Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Würmer in Lithopssämling!

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  chico am Mi 01 Apr 2015, 19:28

Die Lüftungsöffnungen sind ja offen.Es kann aber so keine Trauermücke mehr eindringen
und ihre 500 Eier ablegen.
Ich mache es jedenfalls so.
Jeder macht es halt so wie er am besten zurechtkommt.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Torro am Mi 01 Apr 2015, 19:48

Vorbeugend kann man auch mit Bacillus thuringiensis gießen.
Die Bacillen killen dann die Larven.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Dietmar am Mi 01 Apr 2015, 19:55

Sehr interessant! Wo kriegt man den? Bekommt man damit die Trauermücken dauerhaft in den Griff? Ich habe noch genügend immerfeuchte Zimmerpflanzen. Dadurch breiten sich Trauermücken immer wieder aus.

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  chico am Mi 01 Apr 2015, 20:00

Hallo
Bacillus thuringiensis ist auch nicht die optimale Lösung .Habe ich selber getestet.
Selbst der Hersteller hat seine Aussagen gegen Trauermücken zurückgezogen.
Also nur gegen Stechmücken.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Dietmar am Mi 01 Apr 2015, 20:05

Danke,

habe ihn wieder vom Einkaufszettel gestrichen!
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Fred Zimt am Mi 01 Apr 2015, 21:54

Bei mir wirkt er, der Bacillus thuringiensis israelensis scratch
Neudorff Stechmückenfrei heißt das Produkt,
seit ich das alle zwei Wochen ins Gießwasser mische hab ich keine Probleme
mit Trauermücken. Klappt jetzt seit über 2 Jahren.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6732

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Fred Zimt am Mi 01 Apr 2015, 22:22

Nachtrag:
Ich hab mich grad mal eingelesen.
BTI-Produkte sind für den Haus-und Kleingartenbereich als Pflanzenschutzmittel nicht zugelassen.

Daher:
der Hersteller hat seine Aussagen gegen Trauermücken zurückgezogen.
...und rät zu Nematoden.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6732

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Torro am Do 02 Apr 2015, 07:27

Erfahrene Kakteenfreunde raten dazu.
Ich setze es auch vorbeugend gegen Trauermücken ein.

Wenn die Trauermückenlarven schon an den Sämlingen nagen ist es
jedoch zu spät.
Mir war nur der Handelsname nicht eingefallen.
Ist ja auch kein Pflanzenschutzmittel, ist ein Abwehrmittel gegen die Trauermücken.

Die Nematoden kosten vermutlich auch das hundertfache.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Dietmar am Do 02 Apr 2015, 08:27

Danke für die Hinweise. Die unterschiedlichen Erfahrungen könnten darauf beruhen, dass für eine ausreichende Wirksamkeit, das Präparat von den Larven in ausreichender Menge aufgenommen werden muss. Das ist bei zu kühlen Temperaturen nicht der Fall, denn die Fressrate der Larven ist wohl art- und temperaturabhängig. Darüber hinaus wird eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit empfohlen, was gerade bei der Sukkulentenkultur ebensowenig zutrifft. Daher wird man eher kontinuierlich bei jedem Gießvorgang behandeln müssen. Ich werde das Präparat in meiner Regentonne, aus der ich ohnehin das Gießwasser entnehme, ausprobieren. Da hat es gleich noch den zusätzlichen Nutzen gegen die lästigen Mücken.

Ein Pflanzenschutzmittel ist es genaugenommen schon. Aber weil keine Zulassung besteht, wird es halt anders deklariert - hier für die Anwendung in Gartenteichen und Regentonnen gegen Stechmücken. Ich werde es lieber nicht so genau nehmen.

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Würmer in Lithopssämling!

Beitrag  Fred Zimt am Do 02 Apr 2015, 11:12

Die Nematoden kosten vermutlich auch das hundertfache.

Verzichtbar, da vermutlich völlig falsch vermutet Very Happy





Ich werde das Präparat in meiner Regentonne, aus der ich ohnehin das Gießwasser entnehme, ausprobieren. Da hat es gleich noch den zusätzlichen Nutzen gegen die lästigen Mücken.
Hallo Dietmar, schau mal im Neudorff- Forum, gegen Trauermücken wird höher dosiert als gegen Stechmücken im Regenfass.

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6732

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten