Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was ist Maihueniopsis russellii?

Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  RalfS am So 15 März 2015, 16:32

Gestern habe ich bei Andreas Wessner einige frostharte Kakteen aus einer Sammlungsauflösung erworben.
Darunter auch drei Pflänzchen die als Maihueniopsis russellii beschildert sind.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der Name kam mir zwar bekannt vor, aber so richtig wußte ich auch nicht wo ich ihn hinstecken sollte.
Also den Hunt rausgeholt und unter Maihueniopsis nachgeschlagen.
Fehlanzeige.
Das gleiche bei Maihuenia.
Bei Tephrocactus wurde ich fündig. Da gab es einen T. russellii, nur gehört der nun zu Maihueniopsis
und heißt Maihueniopsis glomerata.

Manchmal ist halt ein bisschen Recherche erforderlich um ein gerade aktuelles Schildchen schreiben zu können. Cool

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2936

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  Hardy_whv am So 15 März 2015, 16:47

Hallo Ralf,


Opuntia russellii bzw. Tephrocactus russellii sind m.W. beides Synonyme von Maihuenopsis ovata, nicht von Maihuenopsis glomerata. Allerdings sieht deine Pflanze eher nicht nach einer M. ovata aus, da könnte M. glomerata durchaus passen; ich bin da aber nicht so bewandert. Allerdings passt dann russellii nicht.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2271
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  RalfS am So 15 März 2015, 17:34

Hallo Hardy

danke für den Bestimmungsversuch.

Was die Synonyme betrifft, ist der Hunt eindeutig und spuckt M. glomerata aus.

Die Frage ist tatsächlich, was das für eine Pflanze ist.
Schauen wir mal, ob jemand sie erkennt.
Vielleicht blüht ja eine von den dreien dieses Jahr.
Ich werde sie noch ein bisschen mit Wasserentzug quälen. Teufel

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2936

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  Hardy_whv am So 15 März 2015, 18:12

RalfS schrieb:Was die Synonyme betrifft, ist der Hunt eindeutig und spuckt M. glomerata aus.

Ah, okay, hatte nur im Anderson nachgeschaut. Da ist's halt wie ich oben schrieb.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2271
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  cyrill am So 15 März 2015, 21:56

Hallo zusammen,

meiner Meinung nach handelt es sich wohl um eine Maihueniopsis aus dem südlichen Verbreitumgsgebiet.
Mach da Blaukorn ran und lass die Pflanze mal die typischen Merkmale entwickeln.

Auf den ersten Blick sieht die Pflanze wie die Kiesling-Aufsammlung aus welche am Pie de Palo, San Juan, Argentinien gefunden wurde und auch unter einer Rauh-Nummer im Umlauf sind.
Michi Kissling hat sowas als cv.Gnom in Umlauf gebracht.

Aber bei einer so kleinen Pflanze schwierig zu sagen.

Aber eher M.ovata/minuta als glomerata
cyrill
cyrill
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  nobby am So 15 März 2015, 22:24

Maihueniopsen und ihre Taxonomie...

Maihueniopsis russellii wird momentan als Synonym von Maihueniopsis ovata angesehen.
Diese wird aber im New Cactus Lexicon von Hunt (2006) als Synonym zu M. glomerata gestellt.
In seiner Übersicht der Maihueniopsen in der Bradleya von 2008 stellt sie jedenfalls G. Charles, der ja auch beim NCL mitgearbeitet hat, als Sysnonym zu M. ovata.
Mittlerweile - CSI Nr. 25 von 2011 - wird M. ovata auch von D. Hunt als eigenes Taxon anerkannt.
Sie gehört allerdings nicht zu den Pflanzen des südlichen Verbreitungsgebietes der Maihueniopsen, denn das liegt ein paar hundert Kilometer weiter südlich ungefähr bei 50° S - und da gibt es nur Maihueniopsis darwinii.

Herzliche Grüße
Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 617

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  RalfS am So 15 März 2015, 23:36

Ach wißt ihr was, ich habe schon ein paar Maihueniopsis ovata.
Maihueniopsis russellii klingt eigentlich ganz gut.
Ich schreibe das auf meine Schildchen.
Man muß nur die Geschichte des Namens kennen.

Die Pflanzen gehörten vorher einem Chemiker.
Er hatte lange nach einem geeigneten Substrat gesucht.
Letztendlich fand er einen eisenhaltigen Sand, der seinen Vorstellungen entsprach.
Alle Pflanzen, die ich aus seiner Sammlung übernommen habe, wachsen darin.
Klein kompakt und mit einer dichten Bedornung.

Meine Erfahrungen mit reinem Sand habe ich allerdings schon hinter mir.
Die Wurzeln sind abgefault, weil die Feuchtigkeit zu lange gehalten wurde.
Bei mir funktioniert am besten mein grobes Substrat, dann kann ich die Pflanzen im Sommer
nach draußen stellen, egal ob es regnet, oder die Sonne scheint.

Die wachsen im übrigen auch ohne Blaukorn ganz gut.


Danke für eure Hilfe bei der Namenssuche.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2936

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  RalfS am So 12 Apr 2015, 19:40

RalfS schrieb:....ich habe schon ein paar Maihueniopsis ovata.
Ich habe letztens mal nachgeschaut was die M. ovatas so machen.
Sie sollten vom überdachten Südbalkon wieder auf`s Garagendach umquartiert werden.
Auf einem Schildchen fand ich folgenden Text :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da habe ich schon seit einigen Jahren eine M. russellii und bemerke es erst jetzt. Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2936

Nach oben Nach unten

Was ist Maihueniopsis russellii? Empty Re: Was ist Maihueniopsis russellii?

Beitrag  Jiri Kolarik am So 03 Mai 2015, 12:07

Hallo zusammen...es gibt bei Maihueniopsen eine unglaubliche Zahl an Namen...tja, nicht nur bei Maihueniopsis, wobei viele Autoren sehen diese Pflanzen als Tephrocactus, und diese Teilung von Backeberg ist sehr hartnäckig...obwohl F.Ritter uns vieles klärt, sind weitere Botaniken, die eigene Schemas bekannt gemacht hatten... So ist die Teilung von Hunt oder von Anderson auf der Welt...dazu werden noch neue Arten beschrieben (M.glochidiata????)...
Ich bin der Meinung, dass Cyrill am nächsten ist... M.glomerata - hat Norbert erklärt...
Ich habe mehrere Pflanzen von MK, die unter ovata laufen, aber...so kommt es mir nicht gerade passend, eher würde ich sie als "minuta" bezeichen! M.ovata wächst von NordNeuquen bis Mitte von Mendoza, in den Anden...M.minuta (was alles man drunter versteht) eher von San Juan bis Catamarca (mandragora, sp.Paso San Francisco).
Auf dem 50° s.b. wächst auch M.hickenii, oft zusammen mit M.darwinii...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten