Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Rostiger Escobaria wissmannii?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Beetlebaby am Mi 29 Apr 2015, 19:14

Hallo Ihr,

einer meiner Freilandigel ist ein Escobaria wissmannii, hat die letzten beiden Jahre schön geblüht.
Leider kamen im letzten Herbst die Schnecken und bevor ichs mitbekam....... Mistviecher. Brutal_2

Im Winter hats zeitweise die Abdeckung weggeweht und jetzt scheint er zu rosten. Es fing mit ein paar kleinen Flecken an, weitet sich aber scheinbar immer mehr aus. Aber sonst wächst er, als wenn nichts wäre.

Kann ich, außer abwarten, noch was anderes für Ihn tun? Dran rumschnibbeln möcht ich eigentlich eher nicht.
Oder was meint ihr?

Schaut mal:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Dietmar am Mi 29 Apr 2015, 23:14

Hallo,
in meinen Beeten haben die Schnecken im letzten Jahr auch gewütet und einige Kakteen vernichtet, sogar Opuntien. Das sah ähnlich aus. Dabei fiel mir auf, dass sie bereits angenagte Stellen gern erneut heimsuchen. In diesem Jahr greife ich deshalb zeitig zum Schneckenkorn. Ich denke bei Deiner Escobaria missouriensis kannst Du nur abwarten und die Daumen drücken. Vielleicht verwächst es sich wieder.

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Beetlebaby am Do 30 Apr 2015, 11:14

Hallo Dietmar,

danke dir! Schaun wir also mal.

Meine Opuntien sehen auch recht übel aus, aber die erholen sich wieder. Ein Grund, ab und zu ein Ohr ohne schlechtes Gewissen... Gestört Gestört
Mit Schneckenkorn möchte ich eigentlich lieber nicht anfangen, Männe hat 2 Laufenten bestellt, was besseres gibts gegen Schnecken einfach nicht. Grünzeugs lassen sie in Ruhe, ob Schneckenkorn auch?
Die erste, gut 5 cm lang, habe ich gegen Ostern von den Kakteen gefischt...

Aber, Schildchen sagt Escobaria wissmannii und du E. missouriensis? Hab ich die Schildchen vll vertauscht?
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Dietmar am Do 30 Apr 2015, 12:12

Hallo,
Laufenten klingen gut. Garantiert ohne Chemie und biologisch abbaubar! Vielleicht kannst Du über Deine Erfahrungen berichten. Werden die gemietet? Wenn ja, wie lange? Viele Schnecken sind - noch - klein. Vertilgen die Laufenten die auch?

Die Namensschildchen habe ich vertauscht, weil E. wissmannii ein Synonym für E. missouriensis ist. Letztere ist die korrekte Bezeichnung.

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Bimskiesel am Do 30 Apr 2015, 16:14

Dietmar schrieb:...Die Namensschildchen habe ich vertauscht, weil E. wissmannii ein Synonym für E. missouriensis ist. Letztere ist die korrekte Bezeichnung...

Das habe ich auch noch nicht gewusst. Ist ja toll. Dann könnte ich auch Schildchen umschreiben. Smile

Man lernt doch nie aus...

Grüße, Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1417
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Hardy_whv am Do 30 Apr 2015, 18:09

Zur Namensgebung eine kleine Anmerkung: Escobaria wissmannii gibt es nicht. Der Name wurde nie vergeben. Beschrieben wurden eine Mammillaria wissmannii und Neobessia wissmannii, die heute beide als Synonym von Escobaria missouriensis subsp. missouriensis gelten.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2179
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Bimskiesel am Do 30 Apr 2015, 19:21

Na sowas... Suspect Da bin ich gerade noch schlauer geworden. Idea Das ist jetzt aber ein direkter Grund, das Etikett zu verwerfen.

Danke für diese Info, Hardy.

Schönen Feiertag, Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1417
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Rostiger Escobaria wissmannii?

Beitrag  Beetlebaby am Fr 01 Mai 2015, 10:35

Hallo,

danke, wieder was gelernt. Ist schon komisch, denn der war nicht aus dem Baumarkt, sondern vom Kakteenhandel (Erfurt)!
Aber Fehler sind zum machen da. Schildchen ist geändert.

Dietmar schrieb:Vielleicht kannst Du über Deine Erfahrungen berichten. Werden die gemietet? Wenn ja, wie lange? Viele Schnecken sind - noch - klein. Vertilgen die Laufenten die auch?

Wir haben Hühner und über den Sommer fast immer einige Enten dazu. Mal Barbarie, auch mal Mularden, wie es halt kam. Auf Schnecken haben fast alle gestanden....... aber beinahe nur die Laufenten kann man auch ins Salatbeet lassen.
Wir kaufen sie im Frühling klein und im Herbst... mal bleiben sie und ein anderes Mal... *pst*
Und da wir dieses Jahr vll ein bißchen umbauen wollen, Hühnerstall und drumrum, kanns keine große Herde werden. Aber ganz ohne........ ne, ohne mich. Da freuen sich die Schnecken...

Schönen Feiertag!
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten