Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mesa Garden ALARM

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  sensei66 am Di 09 Jan 2018, 13:47

Falls jemand von euch demnächst etwas bestellt, dürfte ich mich da mit ein paar Samentütchen mit dranhängen?
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2229

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Dornenwolf am Di 09 Jan 2018, 18:16

Benötigt man für die Bestellung von Lithops bei Mesa Garden bzw. OZ-Lithops in Australien eine CITES Bescheinigung?
Klärt bitte einen Unwissenden auf.

Gruß Wolfgang
avatar
Dornenwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1041

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Pieks am Di 09 Jan 2018, 18:39

Brauchte ich nie. Bei Importen von Pflanzen aus Japan oder Südkorea hingegen schon.
Winken

P.S. Wobei ich gerade für mich feststelle, dass ich spontan nicht mal zwischen CITES-Bescheinigungen und "phytosanitary documents" zu unterscheiden vermochte. Also: ich brauchte für Pflanzen ein Gesundheitszeugnis und keine "Artenschutzunbedenklichkeitsbescheinigung". In meiner Erinnerung sind in der MESA-Liste auch die CITES-Pflanzen gesondert gelistet und markiert, so Arios, Turbinis und sowas. Bei Lithops ist mir das nicht bekannt.


Zuletzt von Pieks am Di 09 Jan 2018, 18:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Das Hirn nach dem Schreiben nochmal benutzt...)
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5301
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  tephrofan am Mi 10 Jan 2018, 05:16

die Frage erledigt sich eigentlich von selber, wenn man die Ausfuhrbestimmungen bei Mesagarden liest- alle mit # gekennzeichneten Sorten benötigen diese lästigen Papiere. Um einen wirklich elendig nervigen Gang zum Zollamt zu vermeiden bzw. generell Ärger zu vermeiden bestelle ich aus Prinzip keine solchen geschützten Sorten. Pflanzen- egal welche, werden nicht nach Deutschland verschickt, extrem teuer, umständlich, und zumindest Steven & Linda Brack hatten diesen seit langem eingestellt. Verständlich bei den krankhaften Einfuhrbestimmungen und Inkompetenzen beim Zollamt in Deutschland
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 686

Nach oben Nach unten

Anzahl der Samen miserabel

Beitrag  tephrofan am Fr 12 Jan 2018, 05:22

bin gerade am kontrollieren meiner diesjährigen Bestellung- was mir besonders negativ auffällt, die Anzahl der Samen pro Portion ist alles andere als zufriedenstellend. Angegeben werden 20-30 Korn, oft sind nicht mal 20 drinn, zudem werden scheinbar auch die tauben Samen dazugerechnet- ärgerlich. Wenn ich das z.B. mit Piltz vergleiche, bei dem wird nicht jedes Korn einzeln gezählt und da sind aus Prinzip schonmal reichlich mehr drinn als angegeben und so sollte es auch sein- ich hoffe, dass sich die miserable Keimquote der letztes Jahr ausgesäten Echinocereen bei Mesa Garden verbessert, die war mehr als miserabel, im Gegensatz zu den Vorjahren- zeugt offenbar von uralten Restbeständen- zu dem Preis nicht wirklich annehmbar
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 686

Nach oben Nach unten

Re: Mesa Garden ALARM

Beitrag  Hardy_whv am Fr 12 Jan 2018, 11:56

Dornenwolf schrieb:Benötigt man für die Bestellung von Lithops bei Mesa Garden bzw. OZ-Lithops in Australien eine CITES Bescheinigung?

Hallo Wolfgang,


auf der Seite der CITES-Organisation kann man sich eine Liste aller durch CITES geschützter Arten herunterladen: https://cites.org/sites/default/files/eng/app/2017/E-Appendices-2017-10-04.pdf

Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es keine Vertreter der Aizoaceae, die durch CITES geschützt sind.


Gruß,

Hardy   Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2268
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten