Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kugelopuntien in NW-Argentinien

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Kugelopuntien in NW-Argentinien - Seite 2 Empty Re: Kugelopuntien in NW-Argentinien

Beitrag  kaktussnake am Mi 01 Apr 2015, 09:25

die Opuntien sind einfach nur toll!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2784
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Kugelopuntien in NW-Argentinien - Seite 2 Empty Re: Kugelopuntien in NW-Argentinien

Beitrag  Morus am Mi 01 Apr 2015, 17:25


Hallo Cyrill + Nobby,

vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Wir waren von Mitte Oktober bis Mitte November unterwegs. Es war wirklich sehr trocken. Wir kamen von Süden auf der R9 nach Humahuaca. Von dort fuhren wir bis Iruya und Sta. Ana und jeweils zurück. Von Sta. Ana wollten wir eigentlich über Valle grande zum Calilegua-Nationalpark weiter. Bei der Touristen-Information hatten wir erfahren, daß die Strecke befahrbar sei. Vor Ort in Sta. Ana erfuhren wir jedoch, daß kein Durchkommen sei, es müsse dort erst gesprengt werden. Nur das Militär würde gelegentlich die Strecke fahren. So blieb nur der Rückweg und ein erheblicher Umweg. Anbei noch Fotos von Iruya und Sta. Ana.

Gruß Morus


Auf dem Weg nach Iruya
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Iruya
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sta. Ana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sta. Ana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Morus
Morus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10

Nach oben Nach unten

Kugelopuntien in NW-Argentinien - Seite 2 Empty Fernweh

Beitrag  cyrill am Mi 01 Apr 2015, 20:40

Hallo Morus,

da kommt ja heftiges Fernweh auf.
Wenigstens wars bei Euch auf der Andenostabdachung trocken.
Wir hatten damals im Jan./Febr.09 jeden Nachmittag Regen bzw.Gewitter.
Wir sind damals nach St.Ana bis an die Abbruchstelle der Strasse gefahren und dann einige Höhenmeter den Fussweg Richtung Valle Grande gewandert.
Natürlich findet sich dort R.fabrisii und einige andere interessante Pflanzen.

Richtung Iruya wo es flacher wird und keine Landwirtschaft betrieben wird gibt es Flächen mit gesunden, dichten Beständen von Neowerdermannia's.
Wenns richtig regnet sieht man wenigstens die.

Und wenn Ihr mal richtig Lustig wollt, kann ich Euch weiter nördlich den Weg nach San Nazareno empfehlen.
Oder dann Santa Victoria, da wirds botanisch ganz spannend.

Gruss
Cyrill
cyrill
cyrill
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 103

Nach oben Nach unten

Kugelopuntien in NW-Argentinien - Seite 2 Empty Re: Kugelopuntien in NW-Argentinien

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 01 Apr 2015, 22:45

Hallo Morus,
ganz große Klasse,
Deine Aufnahmen und die Kontraste von leuchtend farbigen Blüten, heftiger Bedornung in einer fast unwirklich scheinenden , teils düsteren Landschaft!! Very Happy *daumen*
Fortsetzung dringend erwünscht! bounce

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5156
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Kugelopuntien in NW-Argentinien - Seite 2 Empty Re: Kugelopuntien in NW-Argentinien

Beitrag  stefic am Fr 03 Apr 2015, 18:04

Also mir gefallen die aber auch ungemein gut-ich wusste gar nicht, dass es kugelförmige Opuntien gibt Embarassed

Interessant finde ich, dass sich die Blüten aller Opuntien doch ähneln.

Auf einem Bild war ein Kelch voller Samen zu sehen! Hast Du welchen mitgebracht?

stefic
stefic
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101

Nach oben Nach unten

Kugelopuntien in NW-Argentinien - Seite 2 Empty Re: Kugelopuntien in NW-Argentinien

Beitrag  Jiri Kolarik am So 03 Mai 2015, 12:20

Hallo Morus und andere...
ein super Bericht...ich war im November 2014 auch dort...es war sehr trocken!
Das letzte Foto ist Nototriche, wie Norbert schreibt, eine Gattung, die in Höhen von Argentinien, Chile, Peru (sicher auch Bolivien) wächst...
Obwohl ich gerade kurz zu hause bin, packt mich es wieder...besonders, wenn ich so schöne Bilder sehe...
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten