Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Welche Topfgröße ist ratsam

+14
Litho
pisanius
Wüstenwolli
Aless
jupp999
cactuskurt
Tarias
nordlicht
Cristatahunter
Hardy_whv
Echinopsis
Pieks
Axel F.
OPUNTIO
18 verfasser

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  OPUNTIO Mi 14 Jan 2015, 17:01

Hallo
Die Frage betrifft meinen kürzlich erworbenen Trichocereus spachianus.

https://www.kakteenforum.com/t17750-welche-saule-konnte-das-sein

Die Pflanze ist 130 cm hoch und hat an der Basis einen Durchmesser von 18 cm.
Im Moment steht er in einem Baueimer ( mit Loch ) von 30cm Durchmeser. Substrathöhe ca.17cm.

Ich hätte da noch einen Vierkantkübel übrig.  Oben 34 cm x 34 cm, unten 30 cm x 30 cm. Substrathöhe wäre dann ca. 25 cm.
Die Yucca rechts daneben steht in einer solchen Größe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Haltet ihr die Topfgröße für übertrieben?
Ich habe auf Fotos gesehen das sich die Pflanze von der Basis her verzweigt und Gruppen bildet. ( Was ich hoffe  )
Kann es sein das der bisherige, nicht optimale, Standort und der zu kleine Kübel einer Kindlbildung entgegenwirkten?
Oder gibt es von dieser Pflanze Exemplare die grundsätzlich solitär wachsen? ( Was mir nicht so gefallen würde )

Gruß Stefan

P.S.
Bei Echinopsen regt stickstoffbetonte Düngung die Kindlbildung an. Auf Kosten der Blühfreudigkeit. Inwieweit ließe sich das auf den Tricho übertragen?
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  Axel F. Mi 14 Jan 2015, 17:09

Prinzipiell halte ich es auch so, Topf nicht groesser als noetig.
Aber der Bautopf ist so einer netten Pflanze ja auch optisch nicht wirklich angemessen ;-), oder? Ausserdem sollte das Kerlchen mal wieder grade stehen.
Ich denke der von dir vorgeschlagene Topf passt schon. Die groessere Topfthoehe kannst du ja beispielsweise durch eine dickere Drainageschicht kompensieren.

VG
Axel
Axel F.
Axel F.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  Pieks Mi 14 Jan 2015, 17:16

Heya,

mein Spachianer geht mir ca. bis zum Bauch, also ungefähr 1 Meter Höhe und hat einen 25er Topf, allerdings rund.
Letztes Jahr hat er angefangen sich zu verzweigen, allerdings noch nicht geblüht. Und Durchmesser hat er höchstens
7cm, 18cm finde ich für spachianus auch gigantisch. Tr. spachianus steht in der Großgattung Echinopsis, insofern
kannst Du die Erkenntnisse bedingt übertragen. Ich dünge ganz normal bis manchmal stark, kann aber trotzdem
keine übermäßige Kindelbildung beobachten, bis jetzt ein Seitentrieb. Um zu blühen, brauchen sie es angeblich sehr
warm, ich glaube mich zu erinnern, das jemand behauptet hat, dass in unseren Breiten eine Blüte ohne Gewächs-
haus praktisch ausgeschlossen sei. Keine Ahnung, ob das so stimmt.

Vielleicht findest Du noch etwas Weiterführendes in der allwissenden Müllhalde:
http://de.wikipedia.org/wiki/Echinopsis_spachiana

Liebe Grüße,
Tim
Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2600
Lieblings-Gattungen : Die mit B. B-Gattungen.

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  OPUNTIO Mi 14 Jan 2015, 17:32

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die knapp 18cm hab ich 90° versetzt gemessen. Ich wollte die Pflanze jetzt nicht extra drehen.

Das hier ist in einer Höhe von ca. 1 Meter.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Entweder ist das ein ganz schönes Kaliber oder eben doch kein spachianus.

Gruß Stefan


OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  Echinopsis Mi 14 Jan 2015, 17:36

Prachtvolles Teil Stefan!

Axel - schön dich mal hier im Forum zu lesen! Razz

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 11673
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  OPUNTIO Mi 14 Jan 2015, 17:40

Danke Daniel
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  Pieks Mi 14 Jan 2015, 18:01

Gesamt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Am Füßchen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An der dicksten Stelle, ähnliche Höhe wie bei Dir:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2600
Lieblings-Gattungen : Die mit B. B-Gattungen.

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  OPUNTIO Mi 14 Jan 2015, 19:57

Wenn ich mir deine Bilder ansehe dann habe ich KEINEN spachianus.
Sieh dir mal meine Dornenlänge an.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für mich kommen nur diese hier in Frage. Sind das ähnlichste was ich finden konnte.

http://davesgarden.com/guides/pf/showimage/223051/

http://www.chlorischile.cl/trichocereus%20litoralis%20persy/fotos%203%20y%204.html

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  Hardy_whv Mi 14 Jan 2015, 20:06

Die Topfgröße sollte man auch davon abhängig machen, welche Standfestigkeit erreicht werden soll. Willst du die Pflanze im Sommer draußen aufstellen? Dann sollte der Topf größer und schwerer gewählt werden.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1751
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Welche Topfgröße ist ratsam Empty Re: Welche Topfgröße ist ratsam

Beitrag  Cristatahunter Mi 14 Jan 2015, 21:13

Praktisch sind grosse Töpfe, wenn sie seitliche Griffe haben. In Baumschulen werden solche verwendet. Es gibt auch im Baumarkt Kunststoffbottiche zum Anmischen von Zement. Mit ein paar gebohrten Löcher wird daraus ein Grosser handlicher Topf mit griffen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten