Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Seite 17 von 34 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18 ... 25 ... 34  Weiter

Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Fr 19 Mai 2017, 09:02

Hallo Dieter,
die sehen gut gewachsen aus, selbst an der Opuntie. Ich dachte es würde dann immer so aussehen wie bei Torro.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Sa 24 Jun 2017, 15:00

Hallo in die Expertenrunde,
wie wir ja wissen ist bei Propfungen einiges für ein gutes Gelingen zu beachten und selbst wenn auf alles geachtet wird verhalten sie die Pfröpflinge Nicht immer homogen.

hier mal ein Foto wie es laufen kann:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oder auch so:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn die Unterlage anfängt eigene Triebe auszubilden werden diese entfernt, so dass die Kraft in den Pfröpfling umgeleitet wird, quasi da wo es hin soll.
Beim Pföpfling passiert aber sehr oft das aus mehreren Nodien Triebe entstehen, was wie im ersten Bild nicht gerade vorteilhaft ist. Im zweiten Bild hat es dann mal besser geklappt.

Wie geht ihr da vor, lasst ihr es so oder wäre es nicht vorteilhafter, wenn zu viele Triebe entstehen, überzählige wegzuschneiden?
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Sa 24 Jun 2017, 22:56

Hallo Norbert,
zunächst meine Bewunderung über die schönen Aufnahmen der Pröpflinge und Gratulation zu den gelungenen Propfungen.
Nun zu Deiner Frage: wie soll es weiter gehen?
Von der Aussaat bis zur Blüte können ohne Propfen bis zu 10 Jahre vergehen je nach Sorte, mit Pfopfen verkürzt sich die Zeit um ein paar Jahre.
Die Triebkraft der Peres lässt bei mir im zweiten Jahr deutlich nach, man braucht eine Unterstützung, um das Abbrechen des Pröpflings zu verhindern; Hylo ist ähnlich; Seleni stabiler.
Ich habe immer wieder erlebt, dass das Wachstum plötzlich stockt und der Pfröpfling letztendlich abgestorben ist.
Daher mein Ziel: möglichst bald eine Größe von 15 - 20 cm zu erreichen, dann neu zu bewurzelnun oder auf Opuntie neu propfen.
Leider stellen sich gerade bei den Opuntien Schwierigkeiten mit der Akzeptanz heraus.
Habe dieses Jahr Sämlingspropfungen auf Opuntie probiert mit Teilerfolgen; wenn gewünscht, mache ich mal ein Bild.

MfG
lol!
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1032
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am So 25 Jun 2017, 06:56

Hallo Dieter,
vielen Dank erstmal für Deine Bewunderung meiner Pfropfungen. Dein Beitrag geht aber an meinem eigentlichen Anliegen vorbei.

Bei meinen frúhesten Pfropfungen geht es gut voran aber ich sehe noch keine Notwendigkeit etwas zu verändern. Die Peres braucht viel Wasser um gut voranzukommen, so meine Feststellung. Dünger natürlich auch.
Ich lass das solange wie möglich an der Peres, denn deren Stamm wächst mit und wird mit der Zeit stabiler.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am So 25 Jun 2017, 09:27

Hallo Norbert,

um ehrlich zu sein, da mache ich mir nicht zu viele Gedanken. Jeder Episämling ist ein einmaliges Pflänzchen.
Darf daher auch wachsen wie es mag. Die Pflanze entscheidet dann selbst welches Blatt als erstes richtig kräftig
ausgebildet wird.
Etwa wie rechts unten auf dem Bild.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Dieter,

ich sehe da keine so großen Unterschiede zwischen Hylo, Peres und Seleni. (Von links nach rechts)
Jede Unterlage hat ihre Vor- und Nachteile, jede ist auf ihre Weise empfindlich.
Ganz rechts auf dem Bild sind zwei Epis auf Pereskiopsis 'Gigant'. Die haben eine Weile gebraucht ehe sie losgelegt haben,
jetzt aber wachsen die richtig kräftig darauf. Das könnte noch eine richtig gute Unterlage für diesen Zweck sein.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am So 25 Jun 2017, 11:22

Torro schrieb:
um ehrlich zu sein, da mache ich mir nicht zu viele Gedanken. Jeder Episämling ist ein einmaliges Pflänzchen.
Darf daher auch wachsen wie es mag. Die Pflanze entscheidet dann selbst welches Blatt als erstes richtig kräftig
ausgebildet wird.

Hallo Frank,
ja schon richtig das der Pröpfling sich selber entscheidet. In meinem ersten Foto ist zu erkennen, dass gleich 4 der Triebe loslegen wollen und zwei würden eigentlich schon reichen. Schneide ich also zwei weg geht es mit den anderen beiden besser, denke ich mir. Ziel ist ja schnell zur Erstblüte zu gelangen. War doch so, oder?
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am So 25 Jun 2017, 14:44

Norbert,

ja, so war es gemeint.
Gut, dann schneide weg - und pfropf die abgeschnittenen Teile auf eine Rakete. Wink

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am So 25 Jun 2017, 16:27

Frank, warum sollte es nicht auch an einer Peres wie eine Kakete abgehen? Eine meiner ersten Peres-Unterlagen machte zwei Austriebe und beide hatte ich bepfropft. Und so sieht es jetzt aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich finde das schon eine ordentliche Leistung der Peres und ein Jahr ist noch nicht vorüber. Wenn ich mir die Wurzelechten dazu anschau, kann man echt nur begeistert sein.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am So 25 Jun 2017, 16:56

Norbert,

das sieht richtig gut aus. Tolle Leistung.
Ich hab ja extra eine allgemeine Umschreibung gewählt.

Solch einen schon dickeren Epi würde ich in dem Falle seitlich an den Peres anplatten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 17 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am So 25 Jun 2017, 17:04

Hey Frank,
danke für den Input, wieder eine neue Pfropftechnik kennengelernt. Man lernt bei Dir ja nie aus. lol!
Ist wieder auf was besonderes zu achten?
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 17 von 34 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18 ... 25 ... 34  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten