Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Frost versuch Gymnocalycium

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Gymnocalycium am Mo 09 Feb 2015, 11:00

Hallo

dem G. horridispinum hast Du aber gut zugeredet, denn der sah ja schon wie Match aus

VG
Gymnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 794
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Feb 2015, 11:06

Totgesagte leben länger! Solange noch ein bissl Restchlorophyll vorhanden ist, lohnt sich das Kämpfen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10223
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  cactuskurt am Mo 09 Feb 2015, 16:49

Gymnocalicium bruchii hat bei mir vier Jahre ohne Abdecken im Frei Beet überlebt, alle anderen die als Frostsicher trocken Problemlos überwintern.
Habe ich ohne Abdecken probiert es hat nicht eine Pflanze von Zirka 200 drei Jährigen Sämlingen überlebt. Bei mir haben seither die Gymnocalicium einen gesicherten Platz in meinen Ungeheizten Glashäusern. Werde mit Sicherheit keinen Versuch machen ob die Gymnocalicium Winterhart sein könnten.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4958
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Gymnocalycium am Mo 09 Feb 2015, 17:21

Hallo Kurt

wie schon gesagt, es ist die zwischendurch auftretende Auftauphase, die den Gymnos das Genick bricht; am Standort sind G. bruchii bis mind minus 15 Grad winterhart, auch einige hohe G.andreae Standorte;
bei uns trocken sie im Freien einfach nicht so gut ab, wie in Argentinien

VG
Gymnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 794
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  kaktussnake am Mo 09 Feb 2015, 18:48

gymnos sind empflindlich gegen hohe Luftfeuchte bei frost - also reifwetter.

ich halte meine gymnos daher im unbeheiztem gw, wo sie sicher überwintern

andreae f fechserii, bruchii, chalochlorum, gibbosum, chubutense stehen seit jahren da.

die chubutense waren auch einige jahre ganz draussen - sind da aber jedes jahr weniger geworden.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2806
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  cactuskurt am Mo 09 Feb 2015, 19:52

kaktussnake schrieb:gymnos sind empflindlich gegen hohe Luftfeuchte bei frost - also reifwetter.

ich halte meine gymnos daher im unbeheiztem gw, wo sie sicher überwintern

andreae f fechserii, bruchii, chalochlorum, gibbosum, chubutense stehen seit jahren da.

die chubutense waren auch einige jahre ganz draussen - sind da aber jedes jahr weniger geworden.

Meine bleiben gymnos bleiben im Winter wie im Sommer im Glashaus, habe schon lange zeit keine Verluste mehr.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4958
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Aless am Mo 09 Feb 2015, 23:00

Hallo zusammen,
interessantes Thema!

Shamrock schrieb:Würde mich mal interessieren, was mit Aless Gymnos passiert ist. Von ihr war die Aussaat meiner vier Exemplare damals.

Tja ich habe mit der Zeit leider auch einen Großteil verloren.... Crying or Very sad
Wobei, wenn ich mir deine Bilder so ansehe war ich mit der Entsorgung vielleicht bei manchen sogar zu vorschnell.
Wie sieht denn der Pflanzenkörper inzwischen aus, sieht man den Kälteschaden noch?

Kann mich nur Gymnocalycium und kaktussnake anschließen, vor allem der Wechsel zwischen Einfrieren, Auftauen und wieder Frieren macht ihnen zu schaffen. Die Größten Verluste hatte ich immer gegen Ende des Winters im Februar/März, wenn es nach sehr sonnigen Tagen doch wieder schlagartig kalt wurde.

Meine restlichen Gymnos dieser Aussaaten durften im ungeheizten GWH überwintern bzw. nun den 2. Winter sogar im beheiztem GWH, mangels geeignetem unbeheiztem Winterplatz.


Zuletzt von Aless am Di 10 Feb 2015, 09:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Feb 2015, 23:49

Aless schrieb:Wie sieht denn der Pflanzenkörper inzwischen aus, sieht man den Kälteschaden noch?
Kein bissl! Sind ja nun doch ein paar Jährchen dazwischen und manchmal heilt die Zeit halt doch alle Wunden. Hätte damals aber auch nicht gedacht, dass die noch die Kurve kriegen.
Siehste, die vier, welche bei mir gelandet sind, die leben alle noch. Jedesmal ein schönes Andenken! Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10223
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Aless am Di 10 Feb 2015, 09:24

Wirklich faszinierend, wie Kakteen sowas wegstecken können!
Prima, dann sind meine "Babies" damals ja wirklich in gute Hände gekommen. Wink
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Frost versuch Gymnocalycium

Beitrag  Stachelkumpel am Di 10 Feb 2015, 18:57

Frosthart bedeutet eben nicht winterhart, und das ist in unseren Breitengraden das größte Problem: die Feuchtigkeit. Glückwunsch dem gern reisenden Fußballfan Matthias zur Rettung seiner Gymno´s Very Happy
Nicht unerwähnt bleiben sollte Gymnocalycium schickendantzii, der ja auch keine Frostbeule ist.

Fraglich für mich bleibt, ob man Gymno´s, die als frosthart gelten, bis an deren Toleranzgrenze bringen muss, um zu Blüten zu gelangen. Aber das ist vielleicht ein anderes Thema.

Gruß Stachelkumpel
avatar
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 839

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten