Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Nach unten

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Empty Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Beitrag  Astrophytum am Di 21 Sep 2010, 20:20

Hallo Leute,
ich such jemanden der mir Hybridensamen von Ariocarpen herstellen kann, genau genommen suche ich die Kombination Kotschubejanus x Scapharostrus. Wenns jemanden gibt der diese Pflanzen blühfähig hatt und mir den Gefallen tun würde, also das wär schon so ein Ding lol! .
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765

Nach oben Nach unten

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Empty Re: Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Beitrag  Echinopsis am Di 21 Sep 2010, 20:49

Da bist du knapp zwei Wochen zu spät dran!!!
Meine scapharostrus sind soweit "fertig", meine neuen scapharostrus blühen dieses Jahr noch nicht, da ich sie erst neu umgetopft habe und noch nich lange habe.
Kreuzungen habe ich dieses Jahr gemacht von:

A. fissuratus var. hintonii X Ariocarpus kotschoubeyanus var. albiflora

Geplant (wenns denn hinhaut) ist noch:

A. agavoides X A. kotschoubeyanus

Die agavoides haben alle sehr viele Knospen dieses Jahr angesetzt, es wird aber noch 2-3 Wochen dauern bis sie blühen. Insgesamt fünf Pflanzen mit ca. 6 Knospen pro Pflanze.

Edit: Nächstes Jahr wird es ein paar sehr interessante Ariocarpuskreuzungen von mir gebe. Ich werde morgen in den Besitz der großblütigen, weißen Ariocarpus kotschoubeyanus Pflanzen kommen, vorgestellt in der August-KuaS. Den Bericht hat mein Bekannter geschrieben den ich morgen Besuche. Ihm wurde bereits die Bude eingerannt nach diesen Pflanzen. Eine sehr interessante Pflanze, mit welcher ich Weiterkreuzungen vorhabe. Mehr dazu aber später.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15522
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Empty Re: Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Beitrag  Gast am Mi 22 Sep 2010, 09:39

Hallo Daniel,

liest sich ja wieder einmal sehr Interessant, wenn ich auch gleich dazu anmerken möchte, dass ich kein Freund von dieser Art der Hybridisierung bin.
Da es zwar in der Natur auch Natur-Hybriden gibt. So z.B. im FormenkreisRetusus diese aber schon in den Formenkreis der Gattung integriert worden, bin ich der Meinung es sollte doch reichen oder?
Zumal gerade diese Gattung so klein ist, und mit knapp 7 Arten + der Subspecies + Variationen auf knapp 15 Arten? kommt. So gibt es mehr als genug davon, obwohl einige Arten, am natürlichen Standort zum Teil schon nicht mehr vorkommen.(WA1)
Reinweiße blühende Ariocarpus kotschoubeyanus var.albiflorus sind schon am Standort sehr Rar, dies freut mich für dich.
Ich selber habe leider davon auch nur eine Pflanze welche mit über 30 Jahren und einer jetzt dreifachen dichotomen Teilung schon sehr selten ist.
Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Sd530512
Von Deinen weißen hätte ich gerne mal Samen lol!

Eine Clusterbildung ist im Alter dieser Pflanzen schon eher möglich, aber selbst das Dauer meist weit über 20 Jahre. Ausgenommen sind hier nur die kleinwüchsigen Variationen bzw. Subspecies von Ariocarpus kotschoubeyanus welche da währen; Ariocarpus kotschoubeyanus var. macdowellii & Ariocarpus kotschoubeyanus var. sladkovskyi . Diese beiden Varianten wachsen allerdings von Natur aus schon noch sehr viel langsamner als z.B. der Ariocarpus kotschoubeyanus var. elephantidens, welcher aber auch mit einer Gesamtgröße von über 15 cm DM der Größte dieser Art ist oder wird.


PS: @ Heinz,

schau doch mal hier rein; www.kakteen-haage.de/shop/pflanzen/kakteenpflanzen/ariocarpus/
wennn auch hier nicht die von dir gewünschte Hybride gibt, so haben Sie zumindest welche...

Gruss Olaf
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Empty Re: Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Beitrag  Astrophytum am Mi 22 Sep 2010, 18:09

Hallo Daniel,
ist lieder so das ich etwas zu spät drann war dieses Jahr bei dir aber du könntest doch im nächsten Jahr.........
@Olaf, sehr interessant ich hab nicht gewusst das die dort sowas haben Shocked . Hybriden sind für mich immer besonders interessant da man da schöne Pflanzen züchten kann die es so in der Natur nicht gibt, variegate Pflanzen erhalten kann oder einfach nur eine Einzelpflanze die es nur einmal gibt. Naturhybriden kommen ja auch vor. Artreine Pflanzen zu züchten ist bestimmt richtig und wird von mir auch gemacht aber der Reiz der Hybridisierung ist doch enorm.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765

Nach oben Nach unten

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Empty Re: Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Beitrag  Gast am Do 23 Sep 2010, 09:37

Hallo Heinz,

wie ich schon schrieb ist es halt nicht mein Ding, aber was ja noch lange nicht heißt, dass andere Leute das nicht machen dürfen bzw. sollen. lol!
Mir geht es hier vielmehr und die Erhaltung der Artenreinheit als die Hybriden selbst.
Bei Echinocereus z,B. habe ich ja auch etliche Hybriden, welche ich aber nur für mich habe, und diese nicht in den Umlauf bringen werde.
Es ist ein leidiges Thema, denn schau dir doch bitte mal die Gattung Echinopsis an, hier bekommst du Soggut wie überhaupt keine Ursprungsformen mehr, weil jeder alles möglich mit eingekreuzt hat:evil:.
Einmal ganz abgesehen von den etlichen sinnlosen Nomenklaturen, wo sich Sogenannte "Hobbybotaniker" (ohne hier mal Namen zu nennen), daran gemacht haben, etliche Gattungen und Arten Neu zu bestimmen bzw. ihre Zuordnung auf Grund der natürlichen Variation einer einzigen Art, welche Sie dann mal eben in 7 neue Arten aufgesplittet haben!
Bestes Beispiel ist hierfür der Formenkreis der (Syn.) Sulcorebutia steinbachii jetzt wieder einmal Rebutia steinbachii.
Dies zieht sich Wohl oder Übel durch die gesammte Nomenklatur...Teufel
PS: ich freue mich jetzt schon wie verrückt auf die neue Nomenklatur bei Echinocereus.... Gestört

Sorry für das Off Topic hierzu, ich finde aber auch. das gehört hier mal erwähnt.

Gruss Olaf
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Empty Re: Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Beitrag  Astrophytum am Do 23 Sep 2010, 15:33

Hi Olaf,
ich gebe dir im grossen und ganzen recht. Wir sollten eignetlich die Arten rein halten. Bei Astrophytum ist das schon schwierig ich möchte nur die myriostigmen und capricornien nennen.
Aber ohne Hybriden wäre eine Zuordnung inerhalb der Gattung schwer möglich, ausser mit den Mittlen der Genetik. Aber so lange gibts das auch wieder nicht. Es ist halt ein für und wieder den Hybriden. Sehr acht geben sollte man mir Rückkreuzungen die den Elternpflanzen ähnlich sehen, solche Pflanzen werden leicht mit reinen Pflanzen verwechselt und dann nicht selten als neue Form oder varietät in Umlauf gebracht. Es sind aber immer nur Hybriden und werden keine reine Pflanzen mehr so oft man auch hier rückkreuzt.

Die Sache mit der Nomenklatur ist eine ganz andere und einfach zum Teil überflüssig.
Mgf. Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765

Nach oben Nach unten

Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus Empty Re: Suche Ariocarpus Kotschubejanus x Scapharostrus

Beitrag  Echinopsis am So 07 Nov 2010, 12:30

...und weil ichs ganz vergessen habe.

Einige Nachblüher (Ende Oktober) konnte ich noch erfolgreich bestäuben, diesmal agavoides x scapharostrus fette Form.

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15522
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten