Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gingko biloba

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  Fred Zimt am So 14 Dez 2014, 15:22

Sicherheitshalber:       grinsen2



Ich mußte letztes Jahr die Ginkonüsslein auf meinem Tisch vor der Nachbarin verteidigen,
welche sich mit einem Oh! Ich mag Pistazien drüber hermachen wollt'...
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6396

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  Lutek am So 14 Dez 2014, 17:04

Hallo Fred,

Pistazien ist gut grinsen2 ,

Und nein, trotz "Kochkurs", ich habe die Kerne heute alle ausgesät.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5420
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  Rouge am Di 16 Dez 2014, 12:38

Da bin ich ja auf Erfahrungswerte gespannt ... leider ist mein einziger Versuch, Gingko auszusäen, kläglich gescheitert Crying or Very sad

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4149
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  Lutek am So 05 Jul 2015, 10:12

Habe die Samen ausgesät in normales Gartensubstrat und ca. 4-5 cm hoch mit Perlite abgedeckt. Den Winter stand der Topf im Garten, hier nun das Resultat -



Da die Oberfläche noch einige kleine "Buckel" zeigt, nehme ich an, dass da noch mehr Keimlinge kommen werden. Very Happy

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5420
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  RalfS am So 05 Jul 2015, 19:12

Glückwunsch Lothar

das sieht doch gut aus. *daumen*
Hast du auch knapp unter 40°C?
Das könnte ja ein Hinweis sein, dass die Ginkos hohe Temperaturen zum keimen brauchen!

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2107

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  Lutek am So 05 Jul 2015, 22:14

Moin Ralf,

die Temperaturen in den letzten Tagen lagen hier so tagsüber zwischen 36 und 40,5°. Da waren die größeren schon gekeimt, aber die kleineren im Vordergrund sind dann erst gekommen. Also geschadet haben die hohen Temperaturen jedenfalls nicht.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5420
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  Lutek am Fr 07 Aug 2015, 20:14

Moin zusammen,

inzwischen haben die Bäumchen eine Höhe zwischen 10-15 cm erreicht -


_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5420
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  chico am Fr 07 Aug 2015, 20:17

Hautsache es sind nicht zu viele Stinker dabei
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  KarMa am Fr 07 Aug 2015, 20:32

Schöner Erfolg, Lutek!
Von meinem Fenster aus sehe ich auf einen großen Ginkgo, der das Nachbarhaus weit überragt. Besonders im Herbst ist er wunderschön sonnengelb gefärbt. Da dieser Baum einer von 6 hier im Ort gepflanzten Ginkgos ist, auch keine Geruchsbelästigung.
Viel Glück bei der Aufzucht, sieht toll aus!

avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3149
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Gingko biloba

Beitrag  Travelbear am Mo 10 Aug 2015, 16:30

Hallo Leute,
ich weiß ich bin spät dran, aber wenn ich lese Samen anrauen und dann quellen lassen, oder Samen durch frosteinwirkung mürbe machen, denke ich immer an Ersatz.
Ein sehr gute Methode um feste undurchläßige Samenschalen mürbe und durchlässig zu machen ist konzentrierte Schwefelsäure. Ich hab damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Klar, man muß etwas experimentieren, bis man für eine Art die optimale Einwirkdauer gefunden hat, ist die dann aber ermittelt, stellt diese Art der Scarifizierung auch eine significante Beschleunigung der Keimung dar. Meist keimen die Samen dann innerhalb einer Woche und nicht erst nach Wochen oder Monaten.
Auch werden ev. keimverzögernde Stoffe auf und innerhalb der Testa mit abgebaut. Allerdings auch pilzhemmende Stoffe, so daß ein behandelter Samen anschließend gebeizt werden muß.

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten