Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Seite 33 von 34 Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34  Weiter

Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am Fr 08 Jun 2018, 07:17

Glückwunsch Dieter!

Aber ich hätte gesagt: Das ist ein Osterkaktus.
Vermutlich ein Selfie, angeregt durch die wilde Hilde?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Fr 08 Jun 2018, 08:32

Ja Torro,
so sehe ich das auch. Ich kultiviere noch einen anderen Sämling dieser Aussaat, der nicht gepfropft wurde, er ist noch sehr klein,
eine starke Demonstration für die Vorteile des Pfropfens
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1032
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Mo 25 Jun 2018, 20:13

Neues aus der Pfropffront. Bin wieder fleißig gewesen.
Das sind die neuesten Pfropfungen. Was mir nun sehr unangenehm auffiel ist, dass zu hohe Temperatur einen nicht unerheblichen Einfluss auf das Anwachsen hat, trotz gespannter Luft. Um die 20°C ist optimal. Bei über 25°C wird es schon kritisch.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das sind die schon etwas fortgeschrittenen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die hatte ich letztes Jahr Stumpf auf eine schon ältere Peres gepfropft und macht sich recht gut.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Was mir aber auch aufgefallen ist, dass sich nicht jede Peresart gut eignet.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Sa 07 Jul 2018, 12:48

Hallo an Alle
hier mal ein Vergleich meiner Propfungen, die ich mitte Dez. 2016 machte.
Erste Aufnahme vom 01.03.2017. Wahrscheinlich Amaranthinus x Hum Dinger zumindest ist da jetzt viel Ähnlichkeit mit der Amarantinus zu erkennen mit eher kurze und gedrungene Blätter.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und nicht zu vergessen das ich schon einige Blätter weggeschnitten habe. Längstes Blatt 500mm von der Pfropfung aus gemessen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alle Anderen sehen auch nicht anders aus. Die längsten Blätter und davon gleich mehrere an einer Peres, sind jetzt 650mm und wachsen oben noch kräftig weiter. Mit Wasser muss man freilich stets hinterher sein. Wenn das so weiter geht kann ich mir auch gut Blüten im nächsten Jahr vorstellen. Allerdings könnte die unterschiedliche Erwachungszeit von Unterlage und Pfropfung Probleme machen. Überall habe ich schon Blätter geschnitten und in der E-Bucht vertickert.

An dieser Stelle auch an all diejenigen vielen Dank, die mir mit ihren Hinweisen und Anleitungen zu diesem Erfolg beigetragen haben.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Mo 08 Okt 2018, 09:10

Wollte mal hören wie es bei Euren Propfungen so gelaufen ist.

Ich selber kann mich nicht beklagen, also alles im grünen Bereich, wobei der Verlauf nicht immer gleich ist. Peres-Unterlagen die kaum bis gar keine Blätter bei der Bepfropfung mit Epi-Sämlingen haben sollte man tunlichst vermeiden, habe ich nun festellen müssen. Es wächst zwar auch aber nicht gerade sehr überzeugend. Bei den Pfropfungen die ich als Rettungsmaßnahme machte, sahen die Ergebnisse je nach Umstände unterschiedlich aus aber trotz allem besser als die Mutterpflanzen. Mein Edi Paetz hat immer Flecken bekommen, was sich leider auch der Propfung fortsetzte. Die Bob Grimshaw fault auch gerne mal von unten weg oder auch mitten drin und macht viele kleine seltsame pünktchen auf den Blättern. Das veranlasste mich schon letztes Jahr sie zu Pfropfen und dieses Jahr war das Ding so mächtig gewachsen, dass ich es sogar stutzen musste. Erscheinungen wie an der Mutterpflanze habe ich jedoch bisher noch nicht beobachten können. Unterlage und Pfropfung ergänzen sich hier offenbar sehr positiv. Obwohl die Nächte schon teilweise recht frisch werden stehen sie alle noch draußen.
Da hatte ich mir über das Jahr so viele schöne neue Peres-Unterlagen herangezogen aber zeitlich passte es nicht mehr. Je später im Jahr die Propfung gemacht wird, desto langwieriger wird es bis sie denn mal loslegen und wird es zu kalt stagniert es eh.
Soviel von meiner Seite. Freundliche Grüße, Norbert
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Mo 08 Okt 2018, 11:58

Torro schrieb:Glückwunsch Dieter!
Aber ich hätte gesagt: Das ist ein Osterkaktus.
Vermutlich ein Selfie, angeregt durch die wilde Hilde?
Inzwischen hat die "wilde Hilde" nochmals geblüht mit zwei Oster-Kaktusblüten, nicht spektakulär, deshalb kein Bild eingestellt; habe es also tatsächlich geschafft, in einem "Jahr" von der Aussaat bis zur Blüte, allerdings nicht mit einem Epi sondern mit einer Harrisia. Wachstum der Harrisia auf Peres ist gut, der kleine wurzelechte Sämling der Harrisia hat den heißen Sommer im Freien nicht überlebt; wie auch einige wurzelechte Rebutien, die in voller Sonne standen; denen war es schlicht zu heiß.
Ergebnisse meiner Pfropfungen im nächsten Beitrag, da heute in Eile,
mfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1032
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Mo 08 Okt 2018, 14:05

Hier mal noch bildhafte Darstellung.

Die ersten Sämlingspfropfung dieses Jahres
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und noch weitere die etwas später dazu kamen. Darunter nur die reinen Sämlinge.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Töpfe sind hier eigentlich schon zu klein.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wobei ich sagen muss, daß der Wurzelstock der Peres erst mit der Zeit kräftig genug ist die Pfropfung auch angemessen versorgen zu können, denn oben geht es meistens schneller als unten. Zu wenig Wasser merkt man aber ziemlich rasch an schlaffen Blättern.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am Mo 08 Okt 2018, 17:10

Hallo Norbert,

das sieht doch prächtig aus! glück
Wenn ein Epi nicht so will oder etwas schwächelt, dann kann man auch auf eine
kräftige Unterlage pfropfen. Jusbertii ist da eine gute Wahl. Der schluckt auch Wasser ohne
Ende ohne zu faulen.
Hier ein Selenicereus der nicht wurzeln wollte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Di 09 Okt 2018, 05:42

Moin Frank
Deine Pfropfung auf Jusbertii ist ja dann so ähnlich wie bei Opuntie. Damit meine ich weniger die Pfropftechnik als vielmehr das es dann wie eine Ampel wächst. Ich bin froh wenn die Blätter bei mir einigermaßen grade hoch wachsen. Es gibt machmal auch Epis die nur mit einem ganz schmalen Ende in der Erde sitzen.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 33 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Torro am Di 09 Okt 2018, 07:16

Moin Norbert,

speziell dieser Seleni wächst so. Aber bevor Dir wichtige Epis wegfaulen wäre das eine Option.
So wie unten abgebildet hab ich ihn in Andalusien gesehen.
Den habe ich dann sofort kaufen müssen. Lustigerweise hatte die Frau an der Kasse genau diesen mitsamt
Blüte auf dem Bildschirm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 33 von 34 Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten