Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Seite 6 von 34 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 20 ... 34  Weiter

Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Di 02 Feb 2016, 16:51

@Norbert

Deine Pfropfung sieht gut aus, das Bild ist fotografisch sehr schön.
Was man nicht sieht sind die Kulturbedingungen, die den Pfröpfling dazu annimieren, auch anzuwachsen. Ich hätte in dieser Jahreszeit sicherlich wenig Erfolg wegen fehlender Wärme und Licht.
Dazu gehört auch das Keimen der Samen. Meine Herbstaussaat war ein 100%iger Misserfolg. Vielleicht lag das aber auch an den Samen der Epi-Hybriden. Nicht immer sind die Nachkommen von Hybrieden auch fruchtbar. (Kennt man ja aus dem Tierreich) Wenig Glück hatte ich mit Hybriden der Humdinger; King Midas; Coral Dance und andere. Nicht ein Samenkorn in 2014 und 2015 keimte.
Teufel
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1030
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Di 02 Feb 2016, 18:37

Hallo Dieter,

die Bilder sind etwas unscharf, weil mit dem Handy und einer Software-Lupe gemacht. Das Wesentliche sollte aber noch gut erkennbar sein.
Kulturmäßig steht das Ganze bei meinen Cattleyen im Zimmer am Fenster mit zweitweiliger zusätzlicher Beleuchtung. Temperatur liegt hier immer über 20°C.

Heute habe ich so ziemlich alle Samen ausgesät. Nur von Hum Dinger und Orangutan habe ich noch welche über. Die Aussaat steht jetzt in einer Clearbox
mit Deckel und Leuchtstofflampen die ich dort hineinhängen kann. Das sollte zum Keimen erstmal reichen. Irgendwas wird da sicher keimen, hoffe ich mal.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  KarMa am Di 02 Feb 2016, 20:44

Hallo Norbert,
Meine Aussaat stagniert ... außer den beiden Keimblättchen auf einem dünnen Stiel ist nichts zu sehen. Es wäre ja schön, wenn sie sich zum Weiterwachsen entscheiden würden.
Dir viel Glück mit den Gepfropften und der neuen Aussaat.
KarMa
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3371
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Di 02 Feb 2016, 21:02

Hallo liebe Karin,
es tut mir leid das es so gekommen ist. Ich hätte auch nicht gedacht das es so schwierig ist mit Episamen. So lange sie noch grün sind, sollte es kein Problem sein, das es auch wieder weiter geht.
Da waren die Echinopsissamen weniger heikel.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Di 02 Feb 2016, 22:57

Hallo Karin,

wenn Deine Aussaat stagniert, habe Geduld - und warte auf das zunehmende Licht des Frühlings. Wenn Dein Substrat für Epis nicht geeignit ist, stagnieren die auch.
Dass die Epis bei der Aussaat soviel Probleme machen, kann ich nicht feststellen. Leider gibt es aber viele überzüchtete Hybriden, weil das Auslesekriterium die Schönheit der Blüte ist und die Wüchsigkeit nicht im Vordergrund steht.
Die alten Knebel-Sorten sind da eine Ausnahme (wie er auch in seinem Buch schreibt!).
Ich war auch ziemlich blauäugig, als ich mit der Aussaat von Epi-Hybriden begann. Jetzt habe ich drei Jahre Erfahrung (also noch ein Jungspunt mit etwas Erfahrung). Nur ein Beispiel: in 2015 habe ich sortenreine Samen von Nopalxochia phyll. ausgesät, der Keimerfolg war über 50%, die Sämlinge wuchsen rasch als kleine dürre Würmchen, einer nach dem anderen ging ein, nur die gepropften haben überlebt oder anders ausgedrückt: es gibt auch sehr empfindliche Sorten.
Teufel
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1030
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am Sa 20 Feb 2016, 18:08

Hallo an Alle,
meine Pfropfungen haben es leider nicht überstanden. Fast alles was ich an Samen hatte, habe ich vor ca. 3 Wochen ausgesät. Von der Orangutan haben die Samen zuerst gekeimt und bei den anderen geht es nun auch langsam los.
Gruß Norbert
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Sa 20 Feb 2016, 22:19

NorbertK schrieb:Hallo an Alle,
meine Pfropfungen haben es leider nicht überstanden. Fast alles was ich an Samen hatte, habe ich vor ca. 3 Wochen ausgesät. Von der Orangutan haben die Samen zuerst gekeimt und bei den anderen geht es nun auch langsam los.
Gruß Norbert
Hallo Norbert,
eine der obersten Tugenden für den Gärtner ist die Geduld!
Wenn die physikalischen Voraussetzungen für das Anwachsen der Pfröpflinge nicht passen, darf man sich über einen Miserfolg nicht wundern.
Ich habe gute Ergebnisse erzielt, wenn die Sämlinge ca 14 Tage alt waren, Licht und Temperatur über 20 Grad waren, d.h. Ende April/Anfang Mai und -verzeihe- meine Handfertigkeit so gut war, dass der Sämling nicht wieder von der Unterlage auf den Boden fiel, wo ich ihn nur mit Mühe wiederfinden konnte, ja dann lag die Anwachsquote bei mehr als 50%. Wenn sie aber nur kleben und nicht wachsen wollen....? Nun, da hat jeder eine andere Meinung....
Ich habe vor drei Tagen ausgesät; nach drei Wochen werde ich - wenn das Wetter nicht so düster bleibt - abschätzen können, welchen Keimerfolg ich hatte.
Trotzdem viel Erfolg und Spaß
Teufel
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1030
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  NorbertK am So 21 Feb 2016, 22:40

Hallo Dieter,
da ist nix mehr Geduld. Die Pereskiopsis hat zuerst aus den obersten Ariolen neue Triebe geschoben.
Die Vorausetzungen waren eigentlich nicht so schlecht und die Übertragung hat relativ gut funktioniert. Der Erst Sämling war zwar umgekippt, ließ sich aber wieder aufrichten.
Nicht so schlimm, hab ja demnächst genug Gelegenheiten.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1433
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  chico am Sa 05 März 2016, 13:58

Passt vielleicht hierher.
Bei der diesjährigen Samenverteilung der DKG gab es auch Samen von Epiphyllum anguliger.
Einen Sämling habe ich mal auf Selenicereus gepfropft.

Ist angewachsen und scheint jetzt auszutreiben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?) - Seite 6 Empty Re: Epiphyllum - 1 Jahr von der Aussaat bis zur Blüte! (?)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Sa 05 März 2016, 16:10

Hallo Chico,
schönes Bild von Deiner Propfung, das Austreiben kann ich noch nicht erkennen, aber auf Selenicereus sollte es schon klappen. Bis man von einem wirklichen Erfolg der Propfung ausgehen kann, sollte man schon ca. 3 Wochen ins Land gehen lassen.
Meine Epi-Sämlinge sind gerade erst geschlüpft (hat 3 Wochen gedauert), ich lasse sie sich erst kräftigen, so etwa 3-4 Wochen, dann ist es hoffentlich wärmer.
Ich drücke Dir die Daumen!
lol!
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1030
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 34 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 20 ... 34  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten