Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Zweites Beet

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mein Zweites Beet

Beitrag  OPUNTIO am Sa 24 Jan 2015, 14:24

Hallo

Nachdem ich schon ein paar Jahre mein erstes Kakteenbeet neben dem Hauseingang hatte, kam mir 2007 die Idee, die Nord-Ost-Seite des Hauses ebenfalls mit
sukkulenten Pflanzen zu verschönern.
Durch den Dachüberhang ist es dort sehr trocken, wie man am Gras unschwer erkennt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Nord-Ost Ausrichtung ist nicht optimal, aber ich wollte versuchen was geht und was nicht.
Das hier war dann schon im Spätsommer. Pflanzen für den vorderen Bereich wollte ich erst im Frühjahr einsetzen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Winter.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2008 sah es dann so aus. Hauptsächlich Sempervivum und Sedum. In den Töpfen Opuntien und auch einzelne Ableger davon direkt ausgepflanzt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es wucherte alles ziemlich schnell und Blüten liessen auch nicht auf sich warten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Kakteen kommen auf dieser Seite des Hauses allerdings erst mit drei bis vier Wochen Verspätung in die Gänge.  Auch das Aussehen bleibt insgesamt kompakter.

Da dieses Beet inzwischen auch ziemlich zugewuchert aussieht, steht für Frühjahr 2015, also heuer, eine Generalüberholung an.
Ich werde berichten wenn es soweit ist.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2471
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  Wühlmaus am Sa 24 Jan 2015, 14:29

Hallo Stefan,

vielen Dank für Deinen Bericht. Das ist eine schöne Zeitreise über ein paar Jahre hinweg. Es zeigt einem gut, was alles so möglich ist, auch mit vermeintlich ungünstigen Lagen. Die Semperviven sind ja so genügsam.

Das gelbblühende Zeug habe ich auch und es findet sich (leider) an den unmöglichsten Stellen wieder. Wirklich nicht kaputtzukriegen. Wink


_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  Aless am So 25 Jan 2015, 12:34

Hätte nicht gedacht, dass sogar Opuntien auf der Nord-Ost-Seite zur Blüte kommen.
Aber wie man sieht, gedeiht alles prächtig. Danke für die Bilder und ich bin gespannt, wie deine Neugestaltung aussehen wird!
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Umgestaltung

Beitrag  OPUNTIO am Sa 11 Apr 2015, 12:56

Diese Woche war es soweit.
Ich hatte etwas Zeit und begann mit dem geplanten Umbau des zugewucherten Beetes.

So sah es gegen Ende des Winters aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kakteen, Sedum und Sempervivum waren total ineinander gewuchert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ausserdem wollte ich die im Kiesstreifen versenkten Töpfe draussen haben und habe diese Pflanzsteine dafür hergenommen.
Die linke Seite des Beetes bekommt am längsten Sonne ab, deshalb sind dort auch die meißten Kakteen.
Auf extrem wuchernde Sedum Arten habe ich diesesmal verzichtet. Auch mit neu eingesetzten Sempervivum Rosetten war ich recht sparsam.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und so sah das vorläufige Endergebnis von links nach rechts in Einzelbildern aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und im Gesamtbild.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt dürfte ich wieder für einige Jahre Ruhe haben.
Gespannt bin ich wie sich die Kakteen entwickeln werden. Denn das Substrat in den Kästen hab ich nämlich deutlich humoser als früher gemischt.
In den Töpfen war es fast rein mineralisch. Damals hielt ich wenig Sonne mit nahrhaftem Substrat für keine gute Mischung.
Aber Opuntien sind nun einmal Starkzehrer. Mal sehen ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2471
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  Dietmar am Sa 11 Apr 2015, 16:30

Hallo Stefan,
ich finde die Neugestaltung Deines Beetes sehr gelungen! Es scheint auch deutlich kakteenlastiger geworden zu sein. Wieviel Sonnenstunden bekommt die Seite denn noch ab?

Gruß Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  OPUNTIO am So 12 Apr 2015, 13:51

Hallo Dietmar

Die Südost Ecke links bekommt je nach Jahreszeit ca. 4 Stunden ab. Das reduziert sich prozentual nach rechts. Nur die Ecke ganz rechts bekommt in den Abendstunden noch etwas Sonne ab.
Sieht man schön auf dem Bild mit dem Fallrohr. Dort wachsen auch ein paar kleine fragilis Hybriden in der Drainageschicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2471
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  Dietmar am So 12 Apr 2015, 18:58

Hallo Stefan,
hast Du den fragils Hybriden noch etwas Erde gegönnt oder wachsen die in reinem Kies?

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  OPUNTIO am So 12 Apr 2015, 19:36

Da ist nichts ausser dieser weißen Drainage-Schüttung. KEIN Humus. Ich weiss nicht mal genau was das für Zeug ist. Ist ziemlich leicht und sieht künstlich aufgeschäumt aus. Deshalb wohl auch der extreme Zwergwuchs.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2471
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  Dietmar am Mo 13 Apr 2015, 06:22

Offensichtlich mögen die Pflanzen das. Es scheint eine recht geringe Körnung zu sein? Verwendest Du Dünger?
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Mein Zweites Beet

Beitrag  OPUNTIO am Mo 13 Apr 2015, 19:40

Ja, verwende ich.
Fürs Freiland den 8-8-8 Flüssigdünger den es einmal im Jahr bei ALDI gibt. Für die Pflanzen in Töpfen nehm ich WUXAL.
Im Freiland dünge ich von April bis Juli einmal im Monat. Die anderen etwas artspezifischer.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2471
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten