Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bin ich ein Thelocactus?

Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  kaksuk am Sa 10 Jan 2015, 15:17

Hallo liebe Gemeinde,
heute war ich bei meinen Eltern zu Besuch. Und so beim Herumstöbern im elterlichen Haus, viel mir ein Kaktus auf, den meine Mutter schon seit einigen/vielen Jahren bei sich stehen hat.
Mittlerweile ist er ziemlich groß, allerdings durch die falsche Kultur auch leider unschön geworden.
Der Topf ist ziemlich eng, die Wurzeln schießen schon unten heraus. Hinzu kommt, dass der Kaktus in Torf steht…aber nicht mehr lange.  Wink
Ich habe den Kaktus jetzt erstmal bei mir stehen, um ihn aufzupeppeln.  

Handelt es sich hierbei um einen Thelocactus? Und wenn ja, um welche Gattung bitte?
Ich denke, dass die Bedornung einem Thelocactus doch ziemlich ähnlich ist.

Und nun die Bilder (sorry, etwas dunkel alle):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank für eure Hilfe und Tipps!
avatar
kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 197

Nach oben Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Re: Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  Echinopsis am Sa 10 Jan 2015, 15:21

Nein, ein Thelocactus ist das nicht.

Das ist mit ziemlicher Sicherheit ein Ferocactus, der allerdings echt übel aussieht. Shocked

Erbarmst Du dich seiner und rettest ihn? Falls ja wäre ein Bild in ein paar Jahren mal interessant.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15396
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Re: Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  kaksuk am Sa 10 Jan 2015, 15:30

Echinopsis schrieb:Nein, ein Thelocactus ist das nicht.

Das ist mit ziemlicher Sicherheit ein Ferocactus, der allerdings echt übel aussieht. Shocked

Erbarmst Du dich seiner und rettest ihn? Falls ja wäre ein Bild in ein paar Jahren mal interessant.

Ein Ferocactus? Okay Cool Und wieder ein Stück dazu gelernt.
Danke!
Ja, ich versuche ihn mal zu retten…konnte das Elend nicht weiter mit ansehen.
Der Arme…
Werde mein bestes geben und euch mit Fotos auf dem Laufenden halten.


Zuletzt von kaksuk am Sa 10 Jan 2015, 18:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 197

Nach oben Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Re: Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  jupp999 am Sa 10 Jan 2015, 15:35

Hallo Kaksuk,

wie Daniel schon geschrieben hat - ein Ferocactus. Wahrscheinlich ein F. pilosus (-Hybride).
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2925

Nach oben Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Re: Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  kaksuk am Sa 10 Jan 2015, 15:37

jupp999 schrieb:Hallo Kaksuk,

wie Daniel schon geschrieben hat - ein Ferocactus. Wahrscheinlich ein F. pilosus (-Hybride).

Vielen Dank für deine Hilfe, super! Das hört sich wirklich interessant an.Very Happy
Dann kann ich das Etikett ja schonmal beschriften. *daumen*


Zuletzt von kaksuk am Sa 10 Jan 2015, 18:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 197

Nach oben Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Re: Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  kaksuk am Sa 10 Jan 2015, 15:39

Sollte ich den Ferocactus - danke @ Daniel & jupp999 - im Winter nun genauso behandeln, wie meine anderen Kakteen auch:
Hell, kühl und trocken?
Ich denke doch mal schon…ich hatte zuvor keinen Fero. in meiner Sammlung.
Mal sehen, ob er im Frühjahr/Sommer besser ausschaut.
avatar
kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 197

Nach oben Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Re: Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  zipfelkaktus am Sa 10 Jan 2015, 17:43

ein neues Substrat und ein grösserer Topf würden ihn gut tun,
lg. Martin
zipfelkaktus
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3293
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Bin ich ein Thelocactus? Empty Re: Bin ich ein Thelocactus?

Beitrag  kaksuk am Sa 10 Jan 2015, 17:58

zipfelkaktus schrieb:ein neues Substrat und ein grösserer Topf würden ihn gut tun,
lg. Martin

Genau das war auch mein erster Gedanke, Martin.
Danke, für deine Bestätigung!

Habe den Fero gerade enttorft und die Wurzeln endlich befreit.
Um den Fero überhaupt richtig packen zu können und aus seinem viel zu kleinen Topf zu befreien, war eine Grillzange nötig und Kraft erforderlich.
Jetzt kann er erstmal durchatmen…
Danach folgt das Eintopfen in rein mineralisches Substrat - Schluss mit Humus. Viva la cactus.

Lg, Michael

avatar
kaksuk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 197

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten