Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

unbekannter Echinocereus

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  tarantino am Sa 06 Dez 2014, 20:00

Hansi schrieb:Hallo
ich würde deine gezeigte Pflanze zu Ec. triglochidiatus einordnen.
Schön wäre eine Blüte denn die sind auch wichtig für eine Bestimmung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Ec. triglochidiatus

Vielen Dank Hansi Smile

das war auch mein Gedanke....diese Richtung coccineus oder triglochidiatus Komplex. Da ich die Exemplare all erst seit kurzem besitze, kann ich nichts zur Blüte äußern....ich weiß, diese ist häufig elementar für eine Bestimmung
tarantino
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  Sabine1109 am Sa 06 Dez 2014, 20:19

Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  tarantino am Sa 06 Dez 2014, 20:46

Sabine1109 schrieb:An den Ecc. triglochidiatus glaube ich nicht so recht, die sehen doch etwas anders aus.

Aber was ich damit? http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.kaktus-point.de/images/product_images/info_images/5374_0.jpg&imgrefurl=http://www.kaktus-point.de/product_info.php?info%3Dp5374_echinocereus-gurneyi.html&h=200&w=183&tbnid=0w4PF-SSGDUhvM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=82&usg=___r9M5rWkU5SFe8oQUDTlthTRwlQ=&docid=KoU9nSYS3mXubM&itg=1&sa=X&ei=xlWDVOW7LYvqOJmigIgF&ved=0CCYQ9QEwAQ&dur=413

Könnte das nicht sein? Einen coccineus halte ich durchaus auch für möglich, da ist die Bedornung teilweise schon variabel.

Danke Sabine Smile
Das könnte in der Tat passen....nur die etwas mehr gedrungene Form beim Exemplar im Link weicht von meinem Exemplar ab aber ansonsten kommt es gut hin....denke ich

Und gurneyi wäre auch eine Unterart im coccineus-triglochidiatus Komplex....
tarantino
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  Hansi am Sa 06 Dez 2014, 21:37

Der Unterschied zwischen coccineus und triglochidiatus beginnt schon bei der Anzahl der Rippen triglo. hat selten 8 Rippen, wogegen coccineus 8-15 Rippen haben kann.
Weiterhin wächst triglo. säulig und offener bedornt, coccineus bildet meist kompakte kugelige Poster.
Das kann man an einer Jungpflanze oder Sämling noch nicht erkennen.
Aber das Hauptaugenmerk ist triglo ist diploid und coccineus tetraploid.
Deshalb sind beide nicht untereinander befruchtbar.
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 531

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  tarantino am Sa 06 Dez 2014, 21:45

Hansi schrieb:Der Unterschied zwischen coccineus und triglochidiatus beginnt schon bei der Anzahl der Rippen triglo. hat selten 8 Rippen, wogegen coccineus 8-15 Rippen haben kann.
Weiterhin wächst triglo. säulig und offener bedornt, coccineus bildet meist kompakte kugelige Poster.
Das kann man an einer Jungpflanze oder Sämling noch nicht erkennen.
Aber das Hauptaugenmerk ist triglo ist diploid und coccineus tetraploid.
Deshalb sind beide nicht untereinander befruchtbar.    

Vielen Dank

Ich verstehe nur nicht wieso manche früher unter coccineus gelaufen sind jetzt zu triglochidiatus zählen und umgekehrt...verstehe da einiges so nicht.... auch zu Synonymen. Manche aus diesen beiden Komplexen sind für mich identisch...ich sehe keinerlei Unterschiede! ?

Vielen Dank für die Erklärung Hansi
Dann sollte dieses Exemplar aus dem triglochidiatus Komplex gut frosthart sein!?
Kannst du mir noch einen Tipp zu meinen anderen Bestimmungsthread - octacanthus geben? Wäre super
tarantino
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  Sabine1109 am So 07 Dez 2014, 07:20

Ich zähle 9 Rippen auf Matthias' Bild scratch
Dieses Jahr ist er nicht dehydriert, aber nächstes Jahr könnte er vielleicht frosthart sein....... glück
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  tarantino am So 07 Dez 2014, 10:17

Sabine1109 schrieb:Ich zähle 9 Rippen auf Matthias' Bild scratch
Dieses Jahr ist er nicht dehydriert, aber nächstes Jahr könnte er vielleicht frosthart sein....... glück

Hallo Sabine

Vielen Dank Smile
Habe jetzt auch 9 Rippen gezählt....hmmm...total schwierig das ganze....
Ich verstehe auch nicht warum soviel - wie auch dieser- augenscheinlich nicht oder kaum dehydriert sind???? Gab null Wasser seit September....kann es auch sein, dass manche einfach augenscheinlich nur sehr wenig dehydrieren?
tarantino
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  Sabine1109 am So 07 Dez 2014, 10:34

tarantino schrieb:Gab null Wasser seit September....kann es auch sein, dass manche einfach augenscheinlich nur sehr wenig dehydrieren?
Ich weiß es wirklich nicht, Matthias. Ich kann aber extra für dich heute noch irgendwann rausstapfen und meinen Ecc. coccineus und triglochidiatus fotografieren wenn du magst, mal sehen, wie dehydriert die im Vergleich aussehen! Grüße, Sabine
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  Sabine1109 am So 07 Dez 2014, 10:41

Tante Edit sagt, Etc. gurneyi gilt ja nur als frosthart bis max -12°C, vielleicht dehydrieren die auch deshalb nicht so. Ich habe keine Erfahrungswerte, meine Ecc. gurneyi sind noch viel zu klein, die ha e ich im Oktober erst ausgesät Wink
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

unbekannter Echinocereus - Seite 2 Empty Re: unbekannter Echinocereus

Beitrag  tarantino am So 07 Dez 2014, 11:11

Sabine1109 schrieb:
tarantino schrieb:Gab null Wasser seit September....kann es auch sein, dass manche einfach augenscheinlich nur sehr wenig dehydrieren?
Ich weiß es wirklich nicht, Matthias. Ich kann aber extra für dich heute noch irgendwann rausstapfen und meinen Ecc. coccineus und triglochidiatus fotografieren wenn du magst, mal sehen, wie dehydriert die im Vergleich aussehen! Grüße, Sabine

Vielen Dank Sabine Smile

echt lieb aber das brauchst Du nicht extra zu machen
tarantino
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten