Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung - Seite 3 Empty Re: Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung

Beitrag  Timm Willem am Mi 29 Apr 2015, 09:27

Hallo Zusammen,
nach einigen weiteren Pfropfexperimenten auf Pilos haben sich deutliche Unterschiede ergeben. Kann vielleicht jemand hier schreiben, welche beiden Arten ich als Unterlage verwendet habe?
Auf den ersten beiden Fotos sieht man als Unterlage eine ziemlich dünn wachsende Art, mit sechs bis (selten) sieben Rippen am Sämling, die wesentlich besser fördert als die zweite, dickere Art auf dem dritten Foto mit immer acht Rippen am Sämling.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider bekomme ich immer noch keine Veredelungen ohne gespannte Luft hin. Irgendwie liegt der Fehler in meinem System, die Jungpflanzen standen noch bei gespannter Lust, die Unterlagen waren ziemlich getrieben, der Raum in dem die Veredelungen stehen ist sehr trocken geheizt….
Von meinem ersten Pfropfversuch auf Pereskiopsis hat sich eine der beiden L. diffusa selbst durch Wurzelbildung abgesprengt. Der andere sieht jetzt so aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235

Nach oben Nach unten

Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung - Seite 3 Empty Re: Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung

Beitrag  Torro am Mi 29 Apr 2015, 10:15

Timm,

Wurzelbildung beim Pfröpfling? Da hast Du beim pfropfen vermutlich noch zu
viel von der Wurzel dran gelassen. Also beim nächsten Mal
höher schneiden. So ca. 1 Drittel muss unten ab.

Wo sind die Pilos denn her? Aus dem Baumarkt?
Falls ja, dann schau mal hier: http://www.kakteen.cz/index.php?klic=id46de-kaktusy-z-evropskych-pestiren

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6865
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung - Seite 3 Empty Re: Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung

Beitrag  Timm Willem am Do 30 Apr 2015, 22:53

Hallo Torro,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die Wurzelbildung war einerseits sicher durch den etwas zu tiefen Schnitt verursacht, die Pflanze stand über einige Wochen in einem GWH bei 27 Grad unter Kunstlicht und wohl meist sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Zunächst sind beide gut gewachsen, dann bekam ein Pfröpfling Wurzelspitzen neben der Veredelungsstelle, nach ein paar Tagen fiel er einfach ab und war bewurzelt. Die zweite Ursache war möglicherweise die hohe Luftfeuchtigkeit.
Ja, die Pilos stammen ursprünglich von einem Pflanzenhandel, sind aber schon einige Zeit bei mir und wurden vor mehr als einem halben Jahr in mineralisches Substrat umgetopft.
Nach der Art habe ich schon bei Ubink nachgesehen und bin auf azureus gekommen. Bin aber nicht sehr sicher.
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235

Nach oben Nach unten

Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung - Seite 3 Empty Re: Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung

Beitrag  Timm Willem am Do 24 Dez 2020, 08:35

April 2015
Timm Willem schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach 5 ½ Jahren ein kurzes Update zu Pilosocereus als Veredelungsunterlage. Als ich zufällig das Foto oben wieder gefunden habe, dachte ich mir, es wäre vielleicht sinnvoll etwas zum langfristigen Verhalten von Pilos als Veredelungsunterlagen zu schreiben.

Dezember 2020 dieselbe Pflanze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
5 ½ Jahre nach dem Foto oben sind einige Veredelungen auf Pilo immer noch stabil. Die Mehrheit der Pilos hat jedoch irgendwann einen sehr mächtigen Austrieb hingelegt. Nach dem ausgeizen des Austriebs der Unterlage blieb bei den meisten Veredelungen der Pfröpfling stecken und es kam immer wieder zu neuen Sprossungen der Unterlage, dies geschah in der Regel im Sommer im Garten. Die meisten meiner damaligen Experimente gibt es leider heute nicht mehr. Ich führe dies auch darauf zurück, dass die Ansprüche der Pilos und der Pfröpflinge zu unterschiedlich waren. Aus dem Grund zeigte sich über einen längeren Zeitraum gesehen, dass Veredelungen auf Trichocereus als Unterlage beispielweise deutlich weniger anspruchsvoll und damit langlebiger sind.

Es sind jedoch praktisch nie die Unterlage oder der Pfröpfling direkt abgestorben, deshalb kann es sein, dass meine teilweise negativen Beobachtungen an Pilos als Veredelungsunterlage lediglich darauf zurück zu führen sind, dass meine Kulturbedingungen nicht optimal waren oder es schlicht zu viele unterschiedliche Pilos gibt um diese hier zusammen zu fassen!
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235

Nach oben Nach unten

Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung - Seite 3 Empty Re: Abstoßung oder eine "normale" Erscheinung

Beitrag  Torro am Do 21 Jan 2021, 20:04

Da muss ich am Wochenende doch mal schauen, was meine Pilos als Unterlage so machen.  scratch
Aber es kann schon sein, das die sich mit Astros nicht so recht vertragen.
Wie versprochen, es ist Wochenende.
Wenn ich mich recht erinnere, hab ich auch gesagt: Pilos sind vor allem für südamerikanische Kakteen interessant.
Hier ein gut wachsender Espostoa auf Pilo:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sämlingspfropfung auf diverse Unterlagen können auch erfolgreich sein. Bringen zwar keinen Vorteil beim Wachstum
gegenüber den üblichen Sämlingsunterlagen, aber man spart sich unter Umständen das umpfropfen.
Als Beispiel ein paar Versuche aus dem letzten Pfropfwettbewerb.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Für Sämlingspfropfungen von Astros benutze ich aber doch lieber die üblichen
Verdächtigen, wie Hylo, Seleni oder Peres.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6865
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten