Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pfropfungen auf Hylocereus

Seite 1 von 19 1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Astrophytum am Do 30 Sep 2010, 19:13

Der Peter,der Alex und der Mike habens getan also ich auch. Hier zeig ich euch meine Pfropfversuche auf meine Hylocereus die ich heuer ausgesäht habe. Gepfropft habe ich Echinopsis und Ariocarpenhybriden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und hier eine Nahaufnahme. Die Sämlinge habe ich nur angedrückt und nicht beschwert so wie es auch bei Pereskiosis gemacht wird.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Entwicklung werde ich hier etwas dokumentieren.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2630

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Gast am Do 30 Sep 2010, 19:15

Super Heinz ! Ich bin sehr gespannt wie´s bei dir weiter geht !
Die Pfropfungen die so bisserl nach seitlich weghängen sind trotzdem fest ? , also "klebt" der Hylo auch so wie Seleni und Humifusa ?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Travelbear am Do 30 Sep 2010, 19:18

Heinz,

hast Du kleinen Sämling nur draufgesetzt und das war's?
Bei mir wächst da auf diese Weise so gut wie gar nichts an. Ich muß immer mit einen gewissen Druck auf die Unterlage pressen sonst wird nichts angenommen.
Ich freue mich schon auf die weiternen Dokumentationen von Dir!

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Astrophytum am Do 30 Sep 2010, 19:24

Hallo ihr beiden,
ich setz die nur drauf und drücke einmal mit dem Finger auf den Sämling und das wars dann schon. Der Hylosaft klebt gut Mike. Die Pflanzen stehen bei etwa 24 Grad und 80% Luftfeuchte. Das ist erstmal nur ein Test, aber trotzdem hoffe ich auf eine Anwachsrate von min.90% mal sehen.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2630

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Travelbear am Do 30 Sep 2010, 19:34

Hallo Heinz,

danke für die Infos. 24° ist nicht gerade viel.... Bei Pereskiopsis hab ich da noch nie etwas zum Anwachsen gebracht.
Ich drück Dir die Daumen!

Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Arzberger am Do 30 Sep 2010, 21:59

Hallo Ihr Beiden,
ich muss bei Hylo-Pfropfungen immer andrücken, sonst wächst da nichts an. Allerdings pfropfe ich nicht auf
zarte Sämlinge, sondern auf robuste Triebe, da ist das anders.
Bei Selenis geht das mit dem einfachen Aufsetzen auch, aber ich habe ebenfalls eine höhere Anwuchsquote
mit Andrücken.
So niedrige Temperaturen schaffe ich nur bei Regenwetter, da ist aber dann auch die Luftfeuchtigkeit nahe 100%
und sehr fördernd für die Pfropfungen. Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Astrophytum am Sa 02 Okt 2010, 09:16

Hallo,
wie es aussieht sind alle Echinopsen angewachsen. Bei den Arios habe ich 2 Wackelkandidaten aber ich glaube die verwachsen auch. Einfach aufsetzten klappt aber nur bei jungen Pflanzenteilen ansonsten muss überall ein gewisser Druck gegeben sein. Bei Hylos die ich aus Seitentrieben von ältern Pflanzen gewinne muss angedrückt werden. Ich wollte aber genau diese Methode anwenden und dazu müssen die Pflanzen eben aus Samen vermehrt werden um junges Gewebe zu erhalten. Eigentlich könnte ich auf Pereskiosis zurückgreifen und genauso pfropfen, ich habe aber immer mal wieder Ausfälle mit dieser Unterlage. Die Hylos sind deutlich robuster und ich erhoffe mir mit dieser Unterlage schnelles Wachstum auf einer Unterlage wo man den Sämling auch mal ein paar Jahre drauflassen kann ohne mit Ausfällen rechnen zu müssen.
@ Peter, ich habe für mich herausgefunden das 20-25 Grad die Optimalen Temps sind für ein verwachsen, bei höheren Temps verwachsen die Pflanzen auch aber die Sämlinge sehen gestresst aus. Wichtig ist die LF die nicht unter 80% liegen sollte, dann klappt das schon mit der Verwachsung.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2630

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Astrophytum am So 03 Okt 2010, 10:15

Hallo Leute,
heute ist mir eine Nachzucht meiner Astrophytum myriostigma Kikko von der Unterlage eine selenicereus abgebrochen. Kurzentschlossen hab ich ihn auf einen Hylo gepfropft. Mal sehen ob der myrio anwächst. Ich stelle die Pfropfung jetzt einfach zu den anderen Kakteen ohne ihn jetzt über Nacht wärmer zu stellen oder so. Entweder er wächst an oder ich bewurzelle ihn nächstes Jahr, verloren ist er so oder so nicht. Der Test soll zeigen ob der Hylo sich in einer Extremsituation zu einer Verwachsung bewegen lässt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2630

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Echinopsis am So 03 Okt 2010, 10:23

Sehr interessant Heinz!
Halte uns auf dem Laufenden was passiert!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15208
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Pfropfungen auf Hylocereus Empty Re: Pfropfungen auf Hylocereus

Beitrag  Travelbear am So 03 Okt 2010, 16:11

Irgendwie kommt mir diese Art Myrio bekannt vor! Laughing
Hauptsache, er holt sich bei dieser Aktion keine Infektion. Groß genug zum Bewurzeln wäre er in der Tat.

Viel Erfolg!

Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 19 1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten