Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Säulenkakteen

+63
Lutek
OPUNTIO
KAPE
JürgenKS
Jamacaru
Rainerg
Esor Tresed
Felixkahl66@gmail.com
hl.kelsch
CO2
Pantalaimon
Cristatahunter
jupp999
Denmoza
Spinifex
Antonia99
plantsman
RalfS
peru-kakteen
Nacktsamer
Lockenwolf
sukkulüdi
Bimskiesel
malageno
Dropselmops
thommy
shirina
Grandiflorus
Timm Willem
TobyasQ
komtom
Matches
MaBo66
Nopal
Botanicus
KarMa
Thomas G.
abax
Lexi
Mc Alex
CactusJordi (†)
Frank
Hardy_whv
Aldama
tks
Litho
Knufo
Toledo
soufian870
jpx
Axel F.
johan
konsilia2014
Sand
Eriokaktus
Torro
Echinopsis
cirone
Shamrock
Astrocat
Arnhelm
Dietz
Stachelsusi
67 verfasser

Seite 33 von 33 Zurück  1 ... 18 ... 31, 32, 33

Nach unten

Säulenkakteen - Seite 33 Empty Re: Säulenkakteen

Beitrag  hl.kelsch Mi 25 Mai 2022, 13:50

Hi, ich schrieb auch von Pseudocephalium, welches icosagonus durch längere Borsten im Blütenbereich zeigt. Ein Lateralcephalium wäre ein seitliches Cephalium wie bei Pilosocereus, das ist etwas anderes ;-)
Viele Grüße
Holger

Shamrock schrieb:Holger, ich danke dir!
H. pseudomelanostele würde mir ja schon reichen. Das ist eh wieder so eine polymorphe Art, dass einem ganz schwindelig werden kann. Die Varietät oder Unterart wäre da sekundär, auch wenn bei der intensiv roten Blütenfärbung natürlich schon subsp. carminiflorus naheliegend wäre.
Das mit dem Lateralcephalium bei H. icosagonus war mir so nicht bewusst. Wird in der Artbeschreibung nicht erwähnt und bei einer Google-Bildersuche sieht man auch nichts davon.
Aber wenn du mehr in Erfahrung bringen kannst, würde ich mich natürlich sehr freuen! Danke!
hl.kelsch
hl.kelsch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 75
Lieblings-Gattungen : Säulen

Nach oben Nach unten

Säulenkakteen - Seite 33 Empty Re: Säulenkakteen

Beitrag  Shamrock Mi 25 Mai 2022, 14:41

Super, ich danke dir! *daumen* chosicensis ist ja jetzt pseudomelanostele, also bin ich mit pseudomelanostele auch auf der sicheren Seite.
Auch ein Pseudocephalium hätte ich mir etwas haariger vorgestellt, aber stimmt schon: Sowas sieht man live deutlich besser als auf Fotos.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28426
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Säulenkakteen - Seite 33 Empty Re: Säulenkakteen

Beitrag  Militaris Mo 27 Jun 2022, 14:17

Hallo in die Runde, 

Heute möchte ich einen Cereus zeigen den ich vor drei Jahren unter dem Namen  Seticereus icosagonus bekam. Im Frühjahr hat er es vorgezogen sich selbst einzukürzen  als er vorwitzig aus dem Fenster lugte das aber trotzdem automatisch gegen Abend schloss.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße, Friedrich.
Militaris
Militaris
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 115
Lieblings-Gattungen : Melocactus, Mammillaria, Ferocactus, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Säulenkakteen - Seite 33 Empty Re: Säulenkakteen

Beitrag  Palmbach Mo 27 Jun 2022, 15:55

Und jetzt blüht er zum ersten Mal?
Palmbach
Palmbach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 418
Lieblings-Gattungen : Mexikaner; Echinopsis

Nach oben Nach unten

Säulenkakteen - Seite 33 Empty Re: Säulenkakteen

Beitrag  Militaris Mo 27 Jun 2022, 19:05

Das Kopfstück blühte vor drei Wochen.  Bewurzelt hat es sich auch schon.
Militaris
Militaris
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 115
Lieblings-Gattungen : Melocactus, Mammillaria, Ferocactus, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Säulenkakteen - Seite 33 Empty Re: Säulenkakteen

Beitrag  Militaris Mo 27 Jun 2022, 22:09

Pilosocereus palmerii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße, Friedrich.
Militaris
Militaris
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 115
Lieblings-Gattungen : Melocactus, Mammillaria, Ferocactus, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Säulenkakteen - Seite 33 Empty Säulenkakteen

Beitrag  Spickerer Mi 29 Jun 2022, 21:59

Hallo zusammen,
ich habe vor Jahren mal einen kleinen Säulenkaktus angeschafft. Damals war er spindeldünn und etwa 18 cm hoch. Inzwischen hat er eine Länge
von 1,56 Metern erreicht. Er wurde mir als Trichocereus pachanoi ausgewiesen, hat aber keinerlei Bedornung, auch nicht im Ansatz. Ursprünglich
wollte ich ihn als dornenlose Pfropfunterlage verwenden, habe ihn aber nie gebraucht. Heute stellte ich beim Gießen fest, dass sich unten etwas
Grünes zeigt. Ganz offensichtlich hat er begonnen ein Kindel von der Basis her zu produzieren. Was mich ein wenig missmutig stimmt, ist die Tatsache,
dass er bislang keine Anzeichen von Knospenansatz gezeigt hat. Bis zum Dach des Wintergarten hat er noch etwa 1,20 Meter. Bis dahin sollte er
wenigstens einmal geblüht haben - meine ich.  Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
über dem Ableger sieht man eine Art dünne Kruste auf der Oberfläche des Kaktus, die ein Stück auf der Rippe nach
oben verläuft. Das ist keine Verholzung, sondern es war ein Milbenbefall, den ich aber bereits wieder gestoppt habe.
Die hatte er sich im Winter von anderen Zimmerpflanzen eingefangen, die den Winter dort verbrachten.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4490
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Seite 33 von 33 Zurück  1 ... 18 ... 31, 32, 33

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten