Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Mexikaner unter Led-Lampen

+4
Cristatahunter
Andi
Johannisbeere
maxbau
8 verfasser

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  maxbau Mo 26 Jan 2015, 22:11

Hallo liebe Kaktonauten-Gemeinde!

Ich bin recht neu hier im Forum und dies ist mein erster Beitrag, ich sammle seit ein paar Jahren kleinwüchsige Mexikanische Kakteen. Da ich in einer Stadtwohnung ohne Balkon wohne ist es mir nicht möglich meine Kakteen im freien wachsen zu lassen. Ich nd in den habe mir von daher selbst eine Lösung zusammengebastelt, welche auch nicht schlecht funktionniert. Ich kann jedoch auf keinerlei Erfahrungswerte von anderen Kakteenliebhabern zurückgreifen, da ich niemanden kenne, der seine Kakteen auch unter Kunstlicht stehen hat.   Very Happy

Ich bin dann durch Echinopsis auf dieses Forum gestossen, dieser hat mir gesagt hier gäbe es auch Leute, welche ihre Kakteen unter Kunstlicht stehen haben. Ich hoffe von daher hier nützliche Tipps zu kriegen und von Erfahrungswerten Anderer profitieren zu können. Ich werde euch zunächst einmal Erklären, wie das Ganze bei mir so organisiert ist:

Die Kakteen stehen in grossen Untertellern aus Chromstahl (2x1m/50cm), welche ich von einem mir bekannten Metallbauer anfertigen liess. Der Unterteller ist mit einem Abguss versehen und die Kakteen stehen auf einem Gitter, welches in ca. 1 cm Höhe innerhalb des Untertellers befestigt ist damit die Wurzeln von unten auch Luft kriegen. Über den Kakteen hängen 8 LED-Lampen mit je 50 Watt. (Marke Growking 25x3Watt Led's, UV Infrarot etc.) Die Beleuchtungsdauer habe ich momentan auf 8 Stunden reduziert und durch geöffnette Fenster herrscht konstant eine Temperatur zwischen 8-14 Grad. Die Hälfte der Lampen ist abgeschaltet und wird im März (wann die Lichtdauer auf 12 Stunden erhöht wird) dazugeschaltet. Zu diesem Zeitpunkt beginne ich im 2-Wochentakt zu giessen (Wasser aus der Osmoseanlage). Im Sommer wird die Lichtdauer auf 16 Stunden hochgefahren und Juni/Juli dünge ich zwei mal leicht (Volldünger: 16 + 6 + 26 + 3 + Micro) dazu kriegen sie jedesmal wenn sie gegossen werden Schachtelhalmextrakt.

Den meisten Kakteen scheint die ganze Pflege nicht schlecht zu bekommen. Sie blühen regelmässig und grosszügig. Die Ariocarpen beispielsweise erhielten durch die neue Beleuchtung alle eine gesunde, violett-rötliche Farbe. Die einzige Gattung welche mir Sorgen bereitet sind die Lophophoren. Alle Exemplare, welche ich direkt unter die Lampe gestellt habe kriegen komische bräunliche Verfärbungen. Kann mir irgendwer sagen was das ist und wie ich was dagegen unternehmen kann?

Auch sonst bin ich für Anregungen offen und für Tipps sehr dankbar! Natürlich stehe auch ich für Fragen gerne zur Verfügung.   Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beim letzten ist es besonders stark....

maxbau


Zuletzt von maxbau am Mo 26 Jan 2015, 22:56 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
maxbau
maxbau
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Lophophora, Astrophytum, Strombocactus, Geohintonia, Turbinicarpus, etc.

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  Johannisbeere Mo 26 Jan 2015, 22:46

Hallo Maxbau,

schön einen weiteren Fensterbrett-Pfleger hier zu begrüßen.
Deine Anlage hört sich ja echt kompliziert an, ein Foto wäre vielleicht nicht schlecht. Hängen die Wurzeln der Pflanzen in der Luft? scratch
Ansonsten scheint mir deine Pflege in Ordnung zu sein.

Ich weiß ja nicht in welche Himmelsrichtungen deine Wohnung liegt, aber wenns nicht grade schattiger Norden ist, brauchst du im Sommer die Zusatzbeleuchtung vielleicht gar nicht. Da ist es bei uns eigentlich hell genug.
Was deine Lopho hat weiß ich leider nicht, aber vielleicht tut ihr eine Kur unter Natur-Licht im Sommer mal gut. Question

LG
Johannisbeere
Johannisbeere
Johannisbeere
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79
Lieblings-Gattungen : alles Schöne, Ungewöhnliche und schön Ungewöhnliche

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  maxbau Mo 26 Jan 2015, 23:00

Hallo Johannisbeere.

Sorry ich hatte einen Moment bis ich das mit dem Bilder einstellen gerafft habe aber jetzt sind sie drin. Smile Ich habe leider viel zu viele Kakteen für mein Fenster. Von dem her ist die Zusatzbeleuchtung (eigentlich Hauptbeleuchtung) unbedingt nötig. Very Happy Und nein, die Wurzeln sind im Topf und der Topf steht auf dem Gitter.

LG maxbau
maxbau
maxbau
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Lophophora, Astrophytum, Strombocactus, Geohintonia, Turbinicarpus, etc.

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  Johannisbeere Mo 26 Jan 2015, 23:08

Jetzt ists einleuchtend. sunny
Schöne Pflanzen hast du da!
Unter solchem lila-Licht ziehe ich grade Sämlinge, stört dich das nicht in der Wohnung?

Und um die Lophos würde ich mir erstmal keine Sorgen machen.

LG
Johannisbeere
Johannisbeere
Johannisbeere
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79
Lieblings-Gattungen : alles Schöne, Ungewöhnliche und schön Ungewöhnliche

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  maxbau Mo 26 Jan 2015, 23:12

Naja man gewöhnt sich dran, das Geräusch von den Lüftern find ich fast schlimmer. ^^ Genauso wie die 10 Grad im Schlafzimmer, die Kakteen gehen da vor.
maxbau
maxbau
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Lophophora, Astrophytum, Strombocactus, Geohintonia, Turbinicarpus, etc.

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  Andi Di 27 Jan 2015, 20:20

Hallo maxbau,
Interessante Installation, ich selber habe auch einiges unter Kunstlicht, jedoch mit kaltweissen Leuchtsotffröhren.

Wieviel Lux erreichst Du den im Sommer auf den Pflanzenspitzen? Wie lange hast Du die Pflanzen schon so unter dem LED Licht?
Andi
Andi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  Cristatahunter Di 27 Jan 2015, 20:34

Ich vermute mit 400 Watt kannst du auch mit Led gute Ergebnisse erzielen. Für meinen Geschmack fehlt noch weisses Licht, damit die Farben natürlicher rüberkommen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  Gast Di 27 Jan 2015, 20:35

Bei optimierten LEDs ist die Lux-Angabe nicht wirklich relevant: Lux ist eine gewichtete Einheit, d. h. dass gerade der grüne und gelbe Anteil des Lichts um einiges mehr zählt als der rote und blaue. 100.000lx Sonnenlicht enthalten also um einiges weniger für die Pflanze nutzbares Licht als 100.000lx von optimierten LEDs.
Meine LED Beleuchtung für meine Aussaat erzeugt bei 100% Leistung auf Pflanzenhöhe etwa 5000 lx. Trotzdem kommt hier bereits so viel für die Fotosynthese nutzbares Licht an, wie an einem Sommertag um die Mittagszeit bei klarem Himmel (~100.000lx).
Wenn man vergleichbare Angaben haben möchte, muss man dann eben das Spektrum der Lampe mit einbeziehen.

EDIT:
Da hätte ich doch glatt noch ein Bild vergessen...

So siehts bei mir aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Sukkulentenbesitzer am Di 27 Jan 2015, 20:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  Cristatahunter Di 27 Jan 2015, 20:46

Das verstehe ich nicht ganz. Deine 5000lx. sind eigentlich 100'000lx. Ist rotblau 20x stärker?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Mexikaner unter Led-Lampen Empty Re: Mexikaner unter Led-Lampen

Beitrag  maxbau Di 27 Jan 2015, 20:54

Guten Abend zusammen.

Wieviel mal stärker ist sicher schwierig zu sagen. aber da das Lichtspektrum exakt für Pflanzen zugeschnitten ist erreicht man für die Pflanze gleich gut nutzbares Licht, welches aber weniger hell ist, wenn man es in Lux misst. (grüne Lichtfarben beispielsweise sind komplett rausgenommen, Weisse stark reduziert) das ist auch der Grund, weshalb die Kakteen unter diesen Lampen farblos erscheinen. Ich wollte sowieso noch eine
maxbau
maxbau
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Lophophora, Astrophytum, Strombocactus, Geohintonia, Turbinicarpus, etc.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten