Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 30 von 33 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter

Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am Di 13 Feb 2018, 13:25

Hallo Norbert,

dann schwimmen die kleinen halt ne Weile... Razz
Ist auch eher Geschmackssache.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6612
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  william-sii am Di 13 Feb 2018, 16:45

Hallo Norbert, viel einfacher geht das Durchlöchern des Bodens mit einer Bohrmaschine und einem Bohrer von 1-2 mm. Noch einfacher geht es, wenn man mehrere Becher ineinanderschiebt, und dann alle zusammen durchbohrt.
Alternative Beschaffung: Du fragst mal an der Fleisch- oder Fischtheke, ob sie dir ein paar Rechteckbecher abgeben. Die kosten im Einkauf 4-5 Cent incl. Deckel.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3088
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Di 13 Feb 2018, 17:05

Hallo william-sii bzw. Ernst
es kommt mir auch auf die Beschaffenheit der Becher an. Da gibt es mitunter deutliche Unterschiede und mit den Lötkolben kann ich die Löcher in alle Richtungen schmelzen. Klar bohren ist dagegen effizienter. Und nicht zu vergessen, der Kräuterquark mit Knoblauch angereichert schmeckt ganz lecker. Wink
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1629
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Mi 28 März 2018, 16:55

Die Pfropfungen auf meiner Opuntie entwickeln sich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der richtige Schub kommt erst noch.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1629
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am Do 29 März 2018, 07:06

Hallo Norbert,

das sieht doch schon richtig gut aus. Meinen Epis ist es noch zu kühl, die
bilden höchstens Knospen aus.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6612
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Do 29 März 2018, 08:07

Hallo Norbert,
sieht sehr vielversprechend aus; wächst wie wild, aber nicht weiter verwunderlich. Aber wie sieht es mit einer baldigen Blühte aus?
Meine Erfahrung: Pfropfen von Epis bringt keinen Schub in Richtung Blühte! Für die Blühinduktion ist offenbar ein gewisses Alter (wie bei Trichocereen) und eine Ruhephase mit tieferen Temperaturen notwendig. Meine Pfropfung auf O.f.i. macht mir Hoffnung auf eine dritte Blüte, es geht voran.
Die anderen Opuntien sind noch nicht aufgewacht (zum Gück!), denn meine neuen Sämlinge sind gerade erst gekeimt.
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Do 29 März 2018, 11:50

Ja gut sieht es schon mal aus aber von Wildwuchs würde ich noch nicht sprechen. Erst wenn die Opuntien wieder draußen stehen geht es richtig los. Ob die nächstes Jahr dann zur Blüte kommen wird sich zeigen.
Mit meinen diesjährigen Aussaaten kann ich zufrieden sein nur meine Peres-Unterlagen sind noch nicht so fit aber mit mehr Wurzelwärme wird es schon.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1629
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Do 29 März 2018, 15:29

Hallo Norbert,
wenn ich sage, es wächst wie wild, dann meine ich: Du machst keinen - wie man im Obstbau sagt- Erziehungsschnitt.
Ich bevorzuge meistens (aber auch Ausnahmen) die stärksten Triebe und schneide das "kleine" weg - nicht meine Weisheit.
Da ich, aus dieses Jahr wieder, bei meiner Winterkultur etliche Ausfälle der wärmeliebenden Unterlagen (Hylos und Selenies) habe, werde ich häufiger im Herbst Stecklinge schneiden und die weiter kultivieren. Die Winterverluste stimmen mich aber nicht traurig, sondern ich freue mich über den Platzgewinn.
Allen Epifreunden ein fröhliches Osterfest
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am Do 29 März 2018, 16:05

Hallo Dieter,

ich bin da auch so eher der "wilde Typ" und lasse die Epis wachsen.

Aber Kälteverlusten bei Selenicereus kann man doch mit dem Sporbi-Klon vorbeugen.

Frohe Ostern.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6612
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Do 29 März 2018, 18:59

An meiner Opuntie habe ich 2 verschiedene Pfröpflinge aber nur der eine sprießt ordentlich. Winterverluste habe ich keine zu beklagen, auch bei den ältesten Pfropfungen nicht. Den muss ich aber größere Töpfe verpassen, den saufen tun die nun wieder ohne Ende, je nach Temperatur. Bei einer macht das sich sogar besonders krass bemerkbar, wenn die Blätter, wovon einige schon fast 500mm lang sind, schnell schlapp machen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein Blatt habe ich sogar schon weggeschnitten, weil es hinderlich wurde.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1629
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 30 von 33 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter

Nach oben


Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten