Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

noch eine kleine unbekannte Säule

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  ballu am Do 29 Jan 2015, 18:55

hallo liebe Kakteenfreunde

Ich möchte noch einen kleinen Säulenkaktus vorstellen,er ist ungefähr so groß wie mein Mittelfinger.

Schwer ihn scharf vor die Linse zubekommen aber ich hoffe das es geht um ihn vielleicht zu bestimmen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ich freu mich schon auf eure Anregungen und Hilfe
ballu
ballu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  Echinopsis am Do 29 Jan 2015, 19:56

Hallo ballu,

rein von der Bedornung her erinnert der mich an eine Echinopsis im Jungstadium.
Diese seltsame, säulige Wuchsform passt da aber eigentlich nicht dazu.

Mal sehen was die Anderen dazu sagen.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15451
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  Pieks am Do 29 Jan 2015, 23:02

Ich schätze, es ist ein Chamaecereus-Hybride, oder auch Chamaelobivia.
Für die rein botanische Form ist er zu dick und auch zu derb bedornt.
Basal erinnert er mich auch schon a bissi an Echinocereus. Erstaunlich,
dass keine Kindel vorhanden sind. Irgendwann wollen die alle in die
Horizontale, am liebsten in der Trockenzeit... Könnte das eigentlich
auch ein Loxanthocereus sein? *denk* Sag dem Teil mal, es solle sich
gefälligst mit der Blüte beeilen...

Liebe Grüße,
Tim
Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5787
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  ballu am Fr 30 Jan 2015, 22:33

hi Echinopsis und Tim

Danke erstmal für eure Vorschläge.

Wie gesagt ich hätte nichts dagegen wenn alleKakteen blühen würden aber fällt mir schwer zu glauben.

Ich denke die Säulenform ist normal,vielleicht etwas vergeilt aber warum weis ich halt auch nicht,am Licht sollte es nicht liegen.
ballu
ballu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  Dietmar am So 15 Feb 2015, 22:27

Hallo ballu,
es dürfte sich in der Tat um einen Echinopsis handeln. Wie lang ist die Pflanze?

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2891

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  Sascha am Mo 16 Feb 2015, 07:56

Aus meiner Sicht ist das keine Echinopsis sondern eine Lobivia. Bei entsprechenden Alter werden diese halt zu kleinen Säulen.

Vielleicht ist es eine emmae, hatte mal eine Pflanze die deiner recht ähnlich war. Leider ist auf dem Bild nur der Scheitel in Bezug auf die Bedornung zu sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sascha
Sascha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1166
Lieblings-Gattungen : Astrophytum ohne Dornen, Echinopsis, Hildewintera, Lobivia, Trichocereus

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  Dietmar am Mo 16 Feb 2015, 08:35

Hallo Sascha,

im Prinzip sehe ich das genauso. Aber die Gattung Lobivia gehört jetzt zu Echinopsis.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2891

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  Sascha am Mo 16 Feb 2015, 09:42

Für mich bleibt Lobivia Lobivia Wink , inzwischen ist ja fast alles Echinopsis.

Sascha
Sascha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1166
Lieblings-Gattungen : Astrophytum ohne Dornen, Echinopsis, Hildewintera, Lobivia, Trichocereus

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  ballu am Mo 16 Feb 2015, 10:35

hallo zusammen

Die Größe ist wie Mittlfinger,7-8cm lang und 2cm im Durchmesser.

mfg ballu
ballu
ballu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

noch eine kleine unbekannte Säule Empty Re: noch eine kleine unbekannte Säule

Beitrag  Dietmar am Mo 16 Feb 2015, 17:53

Hallo ballu,

am besten wartest Du, bis sie geblüht hat. Saschas Hinweis ist berechtigt. Die Pflanzen sehen sich sehr ähnlich. Von der Anzahl der Randdornen passt es nicht ganz (12 - 14 sind beschrieben, sowie 17 - 18 Rippen). Vielleicht kannst Du die mal durchzählen ballu, ich sehe nur 16, aber das kann täuschen. Die Art soll eine lange Pfahlwuzel ausbilden.

Lobivia emmae heißt jetzt - Sascha möge mir verzeihen - Echinopsis saltensis. Das kann sich ja auch wieder ändern!

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2891

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten