Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Austrocactus

Seite 6 von 26 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 26  Weiter

Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jens am Do 12 Apr 2012, 20:31

Hallo Jiri , Nobby und Michi- vielen Dank für die Diagnostik zum dünntriebigen Austro. Bei meinen bertinii Aussaaten (frisches Saatgut und 3 Jahre alte Samen ) ist bisher immmer noch keiner gekeimt. Crying or Very sad
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Wüstenwolli am Do 12 Apr 2012, 23:03

hallo Nobby,
tolles Urzeit - Tier; der hat sicher auch Appetit auf Kakteen - Blüten!

Werde mal ein paar Samen schälen - danke für den Rat!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4790
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jens am Mo 30 Apr 2012, 21:06

Neulich habe ich mal wieder meine Austrocactus mit den gelben Dornen (aff. coxii?)angeschaut- die Knospen treten schon deutlicher hervor.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Übrigens ein toller Artikel in der aktuellen KuaS Nobby und Lisi.
In einem vorhergehenden Komentar in diesem thread schriebt Ihr das Ihr schon ein ziemlich genaues Bild habt wie ein A. coxii warscheinlich aussehen müßte. Könntet Ihr das vieleicht hier einmal zeigen?

Grüße , Jens
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  davissi am Mo 30 Apr 2012, 21:13

Hallo Jens,


da stimme ich Dir zu, ein sehr toller und informativer Artikel von Nobby & Lisi!
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Di 01 Mai 2012, 11:52

Hallo,

schön, dass Euch der KuaS Beitrag gefällt.
Jens, ob Deine Pflanze ein A.coxii ist... Ich sage weder JA noch NEIN.
Wir waren am Wochenende in Österreich bei der JHV der GÖK und haben auch länger mich Michael diskutiert.
Austros reagieren unserer Meinung nach extrem schnell auf Wasser, Licht, Dünger. Quasi alle Einflüsse, werden schnell beim Wachstum umgesetzt.
Was ich Dir sicher zu A.coxii sagen kann ist, dass er recht früh sprosst und eine zwei-farbige Blüte hat. Der Stempel scheint dunkelrot zu sein. Auf jeden Fall ist er sehr nahe verwand mit dem echten A. gracilis, der sich nur durch Blüte und Frucht zu unterscheiden scheint.
Allerdings wachsen weiter südlich und auch nördlich - entlang der Anden - noch sehr viele Formen von Austrokakteen, die noch keinen Namen haben, aber auch schon recht früh sprossen.
Mit Blüte und Frucht wird die Bestimmung aber leichter.
Liebe Grüße
Nobby
avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jens am Mi 02 Mai 2012, 20:16

Na der Stempel von dem sehr ähnlichen HPT900 sah auf jeden Fall eher hell aus. Warten wir mal die Blüte von dem HPT 901 ab..
HPT 900 vom letzten Jahr
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

sehr interessanter Atikel

Beitrag  komtom am Mi 02 Mai 2012, 21:38

Hallo Gemeinde,

kann nur beipflichten, ein sehr interessanter Artikel in der KuaS, er war ja bereits vorangekündigt so dass man sich darauf freuen konnte. Habe ihn gerade gelesen und werde ihn noch öfter lesen um letztendlich alle Informationen zu erkennen. Ausserdem klasse Bilder!!!

also bis bald und Grüsse

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 02 Mai 2012, 21:42

Sad leider bin ich nicht mehr Mitglied von KuaS...muss ich mich wohl wieder anmelden...

Übrigens - Jens - eine tolle Sammlung auf dem Bild mit dem Austro... *daumen*
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  nobby am Mi 02 Mai 2012, 21:47

Hallo Jens,

jetzt ist es viel leichter.
Es bleibt bei Austrocactus spec. - leider!
Es ist ziemlich sicher kein coxii und kein gracilis (dafür sind die Blüten zu blass) und bertinii, intertextus, hibernus und philippii schon gleich gar nicht.
Tja, und mehr beschriebene Pflanzen gibt es leider auch nicht.
Wir vermuten, dass es sich um Pflanzen südlich von Esquel handelt. Dafür legen wir aber keine Hand ins Feuer, weil wir auch komlett daneben liegen können.
Es wäre schön, wenn Du von Hans-Peter nähere Angaben zur Pflanze bekommen könntest (z.B. Herkunft etc.)

Liebe Grüße
Nobby
avatar
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319

Nach oben Nach unten

Re: Austrocactus

Beitrag  Jiri Kolarik am Mi 02 Mai 2012, 21:58

Da frage ich mich auch schon - wo sind die Fundplätze? Ich habe selbst auch einiges gesehen, und ähnliche Pflanzen wachsen auch nordlich von Bariloche bei Rio Alumine...aber die Blüten an den Fotos von meinem Bekannten, der dort ein Jahr vor mir war (November), sind eher gelblicher...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 26 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 26  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten