Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

+2
Cristatahunter
K Klaus
6 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  K Klaus Mi 20 Mai 2015, 07:22

Hallo Hallo !
Hatte mir im April zur Börse in Crimmitschau, mir endlich Very Happy eine Aylostera (Rebutia) heliosa, für nur 2 Euro zugelegt,
Allein Den Kaktus selber finde ich schon sehr schön, er hatte sogar Knospen.
Diese wurden aber nicht größer und jetzt musste ich feststellen das er immer weicher wurde...
innen war er fast matschig geworden Sad . was habe ich falsch gemacht, sind Sie so empfindlich?
Hatte mal bei unter 20 Grad gegossen, aber eigentlich konnte das Wasser gut ablaufen, rein Mineralisch, Kies...
Hat da jemand einen neuen für mich, oder sollte ich lieber die Finger davon lassen?
Alles Gute!
Gruß Klaus Winken
K Klaus
K Klaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 251
Lieblings-Gattungen : Mammilarien ...u. Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  Cristatahunter Mi 20 Mai 2015, 07:50

Hallo Klaus

Rebutia heliosa haben den Ruf als Steckling schlecht Wurzeln zu machen. Vielleicht hattest du einen jungen Steckling erhalten und diesen zu feucht gehalten.
Knospen sind eigentlich ein Zeichen das alles i.o. ist.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  have nice day Mi 20 Mai 2015, 08:07

hi klaus

kannst du ein bild zeigen ? was meinst du mit fast matschig. wenn da irgendwas schleimig , braun, total matschig, muffig riecht und zerfliesst, solltest du das besser abschneiden sonst fault vielleicht alles weg. wenn du schnell handelst kannst evtl noch teile retten . wie gross oder klein ist denn der kaktus ?. kommt die fäule von der wurzel hoch in die pflanze gekrochen wirst du austopfen müssen und bis ins gesunde fleisch den matsch rausschneiden. dann kannst du versuchen noch gesunde köpfe später wieder neu bewurzeln. hab das bei heliosa aber selst noch nicht probiert. oder du hast glück und brauchst nur faulige seitentriebe wegschneiden bis ins gesunde gewebe. und kannst die pflanze dabei im topf lassen wenn die wurzel gesund ist und lebt.
meine pflanze ist nach der langen trockenheit im winter immer weich wenn ich einzelne triebe bisschen zusammendrücke. aber denen fehlt nur wasser, ist das gewebe ist gesund und zäh, dann matscht da nicht raus. auch nicht fast Wink . eine zeit nach dem giessen werden die teile wieder viel fester und saugen sich mit wasser voll.

grüsse chris
have nice day
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  Blume Mi 20 Mai 2015, 08:12

Die Finger davon lassen musst du nicht gleich, vllt war er zu feucht oder hatte schon einen Wurzelschaden o.ä. Du kannst auch mal bei Online Kakteen Gärtnereien schauen, die haben meist was du suchst und noch mehr.
Es war eben Pech, das nächste mal wirds besser.

mfg
Blume
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 457
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  have nice day Mi 20 Mai 2015, 08:38

hmm, raff erst jetzt das der wohl hinüber ist .bin noch nicht ganz wach anscheinend... Sleep Sleep . meine ca. 10cm gruppe steht rein mineralisch im tontopf und sommers draussen mit dach über dem kopf. weil die erde recht schnell durch den tontopf trocken wird ,giesse ich den öfter als andere kakteen, manchmal so 2x die woche wenn es warm ist. gebe ihm wasser von unten weil er oben die ganze erde bedeckt, möchte einfach nicht auf die pflanze giessen. geht ganz gut so seit ein paar jahren, macht sonst auch keine probleme, wächst und blüht ganz ok.

grüsse chris
have nice day
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  K Klaus Mi 20 Mai 2015, 10:43

Hallo ! Vielen Dank an Euch danke .
Beim kauf war er noch straff.
Er war rund 3cm hoch und 1,5 breit und hatte schon ein Kindel und drei Blüten.
Wenn ich bei einem Händler einen neuen kaufe ist leider das Porto oft hoch.
Hat nicht jemand von Euch einen in ähnlicher Größe
für mich, im Versandbrief Einkaufen ?
Leider ist hier bei Glauchau/Sa. in nächster Zeit keine Börse.
alles Gute!
Gruß Klaus Winken
K Klaus
K Klaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 251
Lieblings-Gattungen : Mammilarien ...u. Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  Shamrock Mi 20 Mai 2015, 12:04

Hallo Klaus,

ärgerlich... Sonderlich heikel ist aber die sonnige Rebutia sicher nicht. Wenn´s dann innerhalb von so kurzer Zeit dahin ging, dann würde ich die Ursache mal nicht in meiner eigenen Kulturmethode suchen. Deine R. heliosa hatte höchstwahrscheinlich vom Vorbesitzer her schon einen Treffer.
Zum Glück ein gängiger Kaktus, wo du sicher bald wieder an Ersatz kommen wirst. Diesbezüglich viel Erfolg und herzliche Grüße!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  K Klaus Do 21 Mai 2015, 17:48

Danke Mathias!
Die heliosa auf deinem Avatar, ist das eine besondere...?
Gruß Klaus
K Klaus
K Klaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 251
Lieblings-Gattungen : Mammilarien ...u. Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  Shamrock Do 21 Mai 2015, 23:17

Moin Klaus,

klar, wenn es eine Rebutia heliosa wäre, dann wäre sie wirklich was Besonderes... Wink Soweit ich weiß gibt´s die sonnige Rebutia "nur" mit diesen feurig-orangen Blüten. Mein Avatar zeigt eine Mammillaria luetyhi.
Aber wenn wir schon beim Avatar-Raten sind: Du hast eine wunderschöne Thelocactus bicolor-Blüte, stimmt´s? Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !? Empty Re: Aylostera (Rebutia) heliosa eingegangen !?

Beitrag  jupp999 Do 21 Mai 2015, 23:55

Hallo Klaus,

Blüten der R. heliosa sehen eher so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4039
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten