Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  M.Ramone am Di 27 Feb 2018, 19:23

So sah meine aus bevor sie sich verflüssigt und verabschiedet hat.

Ist sie irgendwo am Stamm weich? Also da, wo sie gebogen ist? Wenn alles stramm ist, finde ich das gar nicht so schlimm. Im besten Fall treibt sie an der Stelle neu aus.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  papstcarl am Di 27 Feb 2018, 19:38

Hallo M.Ramone,

Der Stamm ist normal hart, aber vereinzelte Blätter unten weich oben alles normal. Am Stamm führen Wurzeln nach unten. Seitentriebe wollte ich für die Optik entfernen, damit das Hautteil mehr wächst.

Danke für die Antwort.
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 27 Feb 2018, 20:10

Deine Aloe aristata hatte früher wahrscheinlich einen großen Wasserüberschuss sowie Lichtmangel,
was die Pflanze zu einem verstärktem Wachstum anregte - bis das Gleichgewicht kippte und sie seitlich weiterwuchs.

Die Pflanze steckt jetzt ihre Energie in den oberen Haupttrieb, deshalb verliert das Zellgewebe im unteren Bereich Chlorophyll
und die Zellwände werden instabil, sodass einige Blätter deutlich an Farbe verlieren und weicher werden.

Klar ist in einem solchen Fall das Risiko einer Pilzerkrankung erhöht, insbesondere bei einer geschwächten
Basis. Ein Entfernen der unteren Blätter würde Wunden verursachen, die Pilzsporen quasi die Tür öffnen würden.
Wenn dann erst einmal der Stamm zu faulen beginnt, musst du die Aloe evtl. neu bewurzeln, doch das kannst du dir
besser ersparen. Lass sie jetzt erstmal in Ruhe und gehe sehr vorsichtig mit dem kühlen Nass um, ich würde jetzt erstmal
Trockenheit bis Ende März verordnen. Versuche doch mal, sie zu stützen, bevor sie dir noch abbricht.


Zuletzt von Kaktusfreund81 am Di 27 Feb 2018, 20:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 820
Lieblings-Gattungen : Notocactus, Echinopsis, Gymnocalycium - der Rest Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  papstcarl am Di 27 Feb 2018, 20:20

Vielen Dank Sami,

Ich werde deinem Ratschlag folgen und sie erstmal gar nicht mehr gießen.
Danke für die Tipps!
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  papstcarl am So 04 März 2018, 20:16

Vielleicht hilft das auch noch ein bischen. Kommt ja mehr Licht dran jetzt. Smile

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  papstcarl am Sa 17 März 2018, 19:20

Es war ein Springschwanzbefall, habe sie besprüht und einen Ableger gemacht.
Hatte kaum bis gar keine Wurzeln mehr im Substrat.
Dabei ordentlich gesunden Stamm mit Wurzeln dran gelassen, sie unten entblättert und das ganze eingetopft.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von papstcarl am Sa 17 März 2018, 20:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  Fred Zimt am Sa 17 März 2018, 20:37

Ein Springschwanzbefall bei Sukkulenten im Winter - das hat nicht jeder. Shocked
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6372

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  papstcarl am Sa 17 März 2018, 20:53

Wusste auch gar nicht, dass sie so ein Problem werden können. Very Happy
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  Shamrock am Sa 17 März 2018, 22:10

Fred Zimt schrieb:Ein Springschwanzbefall bei Sukkulenten im Winter - das hat nicht jeder. Shocked
Sukkulente Springschwänze?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11493
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  Fred Zimt am Sa 17 März 2018, 22:47

Sukkulenten-Springschwanzbefall.
Da juckts einen ja schon beim Lesen.

... dass sie so ein Problem werden können.
Ich nehme an, die machen ständig die Vorhänge zu, drehen die Heizung hoch
und giessen heimlich?
Saubande.

avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6372

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten