Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

"Next Generation Grafting"

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty "Next Generation Grafting"

Beitrag  Arzberger am Mi 29 Sep 2010, 00:19

Hallo Zusammen,

so heisst diese neue Pfropfmethode, die ich jetzt mal ausprobiert habe. Ich denke, es kann eigentlich
nichts schiefgehen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier der Link vom Video:
https://www.youtube.com/watch?v=-glXJrswWtw
Ich habe nur anstatt Opuntien, Selenis genommen. Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Travelbear am Mi 29 Sep 2010, 00:58

Hallo Alex,

Dein Beitrag kommt mir ja wie gerufen!
Ich hab nämlich heute einen Seitentrieb von Selenicereus grandiflorus von mehr als 30 cm abgeschnitten. Die Pflanze stand bei mir am Küchenfenster, das eigentlich ganzjährig schräg gestellt ist. Inzwischen war der besagte Trieb schon an der Oberkante des Festern angekommen und hat sich Richtung Freiheit nach außen orientiert. lol!
Diesen abgetrennten Trieb möchte ich bewurzeln. Danach wollte ich dann immer ein Stück abschneiden, das Unterteil zum Propfen verwenden und das Oberteil neubewurzeln usw. Nun bin ich gespannt, wie Deine Methode funtionieren wird. Dann könnte ich im Frühjahr nämlich diese Bohnenstange in handhabbare Stücke zerschneiden und ein paar Pfropfungen vornehmen. Die sich dann auch sehr pflatzsparend zu kultivieren wären.

Viel Glück!

Gruß Peter

Das Video ist klasse, habe es mir gleich auf die Festplatte geholt.. Smile
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Gast am Mi 29 Sep 2010, 19:25

Hi ihr zwei Very Happy

Also um hier mitreden zu können hab ich mal sowas "nachgemacht" ...
"Next Generation Grafting" Ngg-2910
Das Video ist absolut Cool Gestört
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Arzberger am Mi 29 Sep 2010, 21:13

@Peter,
ich habe schon seit längerer Zeit, bei Mangel an passenden Selenis, immer auf unbewurzelte Teilstücke
gepfropft. Nur waren das kleine Sämlinge, die man ja nicht mir der NGG Methode in die "Schraubzwinge"
nehmen kann. Die unbewurzelten Triebe werden einfach in groben Basaltsplitt gesteckt, dann die
Sämlinge aufgesetzt und mit einem Stückchen Folie festgehalten (sehr sanft angedrückt). In den 2 Wochen
bis die Sämlinge zu wachsen beginnen, hat sich auch das Selenistück bewurzelt und kann dann gegossen
werden. Wenn dann der richtige Trieb einsetzt, pflanze ich sie in nahrhafte Erde um, oder dünge den Splitt.
Ich habe zwar Massen an Selenis im Garten, aber ich nehme nur dickere Triebe und von denen habe
ich nicht immer so reichlich, wie ich gerne hätte.

@Mike,
na prima! Was hast Du denn da gepfropft? Meine stehen inzwischen in der Sandschale zum Bezurzeln.
Die untere Schnittstelle pudere ich übrigens noch mit Holzkohlestaub ein, für alle Fälle. Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Micha am Mi 29 Sep 2010, 21:28

ob das auch mit Opuntia subulata fa.monstruosa als Unterlage funzt ?
Micha
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Arzberger am Mi 29 Sep 2010, 21:41

Müsste eigentlich ebeso gehen, Micha. Einfach mal ausprobieren! Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Travelbear am Mi 29 Sep 2010, 21:57

Hallo Alex,
ich bin die Tage mal meine stark vernachläßigten Bestände an Seleniceren und Pereskiopsien am Küchenfenster (Nordseite) durchgegangen. Ich glaube sie haben im März das letzte mal Wasser bekommen. Also wie das blühende Leben sah keiner aus, aber ebensowenig habe ich Mumien entdecken können. Jetzt zur Winterruhe habe ich allen mal einen kräftigen Schluck Wasser gegönnt, nach einem halben Jahr Trockenpause war das wahrscheinlich ein Segen für sie. Laughing Gleichzeitig hab ich auch mal die Triebe etwas gekürzt. Nun, man kann nicht sagen, daß sie voll im Saft stehen, daher möchte ich da jetzt erstmal noch nichts drauf pfropfen. Ich glaube sonst ist der Saftfluß eher umgekehrt. lol! Ich hab einen Blumentopf voll mit Perlite gefüllt und die abgeschnittenen Teile nach 3 Tagen abtrocknen dort eingesteckt und schließlich das Ganze mit Wasser vollsaugen lassen. Jetzt muß ich halt abwarten, bis ich sehe daß sich die Pflanzenkörper wieder auffüllen. Erst dann möchte ich einige Pfropfversuche durchführen. Mein Hauptaugenmerk wird aber nach wie vor die wurzelechte Kultur bleiben und nur ein sehr geringer Teil der wachstumsbeschleunigenden Prozedur unterworfen werden.

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Arzberger am Mi 29 Sep 2010, 23:14

Travelbear schrieb:Mein Hauptaugenmerk wird aber nach wie vor die wurzelechte Kultur bleiben und nur ein sehr geringer Teil der wachstumsbeschleunigenden Prozedur unterworfen werden.
So hat es bei mir auch angefangen... Very Happy
Ist halt auch eine Platz- und Zeitfrage. Ich werde dieses Jahr lang nicht soviel pfropfen, als in den Vorjahren. Alles braucht Pflegezeit und Stellplatz!
Ich verkaufe ja auch Nachzuchten, damit sich das Ganze zumindest teilweise trägt und da sieht die Sache schon etwas anders aus. Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Arzberger am Di 19 Okt 2010, 22:32

Und.. so geht es nachher weiter:

Nach einer Woche in der Folie, kommen die Pfröpflinge heraus. Hier Mammillaria herrerae auf S. setaceus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann werden diese in Vogelsand gesteckt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach einer weiteren Woche erscheinen die Wurzeln und die Pfropfung kann eingetopft werden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der grosse Vorteil dabei: Man kann einen längeren Selenicereus in Stücke teilen und sofort mehrere Pfropfungen machen.
Das Anwachsen, Abtrocknen und Bewurzeln geschieht quasi gleichzeitig! Man sollte nur darauf achten, dass die Unterlage vor
der Teilung gut im Trieb ist. Nachteil: Kleine Sämlinge können nicht verwendet werden.

Viele Grüsse
Alex

Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

"Next Generation Grafting" Empty Re: "Next Generation Grafting"

Beitrag  Astrophytum am Di 19 Okt 2010, 22:49

Wow sieht echt super aus Alex Shocked .
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten