Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Palmen bei Thomas Philipps

Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  OPUNTIO am Di 26 Mai 2015, 17:47

Momentan scheint wohl jedes Geschäft Palmen zu verkaufen.
Letzte Woche gab's bei EDEKA für nur 9,99 schon recht große Exemplare. Und heute geh ich zu Thomas Philipps rein und siehe da: Palmen!
Zwar noch recht klein, aber dafür mit 2,98 Euro auch günstig.
Es gab Phoenix canariensis, deren Frosthärte erstaunlich realistisch mit Minus 5° Grad angegeben wurde.
Washingtonia filifera und Chamaerops humilis von Minus 5° bis Minus 10° Grad.
Ich hab eine Chamaerops humilis mitgenommen und Zuhause gleich umgepflanzt. Zuerst wollte ich eine Washingtonia nehmen, aber auf der Rückseite der Packung stand, das man wegen der Pfahlwurzel einen hohen Kübel nehmen muss. Ausserdem wird sie recht groß.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Neben der Trachycarpus wagnerianus die ich letzte Woche bei EDEKA kaufte, sieht sie schon noch etwas mickrig aus.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2872
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  Dietmar am Di 26 Mai 2015, 23:21

Sie hat halt noch Potential! Wie wirst Du sie kultivieren und wo sind die beheimatet?

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2827

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  OPUNTIO am Mi 27 Mai 2015, 20:01

Hallo Dietmar

Laut schlauem Internet kommen die Chamaerops humilis Varianten aus dem westlichen Mittelmeerraum. Die härteren Varianten aus dem Atlasgebirge Nordafrikas.

Ich denke das die EDEKA Palme von diesem Shop stammt.

http://www.gardenpalms.com/DE/

Wenn ich mir die Bilder für den Großhandel so ansehe!

Auf der Verpackung der kleineren stand diese Adresse.

http://www.blumen-strauss.de/produktion.php

Ich habe vor, sie genau wie die grössere zu behandeln. So lange wie möglich draussen lassen und wenn's zu kalt wird in die Gemauerte Doppelgarage.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2872
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  Vorgartenpfleger am So 30 Aug 2015, 16:10

Chamaerops humilis Ist die einzige in Europa heimische Palme.
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 111
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  Vorgartenpfleger am Di 08 Nov 2016, 19:39

Hier einmal meine Humi jetzt im Herbst. Der Messstab links ist 1,20m.
Ausgepflanzt wurde sie im Mai 2012.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 111
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  Grandiflorus am Di 08 Nov 2016, 21:17

Hallo zusammen,

Reinhard, Glückwunsch zu dieser tollen Palme!!! In welcher Gegend steht die denn da so frei ausgepflanzt?
Ich habe das mit Jubaea und Chamaerops inzwischen aufgegeben. Die einzig echt winterharte unter den Palmen ist meines Erachtens Trachycarpus.
Hier noch die Herkünfte der genannten Gattungen/Arten: Chamaerops - schon gesagt, Phoenix canariensis - sagt der Name, Washingtonia - Südstaaten der USA (Louisiana etc.), Trachycarpus - Himalaya, Jubaea - Chile (In Südengland soll es ausgepflanzte Exemplare geben.).

Grüße von
Ingo.
Grandiflorus
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 828
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  Litho am Di 08 Nov 2016, 21:23

Grandiflorus schrieb:Hallo zusammen,

Reinhard, Glückwunsch zu dieser tollen Palme!!! In welcher Gegend steht die denn da so frei ausgepflanzt?
Ich habe das mit Jubaea und Chamaerops inzwischen aufgegeben. Die einzig echt winterharte unter den Palmen ist meines Erachtens Trachycarpus.
Hier noch die Herkünfte der genannten Gattungen/Arten: Chamaerops - schon gesagt, Phoenix canariensis - sagt der Name, Washingtonia - Südstaaten der USA (Louisiana etc.), Trachycarpus - Himalaya, Jubaea - Chile (In Südengland soll es ausgepflanzte Exemplare geben.).

Grüße von
Ingo.

Südengland wird ja auch vom Golfstrom erwärmt. Hoffen wir, dass der noch einige Jahre strömt... Rolling Eyes
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8078
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  Vorgartenpfleger am Fr 11 Nov 2016, 09:52

Grandiflorus schrieb:Hallo zusammen,

Reinhard, Glückwunsch zu dieser tollen Palme!!! In welcher Gegend steht die denn da so frei ausgepflanzt?
Ich habe das mit Jubaea und Chamaerops inzwischen aufgegeben. Die einzig echt winterharte unter den Palmen ist meines Erachtens Trachycarpus.
Hier noch die Herkünfte der genannten Gattungen/Arten: Chamaerops - schon gesagt, Phoenix canariensis - sagt der Name, Washingtonia - Südstaaten der USA (Louisiana etc.), Trachycarpus - Himalaya, Jubaea - Chile (In Südengland soll es ausgepflanzte Exemplare geben.).

Grüße von
Ingo.


Sie steht in Graz (Österreich) im Vorgarten (daher mein Name) im geschütztem Mikroklima vor dem Haus. Ausgerichtet nach Südosten. Gepflanzt Frühjahr 2012. Allerdings erhält sie im Winter eine Folienkiste (Gerüst aus Dachlatten). Die aber ungeheizt ist (das geht natürlich nicht überall). Die Tiefsttemperatur die sie hier erlebt hat lag bei -7°C. Die letzten milden Winter haben das Ihre dazu beigetragen.
Ihre Vorgängerin ist im Februar 2012 bei -12°C in den Palmenhimmel gefahren. Zu wenig geschützt (nur eine Rosenhaube), denn sie wurde mir als Trachycarpus fortunei verkauft. Damals konnte ich noch nichts auseinander halten. Anfangs war ich auch bei ihr dieser Meinung.
Aufgeklärt wurde ich erst im benachbarten Exotenforum.
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 111
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Palmen bei Thomas Philipps Empty Re: Palmen bei Thomas Philipps

Beitrag  Grandiflorus am Sa 12 Nov 2016, 18:03

Hallo Reinhard,

also muß sie doch etwas geschützt werden, gut zu wissen. Ich dachte schon, es läge an mir.
Danke für Deine Rückmeldung und liebe Grüße.

Ingo.
Grandiflorus
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 828
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten