Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Marias Aussaat

Nach unten

Marias Aussaat Empty Marias Aussaat

Beitrag  dorfbm am Fr 16 Jan 2015, 16:58

hallo
Ich möchte morgen eine Aussaat tätigen.Habe zwas eine Microwelle
aber wenn ich diese zum dämpfen nehme dann geht mir meien Familie
auf Barrikaden.Was ist wenn ich das Wasser koche und eine
Chinosoltablette und diese über das Substrat giesse
müsste ja auch gehen oder.
lg Maria
dorfbm
dorfbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : eigentlich alles

Nach oben Nach unten

Marias Aussaat Empty Re: Marias Aussaat

Beitrag  Hardy_whv am Fr 16 Jan 2015, 17:05

Ich glaube, das reicht nicht. Wenn du 1 Liter 100°C Wasser über 1 Liter ca. 20°C warmes Substrat gießt, hast du am Ende irgendwo um die 60°C erreicht. Und das reicht nicht, um Keime abzutöten.

Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Marias Aussaat Empty Re: Marias Aussaat

Beitrag  william-sii am Fr 16 Jan 2015, 17:44

Nimm eine große Glasschüssel mit Glasdeckel, dann ist die Geruchsbelästigung minimal.
Alternative: Stelle die Mikrowelle so lange ins Freie.
Substrat vorher leicht anfeuchten. Bei 700 Watt Mikrowellenleistung kannst du von 7-8 Minuten pro Liter Substrat ausgehen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Marias Aussaat Empty Re: Marias Aussaat

Beitrag  Hardy_whv am Fr 16 Jan 2015, 18:06

Meine Methode:

Ich habe einen großen Kochtopf, nur für's Substrat-Sterilisieren. Darin unten ein Gitter, das ca. 3cm Abstand vom Boden hat. Den Boden des Kochtopfs fülle ich mit Wasser. Dann kommt in einer Stofftüe darein das Substrat. Es liegt also unten auf dem Gitter auf. Das Substrat durchnässe ich auch noch. Dann wird das Ganze gut 30 Minuten zum Köcheln gebracht.

Besonders riechen tut das eigentlich nicht.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Marias Aussaat Empty Re: Marias Aussaat

Beitrag  Cristatahunter am Fr 16 Jan 2015, 18:32

dorfbm schrieb: hallo
Ich möchte morgen eine Aussaat tätigen.Habe zwas eine Microwelle
aber wenn ich diese zum dämpfen nehme dann geht mir meien Familie
auf Barrikaden.Was ist wenn ich das Wasser koche und eine
Chinosoltablette und diese über das Substrat giesse
müsste ja auch gehen oder.
lg Maria
Aus hygienischen Gründen würde auch ich nicht die Mw des Haushalts zum Sterilisieren verwenden. Im Forum hat jemand im Bratsack in der Backröhre sterilisiert. Das finde ich eine gute Lösung. Im Brockenhaus gibt es Mw aus 2. Hand die kosten fast nichts und da spielt es keine Rolle was du darin kochst.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19705
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten