Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mesa Garden ALARM

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  cactuskurt am So 01 März 2015, 12:47

chico schrieb:Das Alter schlägt irgendwann  zu.
Ich glaube da wird  demnächst Schluss  sein.
Letztes Jahr hat der gute Mann nicht mal geantwortet auf meine Bestellung.
So ist das halt wenn die Alterkrankheit zuschlägt.

Hallo chico
Es kann immer etwas Passieren, mit Steinen werfen darf man erst wen man selbst 100% Perfekt ist. Mein Wissens stand ist das es keinen Menschen auf der Welt gibt der Perfekt ist. Ein Sprichwort sagt alle die Laut Schreien bei denen ist nichts dahinter.
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5139
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Hardy_whv am Di 03 März 2015, 17:30

So, heute durfte ich die Lieferung von Mesa beim Zoll abholen. Von 144 bestellten Portionen (wir hatten zu viert bestellt) sind 142 geliefert worden.

So lange hats gedauert:

Bestellung bis Versand: 34 Tage
Versand in Belen bis Ankunft in Frankfurt: 5 Tage
Bearbeitung beim Zoll in Frankfurt: 7 Tage

Nach weiteren 3 Tagen (am Freitag Abend) erhielt ich die Benachrichtung, dass ich die Sendung beim Zoll in Wilhelmshaven abholen kann, was ich heute (Dienstag) gemacht habe.

Also von Bestellung bis Saatgut in den Händen: 54 Tage

Beim Zoll waren nochmal 7% Mehrwertsteuer und 4% Zoll fällig.

Also eine ganz normale Bestellung. Jetzt muss die 1. Aussaat nur langsam ins GWH ausgelagert werden, damit ich die gelieferte Samen noch aussäen kann.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Ralla am Di 03 März 2015, 19:59

Hardy_whv schrieb:
Also eine ganz normale Bestellung. Jetzt muss die 1. Aussaat nur langsam ins GWH ausgelagert werden, damit ich die gelieferte Samen noch aussäen kann.

Wir erwarten also entsprechende Updates deiner sorgfältig gepflegten Statistiken. Wink

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4350

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Pieks am Mi 04 März 2015, 14:58

Ich erzähl' dann mal, wie es weiterging. Kompliziert, langatmig, langweilig, aber mit heppi Ent.

Am 21.01. habe ich schnell die Kopie von Stevens Zahlungsaufforderung und den paypal-Zahlungsnachweis ausgedruckt
und mit der vorläufigen Zollerklärung an das Hauptzollamt Berlin Schöneberg geschickt. Dürfte am 23.02. eingegangen sein.

Weil es ja ohnehin schon durchs ganze Land geschickt worden ist, war die nächste Station, aus welchem Grund auch immer,
das Hauptzollamt Dresden, Zollamt Taucha, Leipzig.
Question  Question  Question

Schließlich will ja ein ordentlicher Einfuhrabgabenbescheid erstellt sein.

Blablabla. 26.02.2015:

ZOLL 4% 3,79 EU.
Einfuhrumsatzsteuer 7% 6,63 EU.

Woraufhin eigentlich???

Ganz einfach, Zauberwort "Beschaffenheitsbeschau". Aha.
An dieser Stelle mein unendlicher Dank an Herrn Neubert in seiner grenzenlosen Sachkenntnis:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Den Satz Samen von "Lebenden Steinen" festgestellt werde ich in diesem Leben nicht mehr vergessen.

Nachdem das kleine Schächtelchen mit 5 Labels, einer Versandtasche mit 4 DIN A4-Seiten Zollzettelzeuch
und mindestens Dreimeterachtzich verschiedener Klebebänder zugehäkelt war, durfte es wieder zurück nach Berlin
in die Zustellung. Wir schreiben also Samstag, den 28.02.2015, 11 Uhr irgendwas: DHL steht vor der Tür mit meiner Sendung!!!
Exclamation  Exclamation  Exclamation

Klar, dass ich nicht zuhause war, oder?
Allllllso, Montag, ab 12 Uhr in der Filiale abholen, bitte Geld mitbringen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Montag, 02.03.2015: nix Filiale --->>> STREIK!!!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alllllso Dienstag, 03.03.2015, wieder Filiale:
"Wir haben es noch nicht geschafft, alle zwischenzeitlich aufgelaufenen Sendungen einzuordnen,
da müssen Sie morgen wiederkommen!"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da ich nun mittlerweile längst an dem Punkt angekommen bin, an dem ich das alles ohnehin nur noch lustig finde, bin ich
also vorhin ganz entspannt zur Post gegangen und bin direkt bis zum Schalter vorgedrungen. Ich musste nicht mal warten.

Sehr verdächtig. Naja, Perso raus, Abholkarte aufn Tresen und Herr Gänseklein marschiert los, meine Schachtel holen.
Und so sah sie aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

"OK, nehm ich", scherzte ich den netten Postmann an. "OK, kostet aber", sagt er. Kein Problem, hab ja Taler dabei...
Postmann Gänseklein scannt also eins von den vielen Strichdingern, bekommt aber irgendwie Computerstress, von wegen
die 6,63 EU ließen sich nicht verbuchen und überhaupt. Niemand wußte, warum nur die 7% Einfuhrumsatzsteuer bezahlt
werden sollten und nicht auch noch die 3,79 ZOLL, aber hey, rechnen war in Tauscha wohl nicht ganz die Paradedisziplin...

Wir versuchen uns nebenbei in Smalltalk.
Er: "Ich versteh' gar nicht, dass man mal bezahlen muss und mal auch nicht. Ich bekomme da so Briefmarken aus dem
Ausland, das kostet manchmal um 30 EU und manchmal aber auch nicht". Hört, hört, denke ich mir, und das aus seinem
Mund... Ich: "Ja, voll komisch, ich bestell' da (MESA) auch mindestens zweimal im Jahr, aber ich musste noch nie etwas
bezahlen!"
Nachdem der inzwischen leicht verschwitzte und entnervte Postmann Gänseklein zum dritten Mal die Bearbeitung nebst
Scannerfuchteln und Tastenklappern durchprobiert hat, schiebt er mir zunächst einen Bon rüber, auf dem ich den Empfang
quittieren muss, dann meine Kohle und zu guter Letzt mein kleines Schächtelchen aus Neu Mexiko mit der Bemerkung:

"Hab' ich wohl vergessen, zu kassieren". "WAH"? "Ja, da muss wohl wer 'nen falschen Aufkleber draufgemacht haben, ich
kann das nicht kassieren".

Höhö!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So begab es sich also, dass ich auch dieses Mal nichts bezahlen musste.

Zu Hause angekommen, musste ich sofort in die Schachtel gucken. Und siehe da:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fazit:
Da ich innerhalb von drei Stunden nach Erscheinen der Liste bestellt hatte (die MESA-Bestellung war immer schon weitest-
gehend fertig und musste nur noch kontrolliert/verglichen werden), haben nur zwei Sorten gefehlt, was zu verkraften ist.

Und inzwischen weiß ich auch, wie Herr Neubert zu seiner Lithopssamenfeststellung gekommen ist. Sympathischerweise
war der Kerl vor allem auch ehrlich in dem, was er von seinem Arbeitgeber hält...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In diesem Sinne, danke für das Interesse an der unendlichen Geschichte, Teil 1.
Tim
Cool

Achso: Teil 1 deswegen, weil am Montag Stevens Versandbestätigung für die zweite Bestellung kam.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5440
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  nikko am Mi 04 März 2015, 15:08

Moin Tim,
coole Geschichte! Da wiehert der Amtschimmel aber gewaltig... Was es wohl gekostet hat diese Gebühr von 6,63€ zu ermitteln. Shocked
(Gewinn macht der Staat dabei gewiß nicht und in diesem Fall schon gar nicht!)

Bin gespannt, was auf mich noch wartet, immerhin bekam ich ende letzter Woche meine Versandbestätigung von Mesa...

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Hardy_whv am Mi 04 März 2015, 17:02

Meine Erfahrung ist: Je kleiner das Päckchen, umso größer die Chance, dass der Zoll das kostenneutral durchwinkt. Ideal wäre, wenn Mesa Garden - wie eigentlich vorgesehen - draußen einen Zettel mit dem Wareninhalt und -wert draufklebt. Dann kann die Post die finanzielle Abwicklung selbst vornehmen (ich musste dafür extra zum Zoll).

Ich durfte beim Zoll auch versichern, dass es sich ausschließlich um CITES Anhang II-Arten handelt. Dank meines ehrlichen Ausdrucks hat der Zollbeamte drauf verzichtet, die Lieferliste mit den 142 Arten mit dem Washingtoner Artenschutzabkommen abzugleichen.

Insgesamt ist jeder Kontakt mit dem Zoll eine echte Herausforderung, aber ich habe mich dran gewöhnt. Habe das auch schon einmal für Anhang I-Arten gemacht, also mit Beantragung einer Einfuhrgenehmigung beim Bundesamt für Naturschutz. Zeitaufwändig und teuer, auch auf der Seite von Mesa Garden, die eine Ausfuhrgenehmigung beantragen müssen, die mit der Einfuhrgenehmigung auf deutscher Seite abgeglichen werden muss.

Der Amtsschimmel wiehert sicher, aber man muss auch berücksichtigen, dass der Zoll "nur" die vom deutschen Bundestag - also unseren gewählten Politikern - erlassenen Gesetze umsetzt. Wenn die Gesetzeslage immer komplizierter und undurchsichtiger wird, ist die Umsetzung zwangsweise auch problembehaftet.


Gruß,

Hardy Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Pieks am Mi 04 März 2015, 17:15

Original"ton" Steven vom Montag:

"thanks will send the order today.  for germany we always write the
correct value on the parcel, they are very concerned about taxes.

steven brack  mesa garden"


Auf meinen Sendungen standen all die Jahre auf keiner auch nur eine einzige Zahl, den Wert betreffend.

Dieser ganze Eiertanz wäre somit absolut vermeidbar gewesen.
Bei CITES und phyto-sanitary-Krams sieht das schon wieder anders aus.

Wie auch immer, Zeit für die Freihandelszone. EU-weit klappt es ja auch. Eines Tages sind wir ohnehin die United States of the World.

Winken
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5440
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  cactuskurt am Mi 04 März 2015, 19:40

Ja das ist die Deutsche Gründlichkeit. Meine Bäckchen kommen immer direkt an meine Adresse bei uns ist halt nicht so genau.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5139
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Hardy_whv am Mi 04 März 2015, 21:39

Hardy_whv schrieb:Ideal wäre, wenn Mesa Garden - wie eigentlich vorgesehen - draußen einen Zettel mit dem Wareninhalt und -wert draufklebt. Dann kann die Post die finanzielle Abwicklung selbst vornehmen (ich musste dafür extra zum Zoll).

Ich habe meine Sendung nochmal untersucht und festgestellt, dass ich Mesa Garden Unrecht tue - da steht doch was drauf:

Contents: Commercial Sample
Detailed description of contents: seed of ornamental
Qty: 1
Weight: 7,0 oz.
Value: 233,- US $

Naja, mit "Seed of ornamental" (Zierpflanzensamen) kann man auch nicht viel anfangen, jedenfalls kein deutscher Beamter. Mit etwas gutem Willen könnte man vielleicht den Abgabebetrag auch ohne persönliches Erscheinen im Zollamt ermitteln.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Ralla am Mi 04 März 2015, 21:46

Der Zoll scanned in der Regel Pakete und wenn da kleine pflanzliche Teile in fast Pulverformat auftauchen, schauen die gerne mal nach. Bei Beschau geht es nicht um den Wert sondern um den Inhalt selber.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4350

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten