Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Chronics Kulturfragen

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  Cristatahunter am Do 16 Apr 2015, 23:11

Chronic schrieb:Was sind eigentlich nopsen?? Shocked  kenn mich noch nicht so aus mit den Begriffen :/

Echinopsen sorry eine meiner Redensarten wie auch Echimöpse
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15376
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  Wüstenwolli am Do 16 Apr 2015, 23:16

...Frischluft und Kühle nicht unter 0° mögen Deine Echi(nopsen) -
Wenn sie gerade erst frisch umgetopft sind, halte sie trocken für etwa ein bis zwei Wochen
Sie sollten dabei nicht vollsonnig ohne Luftbewegung stehen- z.B. also nicht in einer heißen Ecke des Balkons.

LG Wolli


avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4818
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  Odessit am So 19 Apr 2015, 22:10

Hallo, meine Kakteen, darunter ein Echinopsis und viele Lobivien, stehen bereits seit Anfang März auf dem Balkon.
Ich habe sie auch ein Paar mal gut angegossen, da es im Moment tagsüber schön warm und sonnig ist. Ich habe bis jetzt keine Verluste und die Pflanzen sehen gesund aus.


Zuletzt von Odessit am So 19 Apr 2015, 22:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Tipp-Fehler)
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  mrcl am Mo 11 Mai 2015, 06:54

Cristatahunter schrieb:
Chronic schrieb:Was sind eigentlich nopsen?? Shocked  kenn mich noch nicht so aus mit den Begriffen :/

Echinopsen sorry eine meiner Redensarten wie auch Echimöpse


Echimöpse hahaha Gute Redensart


Ich habe damit auch noch keine negativ Erfahrung gemacht sie rauszustellen.
avatar
mrcl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : cylindros + echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  Gymnocalycium am Mo 11 Mai 2015, 08:08

Hallo

sorry OT
aber man könnte ja erst mal nach der Statik des Balkon fragen, wenn er nämlich einige Tonnen Kakteen auf den Balkon stellt, liegt der Schaden dann nicht an der Temperatur
Ende OT

aber natürlich bei diesem Wetter ist es für die Kakteeen wirklich gut, nachts Abkühlung und untertags Sonne, wie am Standort

VG
GYmnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  Shamrock am Mo 11 Mai 2015, 09:40

Gymnocalycium schrieb:sorry OT
aber man könnte ja erst mal nach der  Statik des Balkon fragen, wenn er nämlich einige Tonnen Kakteen auf den Balkon stellt, liegt der Schaden dann nicht an der Temperatur
Ende OT
So ein Balkon ist normalerweise schon recht hart im Nehmen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ebenso können die allermeisten Kakteen doch mehr ab, als man ihnen so zutraut. Wenn´s tagsüber wieder halbwegs warm wird, dann schadet auch ein bissl Nachtfrost nicht.
Wie sagt ein alter Bekannter immer wieder? "Kakteen fühlen sich erst richtig wohl, wenn es mindestens 15°C Temperaturunterschied während eines Tages gibt."

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13373
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kann ich jetzt noch(/also Ende August) Kindel vom Kaktus trennen und eintopfen????

Beitrag  Chronic am Di 25 Aug 2015, 22:53

Hey zusammen

Ich habe mehrere Echinopsis Hybride und einer davon hat mehrere Kindel! (Siehe Bilder) Diese sind über den Sommer sehr gewachsen und nun schon recht groß. Das sie schon ziemlich runterhängen am Kaktus. Kann ich diese jetzt noch vom Kaktus trennen und in einen separaten Topf eintopfen? Oder lieber erst nächstes Frühjahr? Können die so gut überwintern? Denn man soll ja eigentlich nur im April/Mai umtopfen habe ich gelesen.
Danke für eure Ratschläge.
Liebe Grüße

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Chronic
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  Blume am Mi 26 Aug 2015, 08:35

Das kannst du jetzt denk ich auch noch machen, ich topfe um wenn es sein muss und nicht wenn es mir eine Jahreszeit vorschreibt. Dreh die Kindel ab, wenn sie gut abgehen und keine Verletzungen enstehen kannst du sie sofort in trockene Erde stecken, da sind ja teilweise sogar schon Wurzeln dran.

mfg
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  Gymnocalycium am Mi 26 Aug 2015, 08:55

Hallo

also ich bekam im Laufe des August eine Menge Kindel ( abgedreht und tw. geschnitten)von sehr seltenen GYmnos und habe sie einige Tage getrocknet und dann auf Substrat gelegt, dann wurden sie bei der Hitze regelmäßig leicht gesprüht, auch das Substrat und bisher sind alle bewurzelt und in eigenen Töpfen


VG
Gymnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Chronics Kulturfragen

Beitrag  SFri am Sa 14 Mai 2016, 16:17

Dass leichte Nachtfröste bei Echinopsis nicht schaden, kann ich bestätigen. Hier im Rheinland sind die Winter ja oft ziemlich mild. Ich handhabe es so, dass meine Echinopsis und E.-Hybriden so lange auf dem Balkon bleiben, wie tagsüber das Thermometer wieder über 0°C steigt und es nachts nicht mehr als ein bisschen Nachtfrost gibt. Eine genaue Regel habe ich da nicht - es kommt auch drauf an, wie ich Zeit habe und ob ich daran denke, mir die Wettervorhersage anzusehen...  Falls es kälter wird (oder schon ist und ich etwas spät dran bin), kommen die Kakteen in Plastik-Transportkisten auf den ungeheizten Dachboden so lange wie nötig und dann wieder auf den Balkon zurück. Natürlich habe ich während dieser Zeit alles trocken gehalten, aber manchmal wurde schon ein wenig Regen oder Schnee von der Seite hereingeweht.
Letzten Winter habe ich es vielleicht etwas übertrieben, jedenfalls haben einige Sorten leichte gelbliche Aufhellungen um den Triebscheitel herum gezeigt, andere, die im selben Topf standen, jedoch nicht. Ich habe hier bewusst Sorten und nicht Arten geschrieben, denn das Aufhellen war auf bestimmte Klone beschränkt geblieben, dann aber durchgehend bei allen Pflanzen des gleichen Klons. Leider sind diese Aufhellungen bis jetzt nicht wieder vollständig verschwunden, obwohl schon neues Wachstum eingesetzt hat. Ansonsten sehen die Pflanzen aber bestens aus und bilden zurzeit fleißig Blütenknospen. Vielleicht habe ich letzten Herbst auch etwas zu lange gegossen.
avatar
SFri
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten