Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Austrocactus

Seite 5 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15 ... 26  Weiter

Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jens am Do 29 März 2012, 19:36

Sehr interessantes Thema.
Dieser hier entspricht dem ´spec. ex Horth heinz Nr. 5 ´ den Michi oben zeigte. Also vielleicht auch Formenkreis Austrocactus philippii (hibernus)?

Von Hans Peter Thomas mit der Sammmlungsnummer HPT 942. Hat aber leider noch nicht geblüht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Wüstenwolli am Do 29 März 2012, 22:38

...mit der Bez. Austroc. bertinii anno 2010 auf der Bonner Börse ergattert ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4806
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Echinopsis am Fr 06 Apr 2012, 22:47

Sämlinge bei meinem Bekannten:

Austrocactus hibernus Sämlinge:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15110
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  tephrofan am Fr 06 Apr 2012, 23:39

Jens!
Ja, kommt ziemlich der kleinen "Wurst" gleich von Horth, und Deiner müsste bald
blühfähig sein, zumindest zeigt er schon Ansätze der Altersbedornung
Wolli- eine "endgeile" Form, die gefällt mir super.
Echinopsis- ja, es ist unglaublich, die Sämlinge von Austrocactus sind mit die
schnellsten Wachser überhaupt von allen Kakteen. Denke,das hat mit den unwirtlichen
Standortbedinungen zu tun, sie müssen schaun, dass sie in rel. kurzer Zeit gewabnet
sind für strenge Winter
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 715
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Echinopsis am Fr 06 Apr 2012, 23:45

...und das schlimmste: Ihr habts geschafft mich auch "anzustecken".
Jetzt habe ich mir auch so einen Austrocactus hibernus abgeschnorrt!!
Allerdings eine größere Pflanze.

Ich mache mal die Tage Bilder...und hoffe auf gute Beratung eurerseits! Bis wieviel Grad sind die eigentlich winterhart? Wäre es theoretisch möglich A. hibernus ausgepflanzt draußen mit Regenschutz zu überwintern, oder no go?

Gute Nacht!
Daniel

Edit an Michi: Kannst Du dir vorstellen dass mein Bekannter die Sämlinge im Januar diesen Jahres ausgesäät hat? Wahnsinn oder? Für die kurze Zeit..

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15110
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  davissi am Fr 06 Apr 2012, 23:48

Hallo Daniel,


Du hast ja wenigstens Pflanzen. Ich suche und suche und finde nirgendwo Austrocactus-Pflanzen zu einem vernünftigen Preis. :-( :-( Crying or Very sad
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Mi 11 Apr 2012, 13:58

Hallo,

melde mich nach einem Kurzurlaub zurück!

@Jens: Dein Austro von Hans-Peter ist mit Sicherheit kein A. philippii und auch kein A. hibernus. Wenn Du ihm einen Namen geben willst, so könnte A. gracilis am ehesten stimmen.

@Wolli: Ja, die Sammelnummer 771 kenne ich sehr gut. Es freut mich, dass es dem Kerl bei Dir so gut geht.
Diese Pflanzen waren die ersten Austros, die wir aus selbst produziertem Samen gezogen haben.

Wir hatten zwei A. bertinii Formen miteinander Hand-bestäubt und waren deshalb sicher, auch reinen A.bertinii Samen zu haben. Erst später, bei der Blüte mehrerer Pflanzen haben wir bemerkt, dass wohl der Pollen noch eines anderen Austros mitgewerkt hat. Seit der Zeit verkaufen wir die Pflanzen nur noch als A. bertinii aff., da es wohl keine reinen A. bertiniis sind!

Diese leichte kreuz- und quer-Bestäubung bei den Austros ist für mich auch ein Grund, der zumindest meine/unsere Samen recht teuer macht. Es reicht nicht nur von Hand zu bestäuben, man muss die Blüten auch vor Fremdbestäubung schützen, weil man sonst keine sauberen Nachzuchten hat. Ein enormer Aufwand, der auch verlangt, dass unsicherer Samen vernichtet wird. Ein weiterer Grund ist sicherlich, dass wirklich sauberes Material nach wie vor extrem selten in den Sammlungen zu finden ist.

Herzliche Grüße
Nobby



avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 336

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 11 Apr 2012, 14:15

Hallo Norbert...schon zurück?

Ja - die abgebildete Pflanze (Jens) hätte ich auch als "gracilis" bezeichnet...aber - zu dem Kreis "philippii x hibernus" gehört er schon...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 11 Apr 2012, 14:33

Hallo Nobby,

mein Austro bertinii aff hatte 2011 auch Samen angesetzt, vermutl. durch Insektenbesuch. Im januar 12 einen Teil davon ausgesät, war es die einzige Art, die leider gar nicht keimte.
Ein Trost ist, dass das gute Stück den letzten Winter wieder draussen gut überstand und solangsam wieder austreibt.
Gibt es Erkenntnisse, ob der Samen auch noch im 2. Jahr nach Ernte keimen kann?

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4806
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Do 12 Apr 2012, 11:44

Hallo,

@Jiri
Ja, wir sind schon zurück. War eben nur ein kleiner Ausflug auf die Inseln.
Aber ich befinde mich noch im...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

@ Wolli
Schau doch mal nach, ob die Samen ein Embryo haben. Wenn ja, dann kannst Du auch im 2. und 3. Jahr noch mit Sämlingen rechnen.

Herzliche Grüße
Nobby
avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 336

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15 ... 26  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten