Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pilz am Tricho

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Pilz am Tricho

Beitrag  OPUNTIO am Di 20 Jan 2015, 15:07

Verdammt.
Die Frage wie ich meinen grossen Tricho weiterwachsen lassen soll hat sich erledigt.

https://www.kakteenforum.com/t17850-welche-topfgrosse-ist-ratsam

Ich muss das Messer ansetzen. Eigenartig das es die Spitze betrifft, ist aber besser als wenn die Basis betroffen wäre.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hol jetzt Klinge und Holzkohle.

Schade.
Gruß Stefan

avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2479
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  boophane am Di 20 Jan 2015, 15:42

Dann hol noch Isopropylalkohol und einen Flambierbrenner, um das Messer zu desinfizieren. Und setze tief im Gesunden an.

VG, Elmar.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  william-sii am Di 20 Jan 2015, 16:35

Das sieht mir eher nach Kälteschaden aus.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3119
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  OPUNTIO am Di 20 Jan 2015, 16:52

Hallo Elmar
Ja, mit Alkohol hab ich auch dabei gezündelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie man sieht hatte sich der Pilz schon ziemlich weit nach unten ausgebreitet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nochmal 35cm tiefer war die Infektion direkt unter der Epidermis.  Evtl. hätte die Pflanze das verkapselt.Oder ich hätte das auch wegschneiden können. War mir aber das Risiko nicht wert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das hier ist übrig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die werd ich jetzt mit Holzkohle bestreuen und bei Raumtemperatur ablüften lassen. Das obere Stück wird dann aufrecht stehend gelagert und kommt
zusammen mit dem Unterteil im Frühling in einen gemeinsamen Topf.
Der Neuaustrieb wird dann besser aussehen als die alte Pflanze insgesamt, hoffe ich.
Gruß Stefan

@ Ernst
Das Büro in dem er stand war warm. An dem Tag an dem ich ihn holte hatte es draussen 12 Grad plus. Und bei mir stand er dann um die 16 Grad.
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2479
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  boophane am Di 20 Jan 2015, 17:02

Dann schneide doch den Kopfteil mal durch, wie die Leitbündel oben aussehen.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  OPUNTIO am Di 20 Jan 2015, 17:15

Hab gerade alles in die Tonne geschmissen. Heut geh ich bei dem Sauwetter nicht mehr raus.

Aber wieso?
An den Leitbündeln war doch nichts.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2479
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  boophane am Di 20 Jan 2015, 17:31

OPUNTIO schrieb:Hab gerade alles in die Tonne geschmissen. Heut geh ich bei dem Sauwetter nicht mehr raus.

Aber wieso?
An den Leitbündeln war doch nichts.

Gruß Stefan

Dann würde ich auch williamsii zustimmen, das war kein Pilz sondern Kälteschaden. Dann wären nämlich die Leitbündel auch braun. Wobei "Kälte" relativ ist, für manche tropischen Pflanzen sind 10° schon ziemlich kalt. Eine sibirische Lärche lacht über -50° C.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  OPUNTIO am Di 20 Jan 2015, 17:44

Wenn sich ein Pilz von unten her ausbreitet, dann steigt er in den Leiterbündeln nach oben. Dieses Schadbild kenne ich.
Wenn der Kaktus tatsächlich einen Kälteschaden hatte, was ich mir aber nicht vorstellen kann, dann ist das Schwarze aber sicher eine Sekundärinfektion mit Pilzen.
Die muss dann nicht zwingend in den Leiterbündeln sein. Oder sehe ich da was falsch?
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2479
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  boophane am Di 20 Jan 2015, 18:22

OPUNTIO schrieb:Wenn sich ein Pilz von unten her ausbreitet, dann steigt er in den Leiterbündeln nach oben. Dieses Schadbild kenne ich.
Wenn der Kaktus tatsächlich einen Kälteschaden hatte, was ich mir aber nicht vorstellen kann, dann ist das Schwarze aber sicher eine Sekundärinfektion mit Pilzen.
Die muss dann nicht zwingend in den Leiterbündeln sein. Oder sehe ich da was falsch?
Gruß Stefan

Erforene Tomaten werden auch schwarz. Schon ab + 5°, also das wäre für mich kein Hindernis an einen Kälteschaden zu glauben.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Pilz am Tricho

Beitrag  OPUNTIO am Di 20 Jan 2015, 18:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie auch immer. Die Pflanze wäre die oberen 30cm unansehnlich geworden und ich hätte sie sowieso geköpft.
Obwohl ich immer noch denke das es ein Schadbild geworden wäre wie die dunkleren Stellen auf dem Foto.
Und das ist für mich schon ein Pilz, auch wenn er schon etwas abgekapselt war.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2479
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten