Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine Echinocereenaussaat

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Christiane am Mo 02 März 2015, 08:03

Nach ein paar Jahren hat es mich wieder in den Fingern gejuckt und ich wollte mal wieder etwas aussähen. Nach Rebutia und Echinopsishybriden sollten es diesmal Echinocereen sein.
Also bei Haage u. a. Samen von Ecc. poselgeri und Ecc. ctenoides BW205 bestellt. Irgendwie muss mich dann der Teufel geritten haben und ich bestellte noch mal bei Koehres ein Ladung Samen. Mir wird jetzt schon bange, wenn ich dran denke, dass die alle mal groß werden. Selbst wenn´s nur die Hälfte schafft, brauchen die ganz schön Platz.
Und so sieht es aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Christiane
Christiane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Echinocereus und noch mehr...

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Echinopsis am Di 03 März 2015, 20:55

Hallo Christiane,

das sieht klasse aus, viel Erfolg bei Deiner Aussaat!
Bitte halte uns auf dem Laufenden wenn die ersten Sämlinge keimen, bin schon gespannt.

Klasse dass Du mit diesem schönen Hobby wieder beginnst, wirst es bestimmt nicht bereuen!! sunny

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15386
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 März 2015, 21:00

Bin gespannt, wie gut das in dieser Dose funktioniert.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19728
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Christiane am Mi 04 März 2015, 05:06

Daniel, von den Ecc. ctenoides sind schon ein paar Samen gekeimt, aber bei denen von Ecc. poselgeri tut sich noch nix. Hoffendlich kommt da noch was.  Neutral Aussaat war am 17.2..

Christatahunter, was sind Deine Bedenken? Zu flach? Zu klein? Nicht lichtdurchlässig genug?
Christiane
Christiane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Echinocereus und noch mehr...

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Cristatahunter am Mi 04 März 2015, 06:05

Ich decke meine Aussäschale immer mit Glas ab, um möglichst viel Licht an die Samen zu lassen. Aber auch nur weil Kunstlicht nicht so potent ist. Plastik ist vielleicht mit Naturlicht eine gute Methode.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19728
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Christiane am Di 10 März 2015, 06:03

Es gibt gute und schlechte Neuigkeiten.
Die schlechten zuerst: Ich glaube, ich habe die Aussaat in dem kleinen Fleischsalatbecher geschrottet. Sad
Bei Ecc. poselgeri ist noch immer nichts gekeimt, da wird wohl auch nichts mehr kommen. Ecc. ctenoides hat zwar gekeimt,
aber die Sämlinge sind erst im Wachstum stehen geblieben und anschließend rückwärts gewachsen. Pilze kann ich keine
enddecken, keine Verfärbungen im Substrat, kein Schleim oder ähnliches. Meine Vermutung ist, dass das Gefäß zu heiß
geworden ist, da öfters die Sonne darauf geschienen hat. Hab zwar ein Thermometer daneben liegen und darauf geachtet,
dass die Temperatur nicht über 30°C geht, aber es muss wohl doch passiert sein. Eine andere Erklärung, warum die Sämlinge
eingegangen sind, habe ich nicht. Da ich aber unbedingt ein paar Ecc. ctenoides haben möchte, habe ich mir noch einmal
Samen bestellt.

Und nun zu etwas erfreulicheren. Die ersten Kakteenbabys aus der großen Box sind geschlüpft. Ecc. polyacanthus und Ecc. fitchii.
Da werde ich mit den Temperaturen auf jeden Fall besser aufpassen!
Das Fach ganz links war noch unbesetzt, da sind heute Samen von Mammillaria insularis rein gekommen.
Christiane
Christiane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Echinocereus und noch mehr...

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Bimskiesel am Di 10 März 2015, 08:18

Christiane schrieb:... Meine Vermutung ist, dass das Gefäß zu heiß
geworden ist, da öfters die Sonne darauf geschienen hat. Hab zwar ein Thermometer daneben liegen und darauf geachtet, dass die Temperatur nicht über 30°C geht, aber es muss wohl doch passiert sein...

Das ist gut möglich, denn - bedenke - je kleiner das vorhandene Luftvolumen, umso schneller wird es erwärmt. Du hattest zwar ein Thermometer daneben liegen, aber nicht drinnen - oder? scratch

Aber Kopf hoch, aus solchen Pannen lernt man auch. Beim nächsten Mal wird es besser.

Viel Glück, Antje
Bimskiesel
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1641
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  ernesto42 am Di 10 März 2015, 23:45

Hej,

Das sollte gut in der Dose funktionieren,
mache das in fast den gleichen Dosen und habe gute Erfolge damit.

Darf ich nachdem Aussautsubstrat fragen?
Sieht rein mineralisch aus?!?! Wenn ja machst du etwas Duenger ins Wasser?

LG Christian
ernesto42
ernesto42
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 106
Lieblings-Gattungen : Cleistocacteen und Astrophyten

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  aschenbecher am Mi 11 März 2015, 02:07

kann ich mir nicht vorstellen das es denen zu heiß geworden ist.
ich kenne zwar nicht die max Temperatur die Sämmlinge aushalten.
ich habe 90000 Lumen also fast tageslicht welches bei 100000 Lumen ist.
und selencerus zb wächst zur Lichtquelle er richtet sich zur Lampe aus.
also müstest du da drinne schon 40 grad + bekommen haben
ich nutze ein ähnliches Aussaatgefäß wie du.
um bei mir ist alles ok.
wenn es zu heiß geworden währe würde garnix keimen in keiner Schale.
Verbrannt ist verbrannt.
du hast wohl kein Saatgut mehr quasie alles in die kästen gehaun denk ich.
sonnt könnte man testen mit Aussat der gleichen samen ob die überhaupt keimen.

lg Robert
aschenbecher
aschenbecher
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 105

Nach oben Nach unten

Meine Echinocereenaussaat Empty Re: Meine Echinocereenaussaat

Beitrag  Christiane am Mi 11 März 2015, 03:20

Danke Antje, ich probiere es einfach noch einmal.

Hi Christian, das Substrat ist reiner Quarzkies. Dünger habe ich keinen dran gemacht. Nur abgekochtes Regenwasser und Chinosol.

Robert, dass es zu heiß geworden ist, ist nur eine Vermutung von mir. Woran es letztendlich lag - keine Ahnung. In dem
kleinen Becher waren auch nur je 20 Korn ausgesäht. Hab mir noch mal neuen Samen bestellt.
Christiane
Christiane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Echinocereus und noch mehr...

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten