Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Brunãozinho am Mi 03 Dez 2014, 19:21

Hallo an alle,

die neue Kakteenart aus Brasilien ist Melocactus sergipensis.
Eronides Bravo Filho, ein Forscher in der Universidade Federal de Sergipe (Sergipe ist die Bundestaat) hat diese Kakteen im Juni gefunden, als er eine Forschung über die Melocactus in dieser Bundestaat machte.
Dieses Melocactus ist ziemlich klein, wie M. violaceus, aber hat eine etwas helle Farbe. Die Naturstandort ist auch relativ Feuchter als wie bei anderen Melocactus.
Man hat bisher 2 populationen gefunden, und das überleben in der Natur ist in grossen Gefahr weil die Gegend von der Naturstandort für Mais plantagen genutzt wird.

Informationen aus der Webseite der Universidade Federal de Sergipe.
Die Bilder sind von Eronides Bravo Filho und Marcos Vinicius Meiado.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  marcus84 am Mi 03 Dez 2014, 19:35

Schade. Noch nicht mal richtig entdeckt und beschrieben und dann gleich wieder am natürlichen Standort gefährdet...
marcus84
marcus84
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 384
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  zipfelkaktus am Mi 03 Dez 2014, 19:53

Toll, das ist ein schöner Melo, hoffen wir daß die Standorte lange erhalten bleiben,
lg. Martin
zipfelkaktus
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3294
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Dez 2014, 22:12

Hallo Bruno

Danke für die wrtvollen Informationen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20000
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 03 Dez 2014, 23:38

hallo Bruno,
eine schöne Art - hoffe, dass ausser der Samen -Frucht im letzten Bild sich noch weitere Früchte im Cephalium ausbilden und es zur Aussaat der Art kommt!
Die fast weiße Farbe des Cephaliums ist auch was besonderes;
schöne Fotos von Dir!!!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5163
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Brunãozinho am Do 04 Dez 2014, 12:47

marcus84 schrieb:Schade. Noch nicht mal richtig entdeckt und beschrieben und dann gleich wieder am natürlichen Standort gefährdet...

Ja, echt schade. Diese Art wurde im November beschrieben. Die Eigentümer vom Land wo das habitat ist will nicht verstehen, dass es wichtig ist, diese Pflanzen zu schutzen. Ungefähr 40 dieser Melocacteen wurden schon zu der Universität mitgebracht, sonst in ein Paar Jahren werden keine Pflanze mehr von dieser Art in der Welt existieren.

Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Shamrock am Do 04 Dez 2014, 13:06

Hallo Bruno,

auch von mir ein herzliches Dankeschön für diese wirklich interessante Neuvorstellung.
Gerade bei alten Melocacteen mit Cephalium (wirklich ein wunderschönes weißes übrigens) ist es halt (auf Grund des sehr empfindlichen, feinen Wurzelwerkes) sehr schwierig und heikel, diese Umzupflanzen... Hoffen wir mal, dass diese Melo-Art vielleicht nicht ganz so empfindlich ist, da sie ja in einer relativ feuchten Umgebung wächst, wie du schreibst. Eventuell benötigt dieser Melocactus dann nicht ganz so weit verzweigte Wurzeln. Hoffen wir das Beste!

Viele Grüße,

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22673
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Echinopsis am Do 04 Dez 2014, 17:37

Hallo Bruno,

besten Dank für diese gelungene Präsentation dieses wunderbaren Melocactus!
Wie sieht`s denn bei Dir im Land generel mit Naturschutz aus? Kannst Du auch etwas unternehmen um die Melocacteen in Deiner näheren Umgebung zu schützen? Gibt es Umweltschutzorganisationen in Brasilien?
Wäre ja wirklich sehr schade wenn der Standort ausgerottet wird Sad

lG Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15372
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Brunãozinho am Do 04 Dez 2014, 18:24

Hallo,

Ja, dieses Melocactus sieht schön aus, ein tolles weißes Cephalium.

Daniel, die Naturschutz in Brasilien ist noch nicht sehr entwickelt. Leider sind die meiste Naturbedrohungen von sehr einflussreiche Leute. Es wird noch viel verwüstet für Plantagen und um Tiere anzuheben.

Glücklicherweise gibt es Gebiete die geschützt sind, die sind aber noch viel zu wenig.
Umweltschutzorganisationen gibt es, meiner Meinung nach, sie haben immer noch nicht sehr bedeutenden Einfluss.

Was Kakteen betrifft, es ist kompliziert, die meist gefährdeten Gattungen sind Uebelmannia, Discocactus und einige Melocactus.
Einige sind glücklicherweise in sehr eingeschränkten und beobachtete Gebiete geschützt, wie bei Discocactus horstii. Dort werden oft die Taschen einiger Besucher krontolliert, um zu sehen ob sie versuchen, etwas mitzunehmen. Kakteen von anderen Gattungen, wie z.B. die etwas neue Arrojadoa marylanae gibt's sehr warscheinlich nur in einem Standort, und der ist von der Bergbaubranche bedroht.

Seit 2011 haben wir den "PAN Cactáceas" (nationalen Aktionsplan für die Erhaltung der Kakteen). Durch diesen Aktionsplan sollte man viel machen zur Erhaltung von Kakteen, wie die Bildung von Naturschutzgebieten.

Hier, wegen die Straße die Asphaltiert wurde, die Hochentspannugsmasten und eine Umspannwerk die ganz in der Nähe gebaut wurden, wurden einige Standorte der Melocactus zehntneri zestört.
Ich hatte wenig Zeit um ewtas zu machen, ich habe ungefähr 20 Melocacteen aus einigem Standort nach Hause mitgebracht. Weil ich damals oft in der Stadt war, mussten die Kakteen mehr als 7 Monate warten, bis ich sie gepflanzt habe, einige wurden von Schildläusern getötet. Aber die größere haben alle überlebt, die haben schnell wieder geblütet und sind gesund, wieder auf dem Land, wo die Eidechsen seine Früchte essen können.
Aber M.zehnteri ist nicht in Gefahr, weil sie sehr verbreitet sind.

Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Eine neue Kakteenart aus Brasilien Empty Re: Eine neue Kakteenart aus Brasilien

Beitrag  Cactophil am Do 04 Dez 2014, 20:38

Bruno, auch danke für diese interessante Vorstellung einer schönen und neuen (und leider schon wieder bedrohten) Art!
Mal ganz simpel meine Meinung gesagt: was Du geschrieben hast ist nur ein kleiner Beitrag in einem (weltweit gesehen) kleinen Internetforum - aber er ist trotzdem sehr wertvoll, denn je mehr Leute auf so eine Situation (hier: vom Aussterben bedrohte Art) aufmerksam werden und je mehr das die Runde macht, desto mehr steigen die Chancen, daß sich in Sachen Naturschutz und Arterhaltung irgendwann was tut! Auch wenn die Schritte klein sind und es einige Zeit dauern mag, aber vielleicht werden irgendwann die "richtigen Leute" darauf aufmerksam und werden tätig.
Find ich toll! Abgesehen davon ist es auch toll von Dir zu lesen, weil Du in einem "Heimatland" der Kakteen wohnst und die Pflanzen ständig in natura (oder besser gesagt "in habitat") betrachten kannst. Bitte mehr davon Wink
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten