Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Thysanoptera aka Thripse?

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  succulent lover am Mo 25 Aug 2014, 11:53

Die Raubmilbe Amblyseius californicus würde neben Spinnmilben auch Thripse fressen.
avatar
succulent lover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 358
Lieblings-Gattungen : Agave, Aloe, Kalanchoe

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  k.oli am Fr 19 Sep 2014, 08:28

Hallo zusammen,

Mich würde mal interessieren wie ihr Thripse(Schädling) von anderem kleinen Getier(harmlos) unterscheidet welches sich ständig zwischen unseren Pflanzen tummelt....
Ich finde die sehen so gut wie alle gleich aus???? scratch

Viele Grüße, Oliver
avatar
k.oli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : frostharte; kleine Mexikaner und E.Horizonthalonien

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  Blossfeldia am Fr 19 Sep 2014, 14:34

Der kalifornische Blütenthrips ist zu einer richtigen Plage geworden, bei ersten Befallsmeldungen als Quarantäneschädling eingestuft, hat er sich nunmehr unkontrolliert bei uns ausgebreitet. Ich hatte ja vor einiger Zeit hier mal Bilder gepostet. Leider ist der Bekämpfungserfolg mit BI 58 bzw. mit Produkten gleichen Wirkstoffs nicht von längerer Dauer. Confidor ist meiner Kenntnis nach völlig wirkungslos. Vor kurzem bekam ich den Hinweis, dass nur ein Mittel bisher nachhaltig wirkt - Conserve, mit dem Wirkstoff Spinosad. Leider nur für der Erwerbsgartenbau erhältlich.

BG Blossfeldia


Zuletzt von Blossfeldia am Sa 20 Sep 2014, 10:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Blossfeldia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : hauptsächlich Mexikaner / alles was hübsch blüht

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  Liet Kynes am Sa 20 Sep 2014, 00:24

Blautafeln können hier vielleicht bei der Differenzierung von anderen Schädlingen helfen. Außerdem ist dies auch eine milde Bekämpfungsmethode. Zumindest reduzieren lässt sich der Befall damit sicher.

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Sind das Thripse?

Beitrag  succulent lover am Sa 29 Nov 2014, 10:27

Hallo, sind das Thripse?

Braune teils korkige Blattverfärbungen und Vertrocknungen, hellbraune bzw. beigefarbene längliche Tierchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
succulent lover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 358
Lieblings-Gattungen : Agave, Aloe, Kalanchoe

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  Ralla am Sa 29 Nov 2014, 10:54

Ich weiss nicht, ob es Thripse sind, aber Lizetan Plus oder ein ähnliches Kampfmittel wird sicher nicht schaden.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4250

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  succulent lover am Sa 29 Nov 2014, 11:04

Wenn es Thripse sind würde ich nochmal Raubmilben dran setzen. Ich habe die Pflanze mit Pyrethrum eingesprüht, aber um die Tiere auszurotten müsste ich wohl meinen ganzen Pflanzenbestand in der Wohnung behandeln, da wäre der Aufwand relativ groß.
avatar
succulent lover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 358
Lieblings-Gattungen : Agave, Aloe, Kalanchoe

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  aschenbecher am Sa 29 Nov 2014, 13:35

Die hatte ich auch mal zwar auf anderen pflanzen.
Das sind Fliegenlarven(maden)die da fleissig rumnagen.
Ich habe die runter gepinselt auf die Hand kommt halt drauf an wie viele Pflanzen.
Auf jeden Fall explodiert die Tierchen anzahl nicht so krass wie bei Spinmilben.
Weil eine Entlwiklungsstufe zwischen der Vermehrung liegt.
Aber du musst halt in erster Linie auch die kleinen flieglein bekämpfen.
Evtl. nen Gelbsticker....
avatar
aschenbecher
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  abax am Sa 29 Nov 2014, 16:15

Hallo,
trotz unscharfem Bild, das sind das mit Sicherheit Thripslarven. Die dunkleren bzw. gestreiften sind die Imagines. Thripse lieben z. B. auch Orchideen; Dioscorea, Palmen, Papyrus... Du solltest unbedingt mehrmals alle Pflanzen behandeln, um den Nachwuchs mit zu erwischen.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 712
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  Cristatahunter am So 08 Feb 2015, 09:44

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12976
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten