Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Austrocactus

Seite 2 von 26 Zurück  1, 2, 3 ... 14 ... 26  Weiter

Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Mo 02 Mai 2011, 09:55

Hallo Olaf,
wenn Du einigermaßen reine Arten haben möchtest, brauchst Du aber zum Bestäuben einen zweiten Klon.
Frau Richter verkauft vegetative Vermehrungen Ihrer Klone und Michi hat das wohl auch so gemacht.

Persönlich finde ich es ja klasse, wenn beim Kauf einer Pflanze direkt die "Quellenangaben" mitgeliefert werden.

Hallo Mike,
zur Aussaat der Austros sollte hier im Forum schon einiges von mir stehen!
Wenn sich nichts tut - austrocknen und später noch mal probieren.
Hauptsache es ist warm genug. Die Leute glauben immer, das Austros nicht so hohe Temperaturen zur Keimung brauchen. Warum ist mir ein Rätsel. Ich habe jedenfalls die besten Erfolge mit Tag-Temperaturen von 28 bis 30 Grad gemacht.

Gruß Nobby

avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Gast am Mo 02 Mai 2011, 12:41

Hallo Norbert,

ich gehe mal davon aus, dass ich 2 verschiedene Klone je Art bekommen habe, denn Michi hat rund 30 verschiedene Klone von den Austros.
Auch stimme ich dir mit der Angabe der Herkunft zu, so handhabe ich ja auch schon seit Jahrzehnten.
Zu dem Austrocactus patagonicus 6743 dieser ist identisch mit dem Austrocactus patagonicus V486 welche so auch auf der Richter Seite aufgeführt stehten.

PS: Werde Michi deswegen nochmal anschreiben.

Gruß Olaf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Mo 02 Mai 2011, 13:07

Hallo Olaf,

schau in der ersten Liste (Südwesten USA..) bei den gepfropften Planzen - da solltest Du die Pflanzen finden!
Gruß Nobby


PS: Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal auf unserer Seite http://www.austrocactus.de ein wenig stöbern.
Leider fehlt momentan die Zeit da aktiv weiter zu machen.
avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Gast am Mo 02 Mai 2011, 13:14

Hallo Norbert,

war gerade nochmal am nachbessern (oben) ...bin ja fündig geworden...AW steht Oben.
Eure Home habe ich schon gespeichert lol! klar war ich dort schon stöber Klasse die Standortaufnahmen!
Nun warte ich mal die Antwort von Michi ab.
Sage mal bitte, gibt es von Richters eine aktuelle Pflanzen bzw. Preisliste? auf der Homepage steht noch die von 2006-07!?

Gruß Olaf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Mo 02 Mai 2011, 15:18

Ja, es gibt eine aktuelle Liste von Frau Richter.
Schreib Ihr doch ein Mail oder rufe Sie an.
Gruß Nobby
avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Gast am Di 03 Mai 2011, 11:39

Hallo Norbert,

habe Antwort von Michi bekommen, passt alles es sind alles verschiedene Klone, so wird sich die Vermehrung dann wenn es soweit ist recht einfach gestalten. Also steht einer Artreinen Vermehrung nicht im Wege... Very Happy

Desweiteren schreibt Michi das die Austros bei Ihm als Kaltkeimer ausgesät werden d.h. wiederum keine Temps. von über 20°. scratch
Bei dir laufen Sie unter schon "Warmduschern" mit Keimtemperaturen von 28°-30°. Du siehst mich echt leicht verwirrt. ... wat den nu...
Vielleicht beteiligt sich Michi hier auch noch an diesem Thema, dann bin ich mit meiner Verwirrung nicht ganz allein hier...
Natürlich werde ich das, wenn ich erst einmal selber Samen habe, auch ausprobieren. Das versteht sich ja quasi von selbst!

PS: habe Richters jetzt erst einmal angeschrieben, mal sehen wann die Liste kommt!?

Gruß Olaf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Gast am Di 03 Mai 2011, 12:59

Ich hab jetzt meine Samen erstmal warm gestellt , und folge Norberts Vorschlag. Fall´s sich innerhalb der nächsten scratch (ja wie lange soll ich nu warten) Zeit nix tut dann trocknen und nochmal versuchen ...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Di 03 Mai 2011, 13:51

Hallo,

ich kann Euch auch nicht sagen was "richtig" ist.

Oft wird ja auch auf die Temperaturkurven von Städten in Patagonien verwiesen.
Ich habe mit meiner Frau inzwischen fünf oder sechs Reisen durch Patagonien gemacht und wir haben dort schon viele Fundorte - auch mit Austrokakteen - besucht. Die Messungen der Temperaturkurven finden normalerweise in 1 Meter Höhe statt. Hier spielt der Wind eine ganz entscheidende Rolle. Der Samen der Kakteen keimt allerdings am bzw. im Boden. Dort ist es eher windstill und der Boden wird durch die intensive Sonnenstrahlung (saubere Luft!) beträchtlich erhitzt. Oben dicker Pullover und unten barfuß in Sandalen passt genau zu den dortigen Verhältnissen.

Diese Erfahrungen sind die Basis für unsere Aussaatversuche mit den recht hohen Temperaturen. Da wir mit den Ergebnissen zufrieden sind, werden wir auch so schnell nichts ändern.

Da kann man machen was man will - nur eigene Versuche helfen wirklich weiter!

In diesem Sinn viel Erfolg
Nobby
avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Gast am Mi 04 Mai 2011, 10:22

Hallo Norbert,

so heute ist die Liste von Richters gekommen, .... Embarassed Einkaufen Einkaufen Einkaufen

Auweia ....... Gestört Teufel lol!

Brauche erst mal wieder Platz bei mir, wird erst was nach unserer Börse jetzt am 15.05 werden.... Brutal


Gruß Olaf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am Di 27 März 2012, 14:00

Ja - das Thema Austrocactus sollte nicht einschlafen...

Austrocactus philippii, bei Las Leńas, Dez.2011

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...es sind echt ungewöhnliche Pflanzen...verbringen sicher 3 Monaten unter dem Schnee (daneben ist ein Skigebiet)...sie sind winterhart, aber ich habe sie lieber trocken im Gewächshaus. Im Sommer wieder lieber draussen, sie mögen die Hitze nicht besonders...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 26 Zurück  1, 2, 3 ... 14 ... 26  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten