Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frost versuch Gymnocalycium

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Stekel am So 08 Feb 2015, 23:45

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und andere Gymnocalycium arten
avatar
Stekel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 130
Lieblings-Gattungen : Frostharte Freilandkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Ralla am So 08 Feb 2015, 23:47

Absicht oder Zufall?

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Stekel am So 08 Feb 2015, 23:55

Ralla schrieb:Absicht oder Zufall?

Absicht  Un der überstehen die winter  im Freien
avatar
Stekel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 130
Lieblings-Gattungen : Frostharte Freilandkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  OPUNTIO am Mo 09 Feb 2015, 09:00

Bei wieviel Grad Minus maximal?
Mit oder ohne Regenschutz?
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2238
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Echinopsis am Mo 09 Feb 2015, 09:00

Guten Morgen Stekel!

Das sieht interessant aus!
Welche Gymnocalycium-Arten hast Du denn alles ausgepflanzt? Und mit oder ohne Dach?

Bitte berichte weiter!

Gruß Daniel

Edit: Stefan war schneller. Very Happy

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15027
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Ralla am Mo 09 Feb 2015, 09:11

Ja, das ist die interessante Frage: met of zonder afdekking?

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Cristatahunter am Mo 09 Feb 2015, 09:13

Es ist erstaunlich was die Gymnocalicien an Kälte aushalten. Ich habe auch einen G. monvilleii regengeschützt durch eine Plastikfolie im Freien. Bis jetzt hatte es bis minus 10 Grad bei uns und der G.m. sieht immer noch fit aus. Mal schauen wie es im Frühling ausgeht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14588
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Gymnocalycium am Mo 09 Feb 2015, 09:20

Hallo

ein Großteil der Hochland Gymnos hält durchaus etliche Grad Frost aus, wir selbst haben am Standort von G. andreae in 2200 m Höhe im August direkt am Boden minus 9 Grad gemessen, laut Meteorologenberichte ist die Gegend um La Falda ( G. bruchii) noch etwas kälter bis zu minus 15 Grad;
die Gefahr ist eigentlich bei uns nicht die Winterkälte, sondern die Feuchtigkeit meist im Ferbuar und dann nochmal Kahlfrost, das hält der stärkste Gymno nicht aus; hatte 5 Jahre Versuche mit einer Schale G. andreae gemacht, ohne Nässeschutz draßen, hat 5 Jahre gut geklappt, doch dann gab es einmal eine Tauperiode im Februar und dann nochmal Frost, dann war es G. andreae Match;

auch G. spegazzinii bekommen durchaus Frost ab, aber dann bei absoluter Trockenheit, ebneso G. übelmannianum ( Wuchsort bsi über 2400 m, G. tillianum bis über 2300 m Höhe und auch tw. Formen von G. baldianum bis etwa 2000 m Standorthöhe;

Vg
Utahfan
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1000
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Ralla am Mo 09 Feb 2015, 09:24

Ich habe G. bruchii, andreae und gibbosum ungeheizt, aber unter Dach auf der Dachterrasse. Bisher geht das gut.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Feb 2015, 09:25

Interessant, danke für den kleinen Bericht!

Aless müsste dazu auch was erzählen können, oder? Wink

Bei mir werden seit Jahren je zwei G. gibbosum und G. horridispinum durchgehend auf dem Balkon kultiviert. Lediglich bei dauerhaften Minusgraden im zweistelligen Bereich dürfen sie ins Treppenhaus umziehen. Vor vier Jahren hab ich dies mal versäumt und da sahen sie so aus:
Gymnocalycium horridispinum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gymnocalycium gibbosum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sah schon fast nach Biomüll aus aber sie wurden dann doch mal weiterkultiviert. Mittlerweile sieht man von den Kälteschäden gar nichts mehr, während sie jeden Sommer ungefähr so aussehen:
Gymnocalycium horridispinum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gymnocalycium gibbosum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wobei man natürlich auch gestehen muss, dass diese Art der Kultur für Gymnos schon eher grenzwertig ist. Frost bekommen sie am Standort durchaus auch aber eben auch eine entsprechende Erwärmung tagsüber.
Würde mich mal interessieren, was mit Aless Gymnos passiert ist. Von ihr war die Aussaat meiner vier Exemplare damals.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten