Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fototechnik-Allgemein!

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Tipps zum Fotografieren, ein gutes Thema

Beitrag  Karl1 am Sa 20 Nov 2010, 16:59

Tipps zur Fotografie
20.11.2010
Allgemeines zu Bildern
Diese Zeilen habe ich mal für meine HP geschrieben und auf den heutigen Stand gebracht. Möchte hier nicht als Lehrmeister auftreten, denn auch meine Bilder in der HP sind auch nicht optimal. Die Bilder sollen ein wunderschönes Hobby dem Betrachter näher bringen. In der Qualität den eigenen Ansprüchen gerecht werden. Die Vielfalt an Farben der EP - Hybriden noch besser zur Geltung bringen. Aus dem Grunde habe ich einige Punkte heraus genommen und möchte diese mit Tipps dazu unterstreichen. Ich habe die meisten Bilder mit einer Olympus C200 mit 2 MB gemacht und jetzt besitze ich eine Power Shot A520 mit 4 MB. Glaube eine Digitalkamera mit 6-7 MB würde noch mehr bringen, aber bitte nicht dem Pixelwahn verfallen. Den Zweck für die Verwendung der Bilder nicht aus den Augen verlieren. Brauche ich die Bilder vorwiegend für den PC oder will ich diese auch großflächig ausdrucken. Nicht jede Digitalkamera hält die Versprechungen aus der Werbung, hier können einige Qualitätsmängel auftreten. Jedenfalls war ich mit der zu frieden.
Eine Nachfrage in einem Fotoladen ergab, ich sollte erst einmal diese Digitalkameras richtig ausnutzen.
Digitalkameras, Spiegelreflexkameras
Endlich ist die neue Digitalkamera eine Sonny Cyber-shot mit 7,2 MB da und los geht es mit Bildern machen. Die Bilder in meinem Buch sind alle mit der Digi gemacht worden. Jetzt bin ich auf den Zug mit dem Pixelwahn aufgesprungen und mein lang ersehnter Wunsch nach einer SRK habe ich mir erfüllt. Bin noch am lernen.
Eine erfahrene Züchterin hat mir bei einem Besuch bei mir den Quantensprung mit der Neuen prophezeit. Jetzt soll es eine EOS 500 richten.

Farbe, Einstellungsmöglichkeiten, Stromverbrauch usw. Die Digitalkamera macht ja alles so gut wie möglich von allein und der Fotograf braucht nichts mehr dazu tun. Für gute Bilder sollte man nicht die Alte Spiegelreflex vergessen, das hier gelernte hat auch noch im Digitalzeitalter seine Gültigkeit. Was sollte eine Digitalkamera können oder besitzen. Viele Bildeinstellungen sollte sie haben und dazu noch die manuelle Einstellung. Ich bin mit der manuellen Blendeneinstellung bestens zu recht gekommen.
Nahaufnahmen, Zoom
Wir Kakteenfreunde wollen Bilder unserer Lieblinge machen. Hier müssen noch einige Ausrüstungsgegenstände her. Bei Nahaufnahmen unbedingt das Stativ verwenden. Bei den Nahaufnahmen hatte ich auch Probleme.
Bei Nahaufnahmen nicht Zoom einsetzen. Meine Bilder sind fast ausschließlich im Nahbereich gemacht worden, hier nimmt die Tiefenschärfe rapide ab und es erfordert mehr Licht.
Die Digitalkamera an das Objekt führen oder das Objekt zur Kamera näher bringen. Die Blüte darf nicht beschnitten aussehen, also alle Blütenblätter sollen noch im Bild stehen.
Blende, Belichtungszeit, Bildschärfe
Jetzt kommen wir wieder zur alten Spiegelreflexkamera, hier sieht man am besten die Einstellung der Blenden und Schärfenbereiche am Objektiv. Ich stelle meine Blendenzahl auf 8,3 mehr geht bei der Digi nicht. Mit dieser Blende habe ich einen optimalen Schärfebereich bei guten Lichtverhältnissen und auch die Belichtungszeiten sind gut. Hier liegen die Belichtungszeiten oft bei 1/200 -1/600 s, es kann sich aber drastisch ändern, wenn die Lichtverhältnisse schlechtere Werte anzeigen. Dann fallen auch die Zeiten auf unter 1/60s. Gehen dann auf 1/30s oder sogar auf 1/15s herunter. Ein ruhiges verwacklungsfreies Halten der Kamera ist erst ab 1/60 s möglich. Oft sind die Schärfenbereiche sehr gering, schlechtes Licht und dann noch eine Blüte von 10 - 15 cm und schon ist das Bild nichts wert, denn es sind nur 2 -3 cm scharf.
Hintergrund der Bilder
Zum Zeitpunkt der Aufnahme sollte man schon an das fertige Bild denken. Habe schon oft Bilder gesehen, in dem das Objekt gut geworden ist, aber der Hintergrund beeinträchtigt den Gesamteindruck des Bildes. Alles vorher wegräumen, andere Kakteen, Töpfe usw. Für diesen Zweck habe ich mir farbige Kartonpapiere bei Müller geholt in Schwarz, Blau und Grau. Verwende vorwiegend Schwarz, dunkelgrün soll aber noch besser sein. Es ergibt sich auf dem Bild bei Nahaufnahmen ein neutraler verschwommener Hintergrund.
Verwendung des Kamera-Blitzes
Nahaufnahmen mit Blitz sind manchmal zu hell, die Farben bei Weiß und Gelb können helle blendende Flecke aufweisen. Hier habe ich gute Erfahrungen gemacht, in dem ich den Wert von -2, 0, +2 dunkler eingestellt habe auf -1/3.
Vielleicht hilft hier auch eine Abdeckung des Blitzes mit eine Pergamenttüte.
Beschriftung der Bilder
Die Kamera registriert jedes Bild nur mit Nummern. Ein Tipp hier von Trixi ein Bild von dem Etikett machen um später eine sichere Zuordnung zu haben wäre sehr hilfreich. Hier könnte die lästige Schreiberei wegfallen.
Oder jedes Bild sofort mit einer Nummer und Namen der Kakteen aufzuschreiben. Ich habe dafür noch eine Code-Nummer an die Bilder geschrieben.
1.1 = Pflanze
2.1 = Pflanze mit Knospe
3.1 = Pflanze in voller Blüte
4.1 = Blüte
Damit kann ich sofort sehen was für Bild sich unter dem Namen versteckt.
Gruß
Karl
Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 609

Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  Travelbear am Sa 20 Nov 2010, 17:12

Reviger schrieb:Hallo zusammen,

na das nenne ich doch mal eine Eröffnung lol!

Mit schwarzem Samtstoff dachte ich mir ja auch schon, nur habe ich hier das Problem das sich selbst dieser durch Reflexionen wieder abhebt Sad
Meine Überlegung hierzu war eine Box zu bauen aus einem Karton z.B. diesen dann innen mit dem Stoff bespannen fertig. Nur wie bekomme ich hier die Reflexionen weg?

Gruss Reviger

Willst Du nicht den Aufwand unendlich treiben, wirst Du um eine Nachbehandlung der Bilder in einem Bildbearbeitungsprogramm nicht herumkommen.
Schon alleine wegen der vielen Unzulänglichkeiten der Digitalenaufnahmetechnick gegenüber der konventionellen Fotografie auf Silberhalogenid-Basis. Gerade dieser Ausgleich entscheidet den Preis eines Kamerasystems. Je näher das Digitalsystem an das konventionelle System angepasst ist, um so teuerer wird es! Aber das nur am Rande!

Um keine Reflexionen im System zu haben, müßtest Du mit Lampen genau ausleuchten und die auch entsprechend zur Kamera positionieren. Die Aufnahme erfolgt dann ohne Blitz oder zumindest müßte dieser aus einiger Entfernung zur Kamera ausgelöst werden. Das alles klingt schon nach Aufwand, dem einiges an Planung vorausgehen muß und riecht auch sehr nach Fotostudio bezüglich des Equipments!

Da ich all dies nicht habe, setze ich mich, wie die meisten hier auch, nach der Aufnahme an den Computer und korrigiere das Eine oder Andere manuell. Auch hier läßt sich der Bearbeitungsaufwand beliebig ins Unendliche steigern.

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  Gast am Sa 20 Nov 2010, 17:30

Hallo Peter,

ja danke schön, ich habe hier das ACD 12 diese ist schon sehr gut finde ich, und alle Funktionen nutze ich hier bestimmt noch lange nicht aus... Es ist mir schon wieder viel zu Fummeling lol!
Mit der 9 er Version wahr auch sehr zufrieden aber die 12 Top das echt. Nur weiß ich nicht warum sich die Software nicht beliebig auf alle PC: einspeisen lässt. Rolling Eyes
Beide Systeme laufen unter Win XP Porf. SP3 bei dem einen System, lies sich die alte Version ohne Probleme löschen und die neue Installieren! Bei dem anderen PC klappt das aus mir unbekannten Gründen einfach nicht Evil or Very Mad
Also ist es eine ewige Fummelei mit der Digicam... denn hierzu habe ich nur das eine Übertragungkabel welches dann Regelmäßig tauschen muss um die Bilden an im Moment gerade jetzt diesen PC laufen zu lassen... das nervt ein wenig.



@ Karlchen

danke schön für deinen Bericht hierzu.
Welche Sony CyberShot hast du denn? Denn ich bin am überlegen mir eine H3 oder H5 anzuschaffen! Da diese nach meiner Meinung noch die beste Gesamtausstattung haben, auch wenn diese schon älter sind!

Gruss Olaf
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  Gast am Sa 20 Nov 2010, 17:57

Ich kann nur kurz erklären wie ich meine Foto´s so mache :

DSLR EOS 20d , Canon 60mm EFs Macro , Ringblitz (von der analogen SLR) , so das war´s Equip .

M, manueller Modus
Blende, (Objektivabhängig) bei mir hier F32
Belichtungszeit, abhängig von der Synchrozeit des Blitzes , hier 1/250´tel
Iso , 100
Blitz, da an meiner DSLR eigentlich unbrauchbar nutze ich ihn als Standart Mittenkontaktblitz , kann diesen allerdings nicht steuern und hab immer volles Rohr (leider)

als Hintergrund nutze ich oft einen schwarzen Karton
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Fototechnik allgemein

Beitrag  Karl1 am Sa 20 Nov 2010, 18:21

@ Karlchen

danke schön für deinen Bericht hierzu.
Welche Sony CyberShot hast du denn? Denn ich bin am überlegen mir eine H3 oder H5 anzuschaffen! Da diese nach meiner Meinung noch die beste Gesamtausstattung haben, auch wenn diese schon älter sind!

Gruss Olaf

@ Hallo Olaf,

jetzt war mein Bericht weg.
Also fange ich noch mal an.

Ich habe eine Sonny Super-Shot W80.
Bin mit der Digicam sehr zufrieden, denn sie hat einen doppelten Bildstabilisator eingebaut.
Die meisten Bilder habe ich ohne Stativ gemacht.

Mit der Neuen EOS will ich ohne den Stabilisator auskommen und mit höheren Blendenzahlen arbeiten mit Stativ. Man bekommt größere Tiefenschärfe hin, aber die Belichtungszeiten verringern sich.

Ein Problem habe ich noch mit dem Hintergrund.
Vom Tisch, vor einer schwarzen Wand, oder aus dem Rasen fotografieren.
Jeder hat da seine Vorliebe, ich bevorzuge auch den schwarzen Hintergrund, nur wenn ich die Pflanzen aus dem Standort heraus nehme ich bekomme sie nie dort wieder hin.
Muss jedes mal einen anderen Ort suchen.
Bei der Fülle von Blüten kann ich ja bald den gesamten Standort umstellen.
Ein Glück, so viel neuen Blüten gibt es nicht mehr bei mir.

Gruß
Karl
Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 609

Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  Gast am Sa 20 Nov 2010, 18:30

Hallo Karl,

ja danke schön. ist aber auch wieder so eine kleine Kamera, ist mir häufig viel zu Fummlig... mal wieder Gestört Gestört Gestört

Gruss Olaf


Zuletzt von Reviger am Sa 20 Nov 2010, 23:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  kaktussnake am Sa 20 Nov 2010, 18:47

nach dem bericht von karl 1 mache ich so ziemlich alles falsch!!
aber das bilder machen muss halt schnell gehen.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2830
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  Karl1 am Sa 20 Nov 2010, 18:57

Hallo Edith,

und ich wäre froh solche schönen Bilder hin zu bekommen.
Wollte dich immer schon mal fragen wie Du sie machst.

Gruß

Karl
Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 609

Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  kaktussnake am Sa 20 Nov 2010, 19:17

eine einfache kamera - ok -heuer im sommer hab ich mir eine etwas bessere gekauft - aber auch wieder sowas wie ne digitale kleinbildkamera.
das geheimins - das opitsche zoom!
die 1. hatte 7x
die jetzige 10x

dann ins gw und los gehts!!

jetzt im herbst wäre ein stativ schon von nöten.

normalerweise mach ich eine ganze serie - auch in verschiedenen modi. als bildbearbeitungsprogramm hab ich nur- ich hoffe, ich darf das hier schreiben - microsoft-picture-manager.
ein bischen zurechtgeschnitten, heller oder dunkler, kontraste - und gut!

meist lass ich die pflanzen einfach an ihrem platz stehen - die nachbarn sind ja auch ein toller hintergrund. ansonsten stell ich die in den rasen oder in den steingarten.
mein einziges hilfsmittel - eine zeitung oder ein pappdeckel zum schattieren.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2830
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Fototechnik-Allgemein! - Seite 2 Empty Re: Fototechnik-Allgemein!

Beitrag  Gast am Sa 20 Nov 2010, 19:27

jo...bei manchen Aufnahmen nehme ich auch mein Stativ zur Hand und
nehme den Selbstauslöser....bei einigen Aufnahmen macht sich das
schon bemerkbar...
ich fotografiere seit einem Jahr mit einer Nikon D40 und sie macht mir
sehr viel freude...
lg Inge
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten