Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  nikko Do 11 Apr 2019, 13:40

Moin,
ja, das hatte ich von den Kollegen hier auch schon von gehört.
Musste den Kollegen dann erst mal erklären, dass ein richtig angelegter Steingarten wesentlich reicher blüht als z.B. der deutsche Einheitsrasen.
(Mit richtig meine ich mit reichlich Steingartenpflanzen, Feenkraut, Dachwurz und natürlich auch Kakteen! Very Happy )

Ich hoffe mit dem neuen Verbot ist eher das zubetonieren des Gartens gemeint, oder?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4778
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Totto Do 11 Apr 2019, 23:54

Dietmar schrieb:Ist das ein verspäteter Aprilscherz?
Gilt nur dür Bremen und Neuanlagen......Neubauten bekommen das als Auflage oder so.
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 207

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Totto So 11 Aug 2019, 00:27

[/url][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei mir hat es auch wieder ziemlich geblüht....jetzt habe ich Früchte und die platzen auf.
Die Ameisen bedienen sich am Fruchtfleisch.
Was ist jetzt eure Meinung. Den Samen da rauspulen oder lieber auf die natürliche Schiene setzen.

Opundia habe ich schon mal aus Samen gezogen.

Glaube ich muss erst mal nachlesen wie ich aus dem feinen Samen Kugeln bekomme. War da nicht was mit gespanter Atmosphäre....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ach, ich habe mit einem "Ohrenreiniger" versucht zu bestäuben. Immer die Artgleichen...ob es dehnen noch eine Biene gründlicher besorgt hat, wild durch ein ander kann ich natürlich nicht sagen :-)
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 207

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Dietmar So 11 Aug 2019, 07:27

Totto schrieb:
Was ist jetzt eure Meinung. Den Samen da rauspulen oder lieber auf die natürliche Schiene setzen.

Wenn Du die Kugelkakteen vermehren möchtest, mußt Du sie ernten und selbst aussäen. Von allein keimt da in der Regel nicht viel. Bei Opuntien, reicht es, die Früchte zu öffnen und in die Erde zu drücken. Die sprießen dann im nächsten Frühjahr. Natürlich kannst Du bei der Art der Bestäubung keine artreinen Pflanzen erwarten. Bisher konnte ich bei den Echinocereen optisch keine Bastardisierungen feststellen, bei Opuntien dagegen schon. Ob man derartige Pflanzen kultiviert ist letztlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Dein Beet ist schön geworden!

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Totto Mi 14 Aug 2019, 22:58

Dietmar schrieb:
Dein Beet ist schön geworden!
Danke, einige deiner Kakteen sind richtig groß geworden.
Ich suche noch mal ein anderes Bild.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 207

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Totto Mi 14 Aug 2019, 23:00


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 207

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Totto Do 03 Okt 2019, 10:35

Dietmar schrieb:
Totto schrieb:
Was ist jetzt eure Meinung. Den Samen da rauspulen oder lieber auf die natürliche Schiene setzen.

Wenn Du die Kugelkakteen vermehren möchtest, mußt Du sie ernten und selbst aussäen. Von allein keimt da in der Regel nicht viel. ............

Dein Beet ist schön geworden! Danke

Gruß

Dietmar


Samen raus gepuhlt. Ins Minigewächshaus auf Kakteensubstrat. Nu sehe ich da vereinzelnt so kleine rosa Kügelchen.....
Meine das sich da ein bisschen zu viel Algen und Schimmel in den Pötten bilden.

Was macht man noch mal ins Gieswasser.
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 207

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Dietmar Do 03 Okt 2019, 20:04

Keimt denn schon etwas? Gegen Algen und Pilze wird Chinosol verwendet. Ich nehme es allerdings nicht mehr. Es kommt zunächst darauf an, bei der Ernte die Samen von anhaftendem Fruchtfleisch zu befreien. Das ist mitunter etwas klebrig, läßt sich aber durch Rubbeln auf Fließpapier leicht bewerkstelligen. Anschließend läßt man die Samen trocknen. Das Substrat sterilisiere ich in der Mikrowelle und durchfeuchte es abschließend mit abgekochtem Regenwasser. Wenn die Aussaatgefäße dann noch sauber waren, wachsen Algen und Pilze nicht so schnell hoch und die Chemikalien sind entbehrlich.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Totto Do 03 Okt 2019, 23:17

Dietmar schrieb:Keimt denn schon etwas?
Gefühlt jetzt nach einer, vielleicht zwei Woche. Samenkapseln, bzw die Früchte lagen aber zuvor ewig in der Sonne auf dem Kies. Die Ameisen haben das meiste Fruchtfleich raus gepuhlt und was an Samen da noch drinne war ist ziemmlich fest getrocknet.

Wo jetzt das Wetter schlechter wurde, habe ich die rein geholt und jeweils den Samen aus einer Frucht in einen Topf gekratzt. Leider ist der kleine Samen vielleicht mal einen Topf weiter gehüft. Denke die sind jetzt gekeimt. Oder was sind das für rosa Kügelchen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 207

Nach oben Nach unten

Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen - Seite 10 Empty Re: Kakteen Yucca und Agaven Beet anlegen

Beitrag  Dietmar Fr 04 Okt 2019, 06:53

Ja, die Kleinen schlüpfen gerade. Das ist immer wieder ein herrlicher Anblick! Die leichte Rosafärbung ist nicht weiter schlimm. Da haben sie etwas Sonne abbekommen. Wenn die Keimung abgeschlossen ist, halte sie trockener. Wenn Du die leeren Samenkapseln vorsichtig mit einer Pinzette absammelst, verhinderst Du Schimmelbildung.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten