Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Freilandkultur in meinem Garten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Arzberger am Sa 23 Okt 2010, 00:04

Hallo Zusammen,

es bleibt mir sozusagen nichts anderes übrig, als nach und nach immer mehr Pflanzen in den Garten auszulagern!
Gestern und heute hat es seit einem Monat wieder einmal richtig geregnet! Den Kakteen bekam es sichtlich gut.
Da die Temperaturen bei 22 Grad liegen, spornt dies enorm das Wachstum an. Für die nächsten Tage sind sonniges
Wetter und Temperaturen über 30 Grad angesagt. Cool

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Grusoniis und Feros

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Hartmanniis im Freibeet zeigen Wachstum

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch Discos und Melos stehen ungeschützt draussen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Massiver Knospenansatz bei den Selenis

Demnächst mehr... Wink

Viele Grüsse
Alex

Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Gast am Sa 23 Okt 2010, 06:44

Wow Alex...sei mal froh das Du nicht so mal um die Ecke wohnst Laughing
schöne Schützlinge hase da....
Du räumst raus und wir hier rein Razz
das gibt nen tollen Blütenrausch bei den Selenis, bin sehr auf Deine
Blütenbilder gespannt....
lg Inge
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Egger am Sa 23 Okt 2010, 07:35

Wow Alex, davon träume ich immer Very Happy.
Ein Beet mit Discocacteen das wär´s schon Smile.
Erntest Du die Seleni´s mit der Heckenschere? Laughing
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Travelbear am Sa 23 Okt 2010, 08:42

Ja stimmt, da könnte man schon fast ein klein wenig neidisch werden! Letztendlich brauchst Du einfach nur einen Regenschutz im Winter. Maßnahmen gegen Kälte brauchst Du ja nicht treffen. Im Gegenteil, wolltest Du Pedios und derartige Genossen kultivieren, bräuchtest Du einen klimatisierbaren Eisschrank!.... lol!
Es sieht einfach nur klasse aus!

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Arzberger am Sa 23 Okt 2010, 12:41

Danke für die Antworten!

Trixi0112 schrieb:das gibt nen tollen Blütenrausch bei den Selenis, bin sehr auf Deine
Blütenbilder gespannt....
lg Inge
Natürlich kommen dann Fotos, Inge. Wink Ich hoffe nur, dass auch alle Knospen zur Entwicklung kommen.
Meist werden einige immer abgeworfen...

Egger schrieb:Wow Alex, davon träume ich immer Very Happy.
Ein Beet mit Discocacteen das wär´s schon Smile.
Erntest Du die Seleni´s mit der Heckenschere? Laughing
Ich habe mich noch nicht getraut, auch die brasilianischen Discos auszupflanzen, aber das kommt noch... Wink
Manchmal muss ich die Selenis tatsächlich stutzen! Ich habe 10 solche Schalen damit, kann aber nicht alle optimal
aufstellen, sodass die meisten nur dünne Triebe produzieren, die ich nicht als Unterlagen verwende... Wink

Travelbear schrieb:Ja stimmt, da könnte man schon fast ein klein wenig neidisch werden! Letztendlich brauchst Du einfach nur einen Regenschutz im Winter. Maßnahmen gegen Kälte brauchst Du ja nicht treffen. Im Gegenteil, wolltest Du Pedios und derartige Genossen kultivieren, bräuchtest Du einen klimatisierbaren Eisschrank!.... lol!
So ist es, Peter. Hochgebirgsarten oder Nordamerikaner werden zwar wachsen, aber mit Blüten ist da so gut wie nichts.
Rebutien blühen zwar, aber meine Coryphantha vivipara hat noch nie Knospen angesetzt.
Man kann halt nicht alles haben! Wink

Noch ein Foto von gestern, nach dem Regen (vorne stehen die Freiland-Pfropfungen):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüsse
Alex

Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Arzberger am Sa 23 Okt 2010, 13:29

Also hier noch die Schalen der Selenis, die weniger gut aufgestellt sind. Sie produzieren dünnere Triebe, die an den Wänden
hochwachsen, ähnlich Eurem Efeu! Laughing

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Gast am Sa 23 Okt 2010, 19:24

da kommt richtig neid auf wenn man das so sieht. gerade wenige kakteen pflegst du aber nicht grad alex... Shocked Very Happy

lg micha
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Hartmut am Sa 23 Okt 2010, 19:26

Und das alles ohne Gewächshaus, sieht klasse aus.
Hartmut
Hartmut
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 429

Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  wikado am So 24 Okt 2010, 11:29

Wow Shocked schon echt beeindruckend was der Alex uns da immer für Fotos zeigt. Und wenn man dazu noch den Platz hat was will man mehr.

Nicole
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Freilandkultur in meinem Garten Empty Re: Freilandkultur in meinem Garten

Beitrag  Arzberger am So 24 Okt 2010, 13:12

Danke für die Antworten!

Morgans Beauty schrieb:da kommt richtig neid auf wenn man das so sieht. gerade wenige kakteen pflegst du aber nicht grad alex... Shocked Very Happy
lg micha
ist ja auch eine kleine Kakteengärtnerei... Wink
Die meisten davon sind aus Samen gezogen.

Auch einige andere Sukkus fühlen sich im Garten wohl und wachsen zu kleinen Ungetümen heran Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(man beachte die überwucherten Gymnos!)

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten