winters frostfrei-liebende Art vermuten ließ-
sorry Embarassed - werde mal schauen, welches Delo das verkehrte Schildchen hatte. Very Happy

@ Eli:
Links im Kasten tut sich noch was; da würde ich einen oder 2 der grünen Triebe nehmen und als Stecki bewurzeln - wahrscheinlich wird sich das Polster auch so wieder beleben, aber sicher ist sicher.
Das mittlere könnte abgestorben sein - aber vielleicht gab es Samenkapseln und es sähte sich selbst aus - habe ich schon erlebt - also erstmal das Frühjahr abwarten.
Das rechte ist kräftig und munter - wie man sieht Very Happy Very Happy

LG Wolli

Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5180
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Eli1 So 15 Feb 2015, 09:22

Hallo Wolli
Alle Samenkapseln sind ins Substrat gefallen. Mal schauen,ob da noch was kommen mag,freuen würde ich mich schon,denn sie waren sehr hübsch am Balkon.
Eli1
Eli1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 571
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcorebutien,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Wüstenwolli So 15 Feb 2015, 23:05

Viel Erfolg, Eli!
gerne noch mal mit Foto, wenn ab April/ Mai der Kasten mit Deinen Schönheiten wieder grüner wird!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5180
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Sabine1109 Do 19 Feb 2015, 16:54

Ein Hallo in die Runde!

Meine Delos haben den ersten Winter bei uns im Kiesstreifen (unter dem Dachvorsprung) verbracht..........
Ich bin ein bisschen unsicher, da gerade das Delosperma auf dem letzten Bild viel zu dürr aussieht - oder nicht?
Haben die wirklich überlebt? Und wann kann ich denn mal den ersten Schluck Wasser geben?
Wir haben momentan tagsüber teilweise sehr viel Sonne, aber nachts noch Frost bis ca. -2/-3°C..........aber ich mag natürlich auch nicht, dass sie vertrocknen. Mir fehlt die Erfahrung - was meint die Kennergemeinde?

Danke und Grüße, Sabine

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1705
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Wüstenwolli Do 19 Feb 2015, 22:50

Die sehen alle bestens aus , Sabine! Very Happy
Auch das letzte wird im Frühjahr sicher wieder ein dichtes Polster!
Bekommen sie unterm Dachvorsprung gar keinen Regen ab, kann man etwas Wasser geben, leichter Frost schadet nicht.
Sie sollten aber nicht so viel Wasser erhalten, dass sie viele Tage lang in nassem Substrat stehen ; das können nur wenige Delo-Sorten ab.
Deine sind ja prima von Steinchen umgeben und darunter sicher auch nicht in Gartentorf Wink sie werden dieses Problem kaum bekommen.
Wenn es ab und an mal schräg reinregnet, erübrigt sich jegliches Gießen.
Bei meinen , die in Ampeln unter einem 1m weit überhängenden Dach hängen und gar kein Wasser vom Himmel bekommen, gab ich in weiten Abständen diesen Winter bislang 3 oder 4x etwas Wasser an Schönwettertagen.
Nachts darauf war dort auch manchmal leichter Frost.
Ampeln sind zwar Delo-untypische Behälter, trocknen aber auch durch den Wind wieder schnell ab und es sieht ganz nett aus, wenn sich die Delos über den Topfrand talwärts bewegen und als kleiner Vorhang blühen.
Die Delos in meinem Frühbeet mit stets zweifingerbreit geöffneter Klappe , die dort in flachen Schalen den Winter verbringen, haben durch die ansteigenden Sonnenwinkel im Beet an den zuletzt 5 Sonnentagen in Folge pro Tag etwa +- 1 Std Sonne erhalten; durch den Temperaturanstieg im Beet zeigen sich bei einem Delo bereits neue Blättchen.
Ab Mitte April ist bei uns meistens kein stärkerer Bodenfrost mehr zu erwarten - da darf dann auch der Regen wieder ungestört auf meine Delos pladdern...

LG Wolli









Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5180
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Sabine1109 Fr 20 Feb 2015, 08:35

Danke Wolli Wink ! Ich habe mir tatsächlich Gedanken gemacht, gerade um die letzte Pflanze.......
Ob ich dann heute mal ein Mini-Tröpfchen gieße? Rolling Eyes Die Sonne scheint schon jetzt bei blitzblauem Himmel - ich glaube, ich werde es wagen. Zumal für die nächsten Nächte kein Bodenfrost und für die nächsten Tage nur sehr geringe Niederschlagsmengen angesagt sind.
Die haben eine Mischung aus dem Standardsubstrat und mineralischem Substrat von Uhlig als Substrat und das trocknet verflixt schnell ab. So schnell, dass ich im Sommer machmal glatt zu wenig gegossen habe Embarassed .......zumal die Steine wohl sehr heiß werden.
Aber ich "übe" noch - und vielleicht lasse ich die Schroppen gleich ganz weg, sobald drumherum im Frühjahr meine frostharten Kakteen eingezogen sind. Eigentlich braucht die dann keiner mehr Wink

Grüße, Sabine

Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1705
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Escobar Fr 20 Feb 2015, 16:26

Hallo Sabine,

mach dir um die Delos keine Sorgen, ich würde sie ab Anfang März auch schon wässern. Normalerweise können die frostfesten auch jetzt schon Feuchtigkeit haben. Und wenn es warum auch immer schief geht, lass es mich wissen. Ich habe noch welche.


Gruß

Christian
Escobar
Escobar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 335

Nach oben Nach unten

Delosperma überwintern - Seite 3 Empty Re: Delosperma überwintern

Beitrag  Wüstenwolli Fr 20 Feb 2015, 23:22

Gut zu wissen, Christian ! Wink
Wie frau/man auf Sabines schönen Bildern sieht, sind die Delos auch in der Ruhe ganz unterschiedlich-es gibt rote und grüne Blättchen -
manche Arten bleiben gedrungen polsterartig bei Trockenheit - die Blätter trocknen nicht ein
- bei anderen "langarmigen" trocknen die unteren Blattpartien im Winter total ab. ( 3. Sabine - Foto )
Deren Zeige kann man nach Belieben im zeitigen Frühjahr cutten, den größten Teil des vertrockneten , unteren Zweigs entfernen und dann neu bewurzeln.
Bei manch anderen Delos , die voll im Winterregen stehen, braucht man gar nichts tun - außer das Moos in der Schale im März zu reduzieren:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
freue mich schon auf das gelbe Blütenpolster Ende April / Anfang Mai!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5180
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten