Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Austrocactus

Seite 18 von 36 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 27 ... 36  Weiter

Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  OPUNTIO am Sa 22 Apr 2017, 14:58

Das hier ist mein ( einziger ) Austrocactus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Keine Ahnung welcher es ist. Er gleicht noch am ehesten diesem hier

http://www.cactus-de-patagonia.de/kakteen_austrocactus_colloncurensis_2.htm

Er stammte mal vom Michi und hat die letzten Winter schadlos auf dem Balkon überstanden. Auch den letzten Januar mit drei Wochen Dauerfrost und Temperaturen bis 20 Minus.
Er ist noch etwas rot, weil ich mit Wasser noch geize. Schließlich hatte es vorgestern Nacht nochmal minus 6 Grad hier.
Geblüht hat er bisher noch nicht.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3048
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am Sa 22 Apr 2017, 15:17

Hallo Stefan,

A.colloncurensis ist es sicher nicht! Es könnte eher eine Form von A.coxii sein...so etwas hat man auch als A.gracilis genannt, aber nach meiner Meinung hat hier Backeberg eine junge Form von A.coxii beschrieben.

Aussaaten von meinem Freund...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Austros von links-oben... JGK 457 - A.ferrarii (rote Narbe), JGK 584 - A. bertinii, Cona Niyeu, JGK 457 - A.ferrarii (gelbe Narbe), JGK 115 - A.bertinii, Puerto Deseado, JGK 594 - A.spec. GanGan...

Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  RalfS am Sa 22 Apr 2017, 18:52

Meine 15 Monate alten, ungepfropften Austros sehen mittlerweile so aus :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jiri, hat dein Freund jedes Korn einzeln in das Substrat gelegt?
Das sieht so ordentlich aus. Very Happy

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2567

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am So 23 Apr 2017, 06:33

Hallo Ralf,

schön sind die..., nun...er  hat sie einzeln skarifiziert...d.h. Samen feucht gehalten, nach 1-2 Tagen mit einer Nadel den Hilumbereich abgetrennt...und in Substrat gesteckt...es war ein Versuch, ob die Samen doch keimen werden! Jetzt versucht er es noch mit der Säure...denn - Kontrollaussaaten (ohne Skarifizieren) führten typisch nur zu sporadischen Keimergebnissen...


Zuletzt von Jiri Kolarik am So 23 Apr 2017, 11:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  RalfS am So 23 Apr 2017, 11:36

Die A.ferrarii sind bei mir, ohne Behandlung, auch schlecht gekeimt.
Ich werde die das nächste mal mit Schwefelsäure vorbehandeln.

Jiri Kolarik schrieb:... JGK 594 - A.spec. GanGan...
Die Gegend um GanGan scheint ja recht ergiebig zu sein, was Austrocacteen betrift.
Hajek bietet Saatgut von A. "intertextus" aus dieser Gegend an und
von Nobby habe ich vor einigen Jahren Saatgut von SAR 7031, Austrocactus spec. "GanGan, Chubut" gekauft.
Die sehen mittlerweile so aus :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die SAR 511, A. bertinii, Rio Chubut, Chubut stehen direkt daneben und sehen auch ähnlich aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

SAR 3391, A. longicarpus, Primeros Pinos, Neuquen, wenn ich schon mal am fotografieren bin. Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Knospen gibt es auch schon.
Bin gespannt was das mal gibt. Es steht A coxii dran.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das hier soll ein A bertinii sein. Shocked
Mit der Adventivwurzel?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2567

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am So 23 Apr 2017, 12:04

Hallo Ralf...

já, da hast Du schon eine schöne Sammlung!
GanGan - nur - dort ist eigentlich eine Population, die zu 95% gelbbedornt ist (bzw. ich habe nur eine dunkelbedornte Pflanze gefunden)...ob es dem "intertextus" entspricht...? Möglich ja, aber der Standort (Est. Talagapa) ist noch weit...dort habe ich auch Pflanzen gefunden...aber es bedarf noch ein weiteres Studium... (Hajek hat wohl Samen von JN...und bei ihm muss nicht die benennung stimmen!)...mit SAR waren wir wohl auf gleicher Stelle...es sind unglaubliche Pflanzen! z.B. (das Messer ist 9cm lang)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der SAR 511, Rio Chubut - ist ein A.bertinii...die Pflänzchen ändern sich noch...in Tal von Rio Chubut wachsen nur A.bertinii...ich kenne mehrere Standorte dort - Blütenfarbe von gelb über orange Töne bis tief rosa...auf dem Bild - A.bertinii bei Paso del Sapo, Rio Chubut-Tal

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

SAR 3391, A. longicarpus, Primeros Pinos - sieht merkwürdig aus = zu dünn...aber bei Primeros Pinos sind wenige Pflanzen (laut Norbert) und es ist ein sog. Extremstandort (Randpopulation), denn die "richtigen" Standorte sind mehr westlich...Pflanzen mit gelb bis dunkelbrauner Bedornung meistens auf Lava, schwarzbedornte Population eher auf Ca-Mg haltigem Staubstein mit vielen Ammoniten...etc.

Deine letzte Pflanzen ist echt merkwürdig! Aber - Adventivwurzeln hat auch meine grosse sprossende Pflanze von A.subandinus gebildet... Hast Du zu dieser Pflanze mehr Infos?

Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  RalfS am So 23 Apr 2017, 14:08

Jedes mal, wenn ich meinem Rechner mit dem USB-Stecker der Kamera zu nahe komme stürzt er ab. scratch

Naja, habe die Zeit für`s Mittagessen genutzt.

Wow, Jiri tolle Standortbilder.
Das könnten wir doch noch ein bisschen weiter so machen?
Ich zeige die Sämlinge und du die Standorte dazu. bounce

Jiri Kolarik schrieb:Deine letzte Pflanzen ist echt merkwürdig! Aber - Adventivwurzeln hat auch meine grosse sprossende Pflanze von A.subandinus gebildet... Hast Du zu dieser Pflanze mehr Infos?
Nur sehr wenige Informationen.
Der Vorbesitzer ist leider verstorben.
Andreas Wessner hat seine kleine Sammlung frostharter Pflanzen aufgekauft.
Bei ihm auf dem Krabbeltisch, habe ich sie gefunden und gleich gekauft.
Das Aussehen kann, wenigstens zum Teil, an der Art der Kultivierung liegen.
Der Vorbesitzer war ein Verfechter der Sandkultur.
Er hat alle seine Frostharten in eisenhaltigen Sand gesetzt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei mir standen sie letzten Sommer auf der Überdachung des Balkons, in voller Sonne.
Wenn`s geregnet hat gab`s Wasser, wenn`s nicht geregnet hat, gab`s keins.
Eigentlich habe ich ja schlechte Erfahrungen mit Sand gemacht.
Die Wurzeln faulen so schnell ab. Embarassed
Aber die hier, ob Maihuenipsen, oder Austros, sind nicht tot zu kriegen.
Noch ein paar Fotos.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2567

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am So 23 Apr 2017, 17:31

Hallo Ralf,

guut... alle meine Pflanzen stehen im Sand...es ist bei uns ein Sand ohne Lehm aus diversten Komponenten zusammengesetzt (Gneis, Granit, Konglomerat, Sandstein, Kalksten...), eben aus div. Gesteinen die dem Svratkafluss entlang stehen...meine Erfahrungen sind gut, wobei aber neige ich langsam dazu, dass ich ausser auf den Topfboden auch gröbere Steine, Lava, Bims,...in die Masse dazutue...  

Dein unterstes Foto zeigt eine Pflanze die wohl einem A.hibernus ähnlich ist...sie hat auch ein Knospe, dann wäre es klarer!

Austrocactus hibernus JGK 83, Las Lenas, Mendoza

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  RalfS am So 23 Apr 2017, 20:53

Jiri Kolarik schrieb:...es sind unglaubliche Pflanzen! z.B. (das Messer ist 9cm lang)

Ich komme gar nicht von der großen Pflanze mit dem Taschenmesser weg. Shocked
Die müsste dann ja so 50-60 cm hoch sein?
Kann es sein, dass die SAR 4021 auch so ein Ding wird?
Herkunft steht da GanGan Chubut, kleine Blüten, aber spektakuläre Pflanze.
Das Bild der Blüten im Katalog von Nobby hat mir so gut gefallen, dass ich
sie ausgesät und gepfropft habe.
SAR 4021, wurzelecht, etwa 13 Monate alt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

SAR 4021, auf Seleni gepfropft, auch 13 Monate alt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hat mit Spinnmilben zu kämpfen. Embarassed

Grüße
Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2567

Nach oben Nach unten

Austrocactus - Seite 18 Empty Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am So 23 Apr 2017, 22:46

Hallo Ralf,
ja, die SAR 4021 kann durchaus auch so ein "Ding" werden.

Hier mal ein Bild vom Fundort:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dabei ist die Höhe gar nicht so entscheidend. Aber die Dicke der Pflanzen bei der Höhe, ist so ungewöhnlich. Wir haben an einem anderen Fundort schon gedacht - da steht eine riesige Gruppe Trichocereus candicans. Waren aber nur Austros.

Allerdings gibt es genau die gleichen Pflanzen nur 1500 Meter weiter nördlich an der gleichen Straße nur mit roten Dornen! Total verrückt. Du siehst hunderte von gelb bedornten Pflanzen und nach nicht mal 2 Minuten Fahrt stehst Du vor einem Hang, wo identische Pflanzen nur mit roter Mittelbedornung stehen. Boden - scheint gleich. Neue Art - ganz unwahrscheinlich. Eine Laune der Natur - bestimmt! Aber schön, so etwas erleben zu dürfen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Herzliche Grüße
Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 436

Nach oben Nach unten

Seite 18 von 36 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 27 ... 36  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten