Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lithops Herbstaussaat

Nach unten

Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Kotschoubey am Di 23 Dez 2014, 17:21

Ich habe im Herbst (Mitte Oktober) zum ersten Mal Lithops ausgesäht. Es hat auch gut geklappt, nur jetzt bleiben die etwa 5mm großen Jungpflanzen leider "hocken", trotz Kunstlicht und durchweg 20 -28 Grad tut sich wachstumsmäßig nichts mehr. Sie stagnieren seit ein paar Wochen. Soll ich sie jetzt trotz der geringen Größe kalt und trocken durch den Winter bringen? Ich befürchte, dass sie komplett eintrocknen. Oder weiter feucht halten, gester hat schon einer schlapp gemacht...

Ich freue mich auf Eure Antworten!

Sorry für das extrem schlechte Bild, musste ich im Dunkeln aufnehmen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 673
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Echinopsis am Sa 27 Dez 2014, 17:54

Hallo Thomas,

täuscht das, oder hast Du in Sand (Vogelsand) ausgesäät? Wirkt auf den Bildern fast so.
Halte uns auf dem Laufenden wie sich die Kleinen entwickeln, sieht bisher doch sehr gut aus, weiter so!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15154
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Sabine1109 am Sa 27 Dez 2014, 18:03

Hallo Thomas!

Also ich hatte Ende Mai Lithops ausgesät und die waren und sind auch furchtbar langsam......ich glaube nicht, dass das unbedingt ein "Hockenbleiben ist" - vielleicht sind die einfach langsamer. Bei mir kommen jetzt erst (also in der Winterruhe, ich habe mich entschieden, dass die das ruhig schon durchmachen sollen!) neue Loben, nach 7 Monaten und die sind zum Teil sehr klein.
Hast Du denn mal ein ganz klein wenig gedüngt? Vielleicht wäre ja auch das jetzt mal richtig.....?! Ich habe damit im Sommer dann ganz langsam angefangen und so ca. 1/5 der üblichen Menge Kakteendünger dem (abgekochten) Regenwasser beigemischt. Ich sehe Dein Substrat nicht, aber Vogelsand und sämtliche mineralische Mischungen enthalten ja eigentlich keine Nährstoffe.

Viel Glück damit - ich beäuge meine Lithopsaussaat noch immer mit Erfurcht, das erscheint mir irgendwie viel komplizierter als die Kakteen es sind! Very Happy

Viele Grüße, Sabine

Ach so und Thomas - kalt und trocken geht wohl noch nicht. Dazu sind die ja noch zu lütt.
Aber etwas trockener halten (sprich zwischendurch die Oberfläche abtrocknen lassen und mehr lüften) geht durchaus - und so würde ich das auch machen! Wenn zwischendurch mal einer schlapp macht, ist das ja ganz normal - aber mir kommen deine Mini-Töpschen schon sehr prall vor............
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1905
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Kotschoubey am Mo 29 Dez 2014, 14:57

@Daniel,
die Oberfläche ist nur ganz dünn mit Vogelsand überstreut, um der Algenbildung etwas entgegenzuwirken. Darunter ist Aussaatsubstrat von Uhlig.

@Sabine,
besten Dank für die Tipps. Da länger keiner auf diesen Thread geantwortet hat, habe ich sie zwischenzeitlich erst mal "kühl" gestellt. Werde sie aber an den ersten sonnigen Vorfrühlingstagen langsam wieder ins Leben zurückholen... Hoffe, das klappt. Werde berichten!
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 673
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Kotschoubey am Mo 29 Dez 2014, 16:48

Oder soll ich sie doch wieder ins Warme holen... scratch
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 673
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Pieks am Mo 29 Dez 2014, 17:07

Moin Thomas,

wie Sabine schon bemerkt hat, sind Deine Minis erfreulich prall. So lange das so
bleibt, gibt es keine Notwendigkeit, die Temperatur zu erhöhen. Wahrscheinlich
nicht einmal, wenn sie schrumpeln, sprühen könntest Du auch, wenn es kühl
(nicht ausgesprochen kalt!) ist. Und sollte eben mal einer abkippen, gehört das
leider zum Standard. Lithops sind nicht besonders kompliziert, allerdings ist eine
Aussaat im Februar/März der Herbstaussaat doch vorzuziehen, alleine schon
wegen der Überwinterung.

Viel Erfolg!
Tim
Cool

Und, übrigens, super Idee mit der violetten Beleuchtung: egal, was Du aus-
säst, alles sieht aus wie optica rubra!
Gestört
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5455
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Kotschoubey am Mo 29 Dez 2014, 17:59

Stimmt, mal eine Abwechslung vom langweiligen Grün Wink

Ich experimentiere gerade bei meinen Aussaaten mit zwei Beleuchtungstypen. Einmal Tageslicht-Lampen und dann "Fast Grow" LED-Lampen in rot-blau, und was soll ich sagen... bisher kein wirklicher Unterschied bemerkbar, nur dass die LED-Lampen weniger Strom verbrauchen...
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 673
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Lithops Herbstaussaat

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 06 Apr 2015, 23:27

hallo Thomas,
was machen Deine Lithops -Aussaaten?
Tageslicht natura-
An einem Fenster zur Westseite oder unter einem Dachfenster in gleicher Richtung ist mein Tipp, wenn man ohne künstliche Lichtquellen aussähen möchte - klappt seit Jahren gut!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4824
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten